Stadt Münster: Personal- und Organisationsamt - 52-020_20 Sachb. für das Familienbüro

Seiteninhalt

Aktuelle Stellenangebote

Sachbearbeiter/-in für das Familienbüro (m/w/d)

Das Amt für Kinder, Jugendliche und Familien der Stadt Münster sucht zum 19.6.2020 eine/ einen Sachbearbeiter/-in für das Familienbüro (m/w/d)

Zum 19.6.2020 ist im Familienbüro des Amtes für Kinder, Jugendliche und Familien eine Stelle mit 24,25 Wochenstunden - mit der Option einer Aufstockung um weitere 2 Wochenstunden - im Rahmen einer Mutterschutz-/Elternzeitvertretung voraussichtlich bis Ende 2021 zu besetzen.

Das Familienbüro ist seit Juli 2003 die erste Anlaufstelle für Kinder, Jugendliche und Familien rund um alle Fragen, die die Themen Familie, Elternschaft und Erziehung betreffen. Das Beratungsangebot ist niedrigschwellig, ohne Anmeldung und Wartezeit und hat zum Ziel, den gesetzlich verankerten Anspruch von Eltern auf Unterstützung und fachliche Beratung zur Stärkung ihrer Erziehungskompetenz umzusetzen. Im Fokus steht hierbei die Weitergabe von Informationen sowie Vermittlung an geeignete Stellen.

Zum Beratungsspektrum gehören die folgenden Bereiche:

  • Kindertagesbetreuung in Einrichtungen
  • Kindertagesbetreuung in Tagespflege
  • Familienkrisen
  • Erziehungsfragen
  • Schwangerschaft, Erziehungszeit
  • Freizeitbeschäftigung, Ferienbetreuung
  • Wirtschaftliche Hilfen

Die Arbeit ist darüber hinaus geprägt durch häufigen und vielseitigen Kontakt mit allen Fachabteilungen des Amtes sowie zu Kooperationspartnern in freier Trägerschaft.

Anforderungsprofil

  • abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit/ Sozialpädagogik (Diplom/ B.A.) oder der Erziehungswissenschaften mit dem Schwerpunkt Soziale Arbeit (Diplom/ B.A.)
  • Kenntnisse im Jugendhilferecht im Besonderen sowie in der Sozialgesetzgebung im Allgemeinen
  • Kenntnisse des Kinderbildungsgesetzes NRW (KiBiz), u.a. über Gruppenformen und deren Leistungsmöglichkeiten sowie mögliche Betreuungszeiten und den anfallenden Elternbeiträgen beziehungsweise die Bereitschaft, sich diese anzueignen
  • ausgeprägte Beratungskompetenz
  • Kunden-, Service- und Ergebnisorientierung
  • Analyse- und Urteilsfähigkeit
  • Soziale Kompetenz
  • Kommunikations- und Organisationsvermögen, sicherer Umgang mit Konflikten im Kundenkontakt, Belastbarkeit in Phasen von hohem Arbeitsaufkommen und die Fähigkeit, sich schnell auf wechselnde Themen einzustellen
  • Eigenverantwortung
  • ausgeprägte Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Kenntnisse in englischer Sprache / Fähigkeit, Gespräche in englischer Sprache zu führen

Sie sind bereit und in der Lage

  • Ihre Arbeitszeit flexibel und orientiert an den Servicezeiten des Familienbüros zu gestalten
  • sich in die breite Angebotspalette des Amtes für Kinder, Jugendliche und Familien sowie die Münster spezifischen Rahmenbedingungen zum Thema "Kindertagesbetreuung" einzuarbeiten.

Die Tätigkeit wird nach S 12 TVöD SuE/ A 10 LBesG NRW vergütet.

Die Stadt Münster fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen daher Bewerbungen von Frauen und Männern ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.

Bei Rückfragen steht Ihnen Anke Meyer-Käbisch vom Personal- und Organisationsamt (Tel. 02 51/4 92-11 52, E-Mail: meyer-kaebisch(at)stadt-muenster.de) zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung im Ausschreibungsverfahren 52-020/20 bis zum 5.4.2020.

Aktuelle Stellenangebote

 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Ansprechpartner/-in für weitere Fragen

Anke Meyer-Käbisch
Tel. 02 51/4 92 - 1152
Meyer-Kaebisch(at)stadt-muenster.de