Stadt Münster: Personal- und Organisationsamt - 22-020_18 Teamleitung Digitalisierung

Seiteninhalt

Aktuelle Stellenangebote

Teamleitung (m/w/d) für das Team "Digitalisierung"

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir für die citeq eine Teamleitung (m/w/d) für das Team "Digitalisierung"

Die citeq gehört zum "Konzern Stadt Münster" und hat sich auf Informationstechnologien für Kommunen, andere öffentlichen Verwaltungen und deren Einrichtungen spezialisiert.

Das Leistungsspektrum reicht beispielsweise von der Beratung, Systemkonzeption, Softwareentwicklung und Integration über den Betrieb von Anwendungen und Systemen bis hin zu Schulungen.

Innerhalb der citeq wird das Team "Digitalisierung" neu gegründet. In der Endausbaustufe soll das Team voraussichtlich eine Teamgröße von 8 bis 10 Mitarbeitenden erreichen. Aufgabe des Teams ist die Förderung der Digitalisierung der Stadtverwaltung Münster gemäß der vom Rat beschlossenen Digitalisierungsstrategie sowie auch für die Partner-Kommunalverwaltungen im Umland der Stadt Münster.

Im Einzelnen:

  • Einrichtung und Ausbau eines Serviceportals mit vielfältigen Onlinediensten für Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen. Wesentliche Funktionen des Portals sind die Authentisierung, Bürgerpostfächer sowie Bezahlfunktionen.
  • Einführung einer allgemeinen elektronischen Verwaltungsakte sowie eines flächendeckenden Dokumentenmanagements für die einzelnen Ämter und Einrichtungen der Stadt Münster unter Berücksichtigung ihrer jeweiligen Fachspezifika.
  • Aufbau eines OpenData-Portals, in dem die nicht schutzwürdigen offenen Daten der städt. Ämter und Einrichtungen und der Beteiligungsgesellschaften in elektronisch weiter verarbeitbarer Form zur Verfügung gestellt werden.
  • Förderung einer digitalen Verwaltungskultur,
    • in der die Digitalisierung als Chance zur Optimierung der städt. Verwaltungsleistungen verstanden wird,
    • die alle Mitarbeitenden der Stadtverwaltung in den Veränderungsprozess mitnimmt,
    • in der Arbeitsprozesse nach einem Digital First Ansatz optimiert werden.

Persönliche Anforderungen:

  • eine abgeschlossene Ausbildung, die Sie für den allgemeinen inneren Verwaltungsdienst der Laufbahngruppe 2 befähigt (ehemals g.D., Dipl.-Verwaltungs(betriebs)wirt/-in, Bachelor of Laws FHöV / Bachelor of Arts FHöV, Angestelltenlehrgang II) oder
    alternativ ein abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaft, Informatik/Wirtschaftsinformatik
    oder eine vergleichbare Qualifikation oder
    eine Ausbildung als Informatikkauffrau /-mann oder Fachinformatiker/-in
  • umfangreiche Kenntnisse im Bereich der Informationstechnik und Erfahrung in der Konzeptionierung komplexer und vernetzter IT-Systeme
  • Erfahrung in den Bereichen Daten-, Kommunikations- und Geschäftsprozessmodellierung
  • Kenntnisse bezüglich kommunaler Fachverfahren, Onlinedienste oder Dokumentenmanagementsysteme
  • Berufserfahrung in der IT-Planung und Steuerung von IT-Projekten
  • Erfahrung in der Führung von heterogenen Teams ist wünschenswert

Zudem verfügen Sie über:

  • die Fähigkeit, analytisch und strategisch zu denken sowie zukunftsorientierte Ziele zu definieren, im Team zu realisieren und diese ergebnisorientiert zu steuern
  • eine hohe Kommunikationsbegabung mit der Fähigkeit, durch überzeugende Kommunikation Gesprächssituationen im Hinblick auf ein gemeinsames Ergebnis zu moderieren
  • die Fähigkeit, Entscheidungen zu treffen und zu vertreten
  • den Ehrgeiz, sich den ständig neuen Herausforderungen der Digitalisierung zu stellen
  • die Befähigung, ein Team nach aktuellen Führungsmethoden zu leiten und Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter motivierend und wertschätzend zu führen.

Sollten Sie bereits im Öffentlichen Dienst beschäftigt sein, erwarten wir eine Eingruppierung mindestens in der Besoldungsgruppe A 11 LBG NRW bzw. E 11 TVöD mit mindestens dreijährigen praktischer Erfahrung im IT-Bereich.

Wir bieten Ihnen:

  • eine vielseitige und interessante Aufgabe in einem neu eingerichteten Team Digitalisierung mit den folgenden fachlichen Schwerpunkten:
    • Teamleitung
    • Konzeptionierung von IT-Systemen sowie Planung und Steuerung von IT-Projekten
    • motivierende IT-Beratung für unterschiedliche Kreise
  • eine offene Informationskultur
  • den Rahmen, eigenverantwortlich und selbstständig zu handeln
  • ein Team mit netten Kolleginnen und Kollegen, fachlichem Know-how und viel Gestaltungsspielraum

Die Stelle ist nach A 13 (Laufbahngruppe 2 Einstiegsamt 1) LBG NRW - ehemals gehobener Dienst - bzw. nach E 13 TVöD (Beschäftigte in der Informations- und Kommunikationstechnik) bewertet.

Die Stadt Münster fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen daher Bewerbungen von Frauen und Männern ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Die Stelle ist teilbar.

Bei Rückfragen steht Ihnen Claudia Jürgens vom Personal- und Organisationsamt (Tel. 02 51/4 92-11 51, E-Mail: JuergensClaudia(at)stadt-muenster.de) zur Verfügung. Fragen zu den Stelleninhalten beantwortet Ihnen gerne Stefan Schoenfelder von der citeq (Tel. 02 51/4 92-18 00, E-Mail: Schoenfelder(at)citeq.de).

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung bis zum 25.11.2018.

Sofern Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen auf dem Postweg an uns senden möchten, geben sie bitte auch die Ausschreibungsnummer 22-020/18 mit an.

Stadt Münster
Der Oberbürgermeister
Personal- und Organisationsamt
Frau Claudia Jürgens
48127 Münster

Aktuelle Stellenangebote

 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Ansprechpartnerin für weitere Fragen

Claudia Jürgens
Tel. 02 51/4 92-11 51
JuergensClaudia(at)stadt-muenster.de