a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w z | alle Stichworte

Halogenlampen

Halogenlampen sind keine Energiesparlampen. Mit einer Lebensdauer von etwa 2000 Betriebsstunden sind Halogenlampen zwar doppelt so lang einsetzbar wie Gl├╝hlampen und haben auch eine etwas h├Âhere Lichtausbeute. Im Vergleich zu Energiesparlampen ist die Lichtausbeute allerdings um ein Vielfaches schlechter. Halogenlampen m├╝ssen in ihrer Technik differenziert betrachtet werden. Die Hochvolt-Halogenlampe wird direkt mit 230 Volt betrieben, ist in den Anschaffungskosten mit einer Energiesparlampe vergleichbar und im Stromverbrauch nur wenig g├╝nstiger als eine Gl├╝hlampe. Die Niedervolt-Halogenlampen arbeiten mit einem Trafo, der den Strom aus der Steckdose in 12 Volt umwandelt. Daneben gibt es eine verbesserte sogenannte IRC-Halogenlampe. Ihr Glaskolben ist von innen mit einer speziellen Schicht bedampft, die die Infrarotstrahlung reflektiert und sie an den Gl├╝hfaden zur├╝ckgibt, so dass diese Lampe mit ca. 30 % weniger Strom leuchtet. Im Gegensatz zur herk├Âmmlichen Halogenlampe verf├╝gt die IRC-Lampe ├╝ber eine doppelt so lange Lebensdauer und ist somit energieeffizienter.

Als energiesparende Alternative f├╝r die Hochvolt-Halogenlampen kann oftmals eine Energiesparlampe mit Reflektor eingesetzt werden. Es gibt sie f├╝r Ihre vorhandene Leuchte mit dem gleichen 2-Stift-Stecksystem. Halogenlampen enthalten zwar sehr geringe Mengen Halogen-Wasserstoff Verbindungen, die jedoch aufgrund der Menge - selbst bei zerbrochenen Halogenlampen - keine Gefahr f├╝r Mensch und Umwelt darstellen und daher ├╝ber den Restabfall entsorgt werden k├Ânnen.

Bitte entsorgen Sie Ihre alten Halogenlampen nicht im Glascontainer, sondern ├╝ber den Restabfall.