Stadt Münster: Personal- und Organisationsamt - 52-057_19 Sachb. Adoptiv- und Pflegekinderdienst

Seiteninhalt

Aktuelle Stellenangebote

eine/-n Sachbearbeiter/-in (m/w/d) für den Adoptiv- und Pflegekinderdienst

Das Amt für Kinder, Jugendliche und Familien sucht zum 1.4.2020 eine/-n Sachbearbeiter/-in (m/w/d) für den Adoptiv- und Pflegekinderdienst

Zum 1.4.2020 ist eine Stelle als pädagogische Fachkraft (Vollzeit) im Fachdienst "Adoptiv- und Pflegekinderdienst" neu zu besetzen. Der "Adoptiv- und Pflegekinderdienst" des Amtes für Kinder, Jugendliche und Familien ist den Bezirksübergreifenden Diensten im Kommunalen Sozialdienst (KSD) zugeordnet.  

Aufgaben:

  • Fachberatung der kommunalen Sozialdienste in allen Fragen des Pflegekinderwesens,
  • Mitwirkung bei der Einleitung von „Hilfen zur Erziehung“ nach § 33 SGB VIII mit dem Schwerpunkt prozessorientierte (systemische) Beratung und Begleitung von Verwandtenpflegen,
  • Organisation von Fortbildungsveranstaltungen und Durchführung von Gruppenangeboten, zum Beispiel für erziehende Großeltern oder Verwandtenpflegefamilien,
  • Teilnahme an örtlichen und überörtlichen Arbeitskreisen und Weiterentwicklung der bestehenden Fachkonzepte.  

Anforderungsprofil:

  • abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit / Sozialpädagogik (Diplom/ B.A.) oder ein abgeschlossenes Studium der Erziehungswissenschaften (Diplom/B.A.),
  • Berufserfahrung in der Bezirkssozialarbeit / Hilfe zur Erziehung ist wünschenswert,
  • gründliche Kenntnisse der Gesetzgebung, insbesondere vertiefte Kenntnisse über das BGB und FamFG sowie der Sozialgesetzbücher V, VIII, XII,
  • kooperative und interdisziplinäre Handlungssicherheit in der konzeptionellen Zusammenarbeit mit internen und externen Fachkräften unterschiedlichster Professionen,
  • Flexibilität in der Arbeitszeitgestaltung (unter anderem auch in den späten Nachmittags- und Abendstunden).

 
Wir bieten:

Zur Förderung Ihrer fachlichen Kompetenzen:

  • Regelmäßige Supervision / Kollegiale Beratung,
  • Regelmäßige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten,
  • Methodische Beratung.
     

Die Tätigkeit wird nach S 12 TVöD Sue/ A 10 LBesG NRW vergütet.

Die Stadt Münster fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen daher Bewerbungen von Frauen und Männern ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.

Die Stelle ist teilbar.

Bei Rückfragen steht Ihnen Anke Meyer-Käbisch vom Personal- und Organisationsamt (Tel. 02 51/4 92-11 52,  E-Mail: meyer-kaebisch(at)stadt-muenster.de) zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung im Ausschreibungsverfahren 52-57/19 bis zum 15.12.2019.

Aktuelle Stellenangebote

 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Ansprechpartner/-in für weitere Fragen

Anke Meyer-Käbisch
Tel. 02 51/4 92-11 52
Meyer-Kaebisch(at)stadt-muenster.de