Stadt Münster: Personal- und Organisationsamt - 22-025_19 Geoinformatiker/-innen

Seiteninhalt

Aktuelle Stellenangebote

Geoinformatiker/-innen (m/w/d)

Wir suchen für das Amt für Mobilität und Tiefbau, zunächst befristet bis zum 31.3.2021, zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Geoinformatiker/-innen (m/w/d)

Eine Stelle ist in der Fachstelle "Erhaltungsmanagement, konstruktiver Ingenieurbau" angesiedelt. Hier werden Sie sich als Mitglied im Projekt "Tiefbau Infrastruktur Management Münster" (TIMM) mit den Fragen eines nachhaltigen Erhaltungsmanagements im Sinne einer Generationengerechtigkeit befassen. Die Informationen des Erhaltungsmanagements sollen künftig auch für Prozesse der Digitalen Stadt, Smart City oder Building Information Management genutzt bzw. zur Verfügung gestellt werden. Im Team befinden sich technische und kaufmännische Fachleute, die sich die ganzheitliche Betrachtung des Infrastrukturvermögens zur Aufgabe gemacht haben.

Ihre wesentlichen Aufgaben auf der Stelle für das Projekt TIMM sind im Wesentlichen:

  • räumliche und/oder attributive Analysen sowie die Bereitstellung der Ergebnisse in Informationsportalen
  • Operationalisierung von Daten
  • Implementierung von Testszenarien in den eingesetzten GIS- Systemen / Modulen
  • Schulung zentraler IT Systeme / Systemtechnik

Eine weitere Stelle ist im Sachgebiet "IT- und Datenmanagement" zu besetzen. Im Sachgebiet IT- und Datenmanagement erfolgt die IT-Koordination für sämtliche Arbeitsplätze des Amtes. Darüber hinaus werden dort die IT-Fachverfahren und mobile Endgeräte betreut und IT-Projekte initiiert und umgesetzt.

Als interner Dienstleister ist es hier die Aufgabe, den Fachabteilungen Methoden und Werkzeuge für eine optimale Aufgabenerfüllung zur Verfügung zu stellen und das IT- und Datenmanagement zukunftsorientiert zu gestalten. Darüber hinaus eröffnen sich spannende Entwicklungsfelder, wie E-Mobilität, Smart City und so weiter.

Die Aufgaben im Sachgebiet "IT- und Datenmanagement" umfassen im Wesentlichen:

  • Aufnahme, Auswahl, Einführung und Entwicklung zentraler IT Systeme / Systemtechnik
  • Administration und Pflege zentraler IT Systeme / Systemtechnik
  • Schulung zentraler IT Systeme / Systemtechnik
  • Daten- und Informationsmanagement/-bereitstellung
  • sowie insbesondere die Fortentwicklung des Kanalnetzdateninformationssystems auf Grundlage des Gewässermoduls der Software novaKANDIS

Wir erwarten von Ihnen:

  • abgeschlossenes Studium (möglichst FH-Diplom / Bachelor) der Fachrichtung Geoinformatik. Sie können sich ebenfalls bewerben, wenn Sie ein förderliches Studium und eine Zusatzqualifikation als Geoinformationssystem- und Geodatenspezialist besitzen
  • Berufserfahrung im oben genannten Berufsbild ist wünschenswert
  • Erfahrungen mit Analysen etc. über GIS-Systeme, Webservices (WMS, WFS), GIS-Anwendungen, Georeferenzierung, Werkzeugen zur Visualisierung von Geodaten sind wünschenswert
  • Kenntnisse zu Datenmodellierung/-strukturierung, Metadaten, OGC-Standards, Geodateninfrastrukturen, Karten- und Informationsdesign sind vorteilhaft
  • Kenntnisse zu Webanwendungen, WebGIS, Web-Kartographie sind vorteilhaft
  • die Fähigkeit, analytisch und strategisch zu denken sowie zukunftsorientierte Ziele zu definieren, im Team zu realisieren und diese ergebnisorientiert zu steuern
  • Kommunikations-, Team- und Kooperationsfähigkeit
  • Fähigkeit zu fachübergreifendem, vernetztem, aufgabenorientierten und prozessorientierten Denken und Handeln
  • kreative Denkfähigkeit hinsichtlich Verfahren und Entwicklungen sowie den Ehrgeiz, sich auch in neue Themenfelder einzuarbeiten
  • kaufmännische Grundkenntnisse sind von Vorteil

Wir bieten Ihnen unter anderem:

  • einen eigenverantwortlichen, hohen Gestaltungsspielraum
  • umfassende Weiterbildungsmöglichkeiten
  • gute Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Gesundheitsprävention

Die Tätigkeit wird nach Entgeltgruppe 10 TVöD vergütet.

Die Stadt Münster fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen daher Bewerbungen von Frauen und Männern ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Die Stellen sind teilbar.

Bei Rückfragen steht Ihnen Pia Decker vom Personal- und Organisationsamt (Tel. 02 51/4 92-11 38, E-Mail: DeckerP(at)stadt-muenster.de) zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung im Ausschreibungsverfahren 22-025/19 bis zum 26.1.2020.

Aktuelle Stellenangebote

 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Ansprechpartner/-in für weitere Fragen

Pia Decker
Tel. 02 51/4 92 - 11 38
DeckerP(at)stadt-muenster.de