Stadt Münster: Personal- und Organisationsamt - 52-042_19 Jobcoaches für verschiedene Zielgruppen

Seiteninhalt

Aktuelle Stellenangebote

Jobcoaches für verschiedene Zielgruppen (m/w/d)

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir für das Jobcenter befristet für die Dauer von zwei Jahren in Voll- und oder Teilzeit mehr-/ere Kollegen/-innnen als Jobcoaches für verschiedene Zielgruppen (m/w/d)

Im kommunalen Jobcenter werden die Aufgaben der Grundsicherung für Arbeitsuchende nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) wahrgenommen. Hierzu zählt insbesondere die Beratung der
Leistungsberechtigten im Hinblick auf die Integration in den 1. Arbeitsmarkt. Das Konzept des SGB II ist auf eine umfassende Unterstützung der erwerbsfähigen Leistungsberechtigten mit dem Ziel der Eingliederung in Arbeit ausgerichtet. In Münster wird das faz-Modell im Rahmen des SGB II umgesetzt.
Grundlage für eine in diesem Sinne erfolgreiche Beratung und Begleitung von erwerbsfähigen
Leistungsberechtigten ist die Beachtung und Würdigung ihrer spezifischen Lebensumstände. Dazu gehört ganz wesentlich die Berücksichtigung der Situation in einer Bedarfsgemeinschaft. Die individuell wertschätzende Arbeit ist Voraussetzung für ein glaubwürdiges Fördern und Fordern und somit für die nachhaltig wirksame Aktivierung der erwerbsfähigen Leistungsberechtigten.

Als Jobcoach:

  • klären Sie im Rahmen der Anamnese/Potentialanalyse gemäß des faz-Modells, welche Voraussetzungen der erwerbsfähige Leistungsberechtigte für eine Integration in Arbeit mitbringt und dokumentieren die Ergebnisse im EDV-System
  • erarbeiten Sie in enger Kooperation mit dem Kunden, welche Integrationsziele mit den vorhandenen Ressourcen kurz- bis mittelfristig erreichbar sind und stellen dabei die Nachhaltigkeit der Integration in den Vordergrund
  • erarbeiten Sie mit dem Kunden die notwendigen Schritte zur Zielerreichung und welche Ressourcen gestärkt werden müssen, um das vereinbarte Ziel zu erreichen
  • halten Sie die vereinbarten Aktivitäten des Kunden (Fordern) und die Eingliederungsleistungen des Jobcenters (Fördern) in der Eingliederungsvereinbarung fest, steuern die Umsetzung der Handlungsplanung und überprüfen die Zielerreichung
  • sprechen Sie im Bereich des Arbeitgeber- und Vermittlungsservices systematisch Arbeitgeber an und akquirieren neue Arbeits- und Ausbildungsstellen

Sie können sich bewerben, wenn Sie über folgende Qualifikationen verfügen:

  • ein abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit / Sozialpädagogik (FH-Diplom/Bachelor) oder
  • ein abgeschlossenes Studium der Erziehungswissenschaften mit dem Schwerpunkt Soziale Arbeit / Sozialpädagogik (Diplom/Bachelor) oder
  • eine abgeschlossene Ausbildung für den allgemeinen Verwaltungsdienst der Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt (ehem. gehobener nichttechnischer Dienst) also Dipl. Verwaltungswirt/-in, Bachelor of Laws oder Bachelor of Arts jeweils FHöV oder den Verwaltungslehrgang II, ein abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium (Bachelor/Dipl. FH) und einschlägiger Berufserfahrung in der Beratung von Arbeitssuchenden in einem Jobcenter oder in einer Agentur für Arbeit

Darüber hinaus sollten Sie mitbringen:

  • Kenntnisse über die relevanten Rechtsgrundlagen im Rechtskreis des SGB II
  • Kenntnisse der Berufskunde bzw. Bereitschaft, sich diese anzueignen
  • idealerweise einschlägige Beratungskompetenz bzw. Bereitschaft, sich diese anzueignen
  • guter Überblick über das Münsteraner Netzwerk sozialer Dienste und Angebote sowie über den Arbeits- und Ausbildungsmarkt
  • Kenntnisse im Umgang mit den MS-Office-Programmen sowie die Fähigkeit, sich in gängige Fachprogramme und Auswertungsverfahren einzuarbeiten

Wir erwarten engagierte, belastbare Persönlichkeiten mit Beratungskompetenz, die einen wertschätzenden Umgang mit dem Leistungsberechtigten pflegen und teamfähig sind.

Die Tätigkeit wird nach Entgeltgruppe S11b TVöD SuE, E09 b TVöD bzw. A10 LBesG NRW vergütet.

Die Stadt Münster fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen daher Bewerbungen von Frauen und Männern ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.

Die Stellen sind teilbar.

Bei Rückfragen steht Ihnen Saskia Lahme vom Personal- und Organisationsamt (Tel. 02 51/4 92-1196, E-Mail: Lahme(at)stadt-muenster.de) zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung bis zum 29.9.2019.

Aktuelle Stellenangebote

 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Ansprechpartnerin für weitere Fragen

Saskia Lahme
Tel. 02 51/4 92- 11 96
Lahme(at)stadt-muenster.de