a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w z | alle Stichworte

Integriertes Stadtentwicklungs- und Stadtmarketingkonzept

In M├╝nster wurde seit 2002 eine systematische Zukunftsdebatte als Antwort auf die Herausforderungen des Standortwettbewerbs und der Verwaltungsstrukturreform gef├╝hrt. Im ISM-Prozess wurden Zielvorstellungen f├╝r die Profilierung und Positionierung M├╝nster erarbeitet unter breiter Beteiligung der B├╝rgerschaft, der Lokalen Agenda, von Vereinen, Verb├Ąnden, Gruppen und gro├čem Engagement der Wirtschaft.
Ergebnis ist eine Einigung auf die besonderen Qualit├Ąten M├╝nsters und ein breit getragenes Profil: M├╝nster als Bildungs- und Wissenschaftsstadt mit hoher Lebensqualit├Ąt und besonderer Lebensart. Sieben Leitorientierungen konkretisieren dieses Profil. Sie werden durch Leitprojekte umgesetzt und durch die ├ľffentlichkeitsarbeit (z. B. Internetauftritt) sowie im Stadt-/Standortmarketing kommuniziert.
F├╝r die Projektentwicklung und -realisierung arbeitet die Stadt mit privaten und ├Âffentlichen Partnern zusammen. Beispiele f├╝r erste Leitprojekte sind die Bewerbung als Kulturhauptstadt f├╝r Euro-pa 2010, die Bewerbungen zur "Stadt der Wissenschaft" 2005 und 2006 und kooperatives Citymanagement. Das ISM-Konzept, am 26. Mai 2004 vom Rat beschlossen, ist eine verbindliche Grund-lage f├╝r die Arbeit von Rat und Verwaltung sowie f├╝r die Kooperation mit privaten Partnern.
Aufgaben liegen nun in der Umsetzung der Leitorientierungen durch Leitprojekte, in der Entwicklung integrierter Kommunikationsstrategien und der Optimierung des Au├čenauftritts sowie im Aufbau der prozessbegleitenden Erfolgskontrolle. Die Lokale Agenda 21 ist in die inhaltliche Arbeit eingebunden.

Stadtplanungsamt
www.stadt-muenster.de/stadtplanung
Abt. Stadt- und Regionalentwicklung
Albersloher Weg 33
48155 M├╝nster
Tel. 4 92-61 01
FAX 4 92-77 32
stadtplanung@stadt-muenster.de