a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w z | alle Stichworte

Nachhaltigkeit

Die UN Generalversammlung hat im September 2015 die "Agenda 2030 f├╝r nachhaltige Entwicklung" verabschiedet. Die Agenda hat die Form eines Weltzukunftsvertrages und soll helfen, allen Menschen weltweit ein Leben in W├╝rde zu erm├Âglichen. Sie soll Frieden f├Ârdern und dazu beitragen, dass alle Menschen in Freiheit und in einer intakten Umwelt leben k├Ânnen. Sie ist getragen von der gemeinsamen Verantwortung f├╝r die Menschen und den Planeten. Mit der Agenda wurden 17 Entwicklungsziele, aufbauend auf dem Prinzip der Nachhaltigkeit, in Verbindung mit der ├Âkonomischen, ├Âkologischen und sozialen Entwicklung verabschiedet. Diese Ziele werden "Sustainable Development Goals" (SDGs) genannt.

Vor diesem Hintergrund hat der Deutsche St├Ądtetag zusammen mit dem Rat der Gemeinden und Regionen Europas f├╝r seine Mitgliedst├Ądte eine Musterresolution "2030 - Agenda f├╝r nachhaltige Entwicklung: Nachhaltigkeit auf kommunaler Ebene gestalten" verabschiedet.

Oberb├╝rgermeister Markus Lewe hat nach Beschluss des Rates diese Resolution unterzeichnet. Damit verdeutlicht die Stadt M├╝nster, dass sie - auch vor dem Hintergrund der bisherigen vielf├Ąltigen Anstrengungen auf allen Ebenen f├╝r Nachhaltigkeit in jeder Facette - ihrer Verantwortung in ihrem kommunalen Bereich gerecht wird und ihr Engagement auch nach au├čen dokumentiert.

Ehrenamtliches Engagement in M├╝nster:
Seit Jahrzehnten zeichnet sich M├╝nster durch zahlreiches ehrenamtliches Engagement aus. Bereits in den 90er Jahren wurde mit der B├╝rgerschaft der umfangreiche Prozess der Lokalen Agenda M├╝nster entwickelt. Nach seinem Abschluss hat sich die Arbeitsgemeinschaft Lokale Agenda 21 zur Aufgabe gemacht, von b├╝rgerschaftlicher Seite die Diskussion ├╝ber eine nachhaltige Stadtentwicklung im Sinne der Agenda 21 lebendig zu erhalten. Von den vielen engagierten Institutionen, zu denen stets neue Akteure hinzutreten, seien folgende Dachorganisationen genannt:

Pilotprojekt: Global nachhaltige Kommune (GNK):
Die Stadt M├╝nster beteiligt sich mit 15 weiteren Kommunen, Gemeinden und Kreisen an dem Pilotprojekt: Global nachhaltige Kommune, das im Herbst 2017 mit der Verabschiedung von kommunalen Nachhaltigkeitsstrategien seinen Abschluss findet.

Amt f├╝r Gr├╝nfl├Ąchen, Umwelt und Nachhaltigkeit
www.stadt-muenster.de/umwelt/nachhaltigkeit.html
Projekt Global Nachhaltige Kommune in NRW: J. H├Âper, U.Sander, W. Goldbeck
Albersloher Weg 33
48155 M├╝nster
Tel. 02 51 / 4 92 - 6712/-67 61/-67 62
umwelt@stadt-muenster.de

Nachhaltiger Warenkorb:
Der nachhaltige Warenkorb des Rates f├╝r Nachhaltige Entwicklung weist auf nachhaltige Konsumalternativen hin und gibt Orientierung f├╝r konkrete Konsumentscheidungen in 16 Themebereichen. Er wird j├Ąhrlich aktualisiert und ist als Brosch├╝re und im Internet und als kostenlose App erh├Ąltlich.

Reader: Nachhaltig durch M├╝nster"
Fair, regional, erneuerbar: In einem umfangreichen Reader hat der AStA der Universit├Ąt M├╝nster das Thema Nachhaltigkeit aufgegriffen. Darin finden sich rund um Stichworte wie Ern├Ąhrung, Kleidung, Kosmetik, Wohnen, Energie, Renovieren oder Mobilit├Ąt viele hilfreiche Infos f├╝r alle, die ihren Alltag in M├╝nster klimaschonender gestalten wollen.

Zum Reader "Nachhaltig durch M├╝nster" (PDF, nicht barrierefrei): http://www.asta.ms/images/Publikationen/Reader/Nachhaltig-durch-Mnster_web.pdf