a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w z | alle Stichworte

Smog

Der Begriff "Smog" ist zusammengesetzt aus den englischen Begriffen "smoke" = Rauch und "fog" = Nebel.

Man unterscheidet zwei Arten von Smog: den winterlichen oder London-Smog und den sommerlichen oder Los-Angeles-Smog. Winter-Smog tritt bei austauscharmen Wetterlagen, so genannten Inversionswetterlagen, auf. Eine w├Ąrmere Luftschicht liegt wie ein Deckel ├╝ber bodennaher Kaltluft mit geringer Luftbewegung. Die Schadstoffe k├Ânnen nicht abziehen. Zus├Ątzlich zu den ├Ârtlichen Belastungen k├Ânnen auch noch Luftschadstoffe aus benachbarten Gebieten herangebracht werden, man spricht dann vom so genannten Transportsmog.

Sommer-Smog wird auch photochemischer Smog genannt. Durch intensive Sonneneinstrahlung entstehen aus vorhandenen Stickoxiden und Kohlenwasserstoffen so genannte Photooxidantien, deren h├Ąufigstes das Ozon ist.
H├Âhere Ozonkonzentrationen f├╝hren beim Menschen u. a. zu Atembeschwerden und Augenreizungen.

Amt f├╝r Gr├╝nfl├Ąchen, Umwelt und Nachhaltigkeit
www.stadt-muenster.de/umwelt
Albersloher Weg 450
48167 M├╝nster
Tel. 4 92-67 98
umwelt@stadt-muenster.de