Stadt Münster: Personal- und Organisationsamt - 11-039_20 SB Ausnahmegenehmigungen

Seiteninhalt

Aktuelle Stellenangebote

Sachbearbeiter/-in Ausnahmegenehmigungen (m/w/d)

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir für das Ordnungsamt in Teilzeit (19,5/ 20,5 Wochenstunden) * eine/n Sachbearbeiter/-in Ausnahmegenehmigungen (m/w/d)

Das Team Ausnahmegenehmigungen innerhalb der Straßenverkehrsbehörde des Ordnungsamtes bearbeitet sehr bürgernah und schnell unterschiedliche Anträge auf Ausnahmegenehmigungen von straßenverkehrsrechtlichen Vorschriften.

In einem Team von derzeit drei Halbtagskräften sind Sie zuständig für die:

  • eigenständige rechtliche Würdigung und Bearbeitung von straßenverkehrsrechtlichen Ausnahmegenehmigungen (Handwerkerparkausweise, Behindertenparkerleichterungen und so weiter)
  • Genehmigung von kleineren und mittleren Sportveranstaltungen oder Ähnlichem im Straßenraum
  • Durchführung von kassentechnischen Gebührenbuchungen
  • Prüfung der Einhaltung von Auflagen vor Ort

Sie können sich bewerben, wenn Sie folgende Anforderungen erfüllen:

  • Eine abgeschlossene Ausbildung für den allgemeinen Verwaltungsdienst der Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt, zur/zum Verwaltungsfachangestellten, den Verwaltungslehrgang I oder eine vergleichbare dreijährige Verwaltungsausbildung oder
  • alternativ eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Sozialversicherungsangestellten, Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement bzw. Industriekauffrau/Industriekaufmann oder
  • alternativ eine abgeschlossene Berufsausbildung mit mindestens einjähriger Berufserfahrung in einem publikumsintensiven Bereich der öffentlichen Verwaltung (durch entsprechende Zeugnisse nachzuweisen)
  • Verständnis für Themen rund um Kraftfahrzeuge und den Straßenverkehr
  • Fähigkeit, auch komplexe Sachverhalte selbständig zu erheben und abschließend zu bescheiden
  • Fähigkeit und Bereitschaft, auch belastende Entscheidungen freundlich und bürgernah zu vertreten
  • gute EDV-Kenntnisse
  • Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit
  • die Tätigkeit ist im Wechsel vormittags und nachmittags zu leisten
  • Bereitschaft, Veranstaltungsregelungen im notwendigem Maß vor Ort zu kontrollieren

Die Tätigkeit wird nach Entgeltgruppe E07 TVöD vergütet bzw. mit A07 LBesG besoldet.

* Die Stelle ist mit der parallel ausgeschriebenen Stelle "Sachbearbeiter/-in Bußgeldstelle" (Ausschreibungsnummer 11-040/20) kombinierbar. In Kombination ist somit auch eine Beschäftigung in Vollzeit möglich. Bitte beachten Sie, dass aufgrund der anderen Eingruppierung der Stelle in diesem Fall ein separater Arbeitsvertrag abgeschlossen wird.
Bei Interesse geben Sie dies bitte bei Ihrer Bewerbung an.

Die Stadt Münster fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen daher Bewerbungen von Frauen und Männern ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bei Rückfragen steht Ihnen Tanja Streckert vom Personal- und Organisationsamt (Tel. 02 51/4 92-11 61, E-Mail: Streckert(at)stadt-muenster.de) zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung zu der Ausschreibungsnummer 11-039/20 bis zum 12.4.2020.

Aktuelle Stellenangebote

 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Ansprechpartner/-in für weitere Fragen

Tanja Streckert
Tel. 02 51/4 92 - 11 61
Streckert(at)stadt-muenster.de