Stadt Münster: Personal- und Organisationsamt - 62-025_20 Sachb. für den Bereich Oberflächengewässer

Seiteninhalt

Aktuelle Stellenangebote

eine/n Sachbearbeiter/-in (m/w/d) für den Bereich Oberflächengewässer

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir für das Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit eine/n Sachbearbeiter/-in (m/w/d) für den Bereich Oberflächengewässer

In der Abteilung "Umweltbehörde" ist im Team "Gewässerbenutzung" die Stelle der Sachbearbeiterin/ des Sachbearbeiters im Bereich Oberflächengewässer mit einer Arbeitszeit von 19,5 Std./Woche bzw. 20,5 Std./Woche zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet zu besetzen.

Aufgabeninhalte:

Das Team "Gewässerbenutzung" ist als untere Wasserbehörde im Rahmen der Gewässeraufsicht zuständig für die Bearbeitung von wasserwirtschaftlichen und wasserrechtlichen Fragestellungen für die ca. 600 km Fließgewässer und die ca. 1000 stehenden Gewässer in Münster.

Aufgabenschwerpunkte der Stelle sind:

  • Prüfung von wasserwirtschaftlichen Entwässerungskonzepten im Rahmen der Bauleitplanung,
  • Bewertung von Renaturierungsmaßnahmen und ökologischen Verbesserungsmaßnahmen an Gewässern unter Beachtung der Ziele der Wasserrahmenrichtlinie,
  • Durchführung von wasserrechtlichen Erlaubnisverfahren für die Einleitung von Niederschlagswasser in ein Oberflächengewässer gem. §§ 8, 9, 10 WHG,
  • Maßnahmen der Gewässerunterhaltung als untere Wasserbehörde begleiten/ einfordern,
  • Erteilung von Genehmigungen gem. § 22 LWG für Anlagen in, an, über und unter oberirdischen Gewässern,
  • Prüfung, Bewertung und Stellungnahme zu baulichen Anlagen in Überschwemmungsgebieten/ Risikogebieten,
  • wasserwirtschaftliche Stellungnahmen zu aktuellen Bauvorhaben.

Hierfür bringen Sie mit:

  • ein abgeschlossenes Studium in einer ingenieurwissenschaftlichen Fachrichtung, zum Beispiel Bauingenieurwesen, Technischer/ Angewandter Umweltschutz, Umweltingenieurwesen oder eine abgeschlossene Ausbildung als Umweltoberinspektor/-in,
  • Kenntnisse in der Wasserwirtschaft und des Umweltrechts, Berufserfahrung in diesem Bereich wäre wünschenswert,
  • die Fähigkeit selbstständig, teamorientiert und fachübergreifend zusammen zu arbeiten,
  • gute kommunikative Fähigkeiten um u.a. Arbeitsgruppen ziel- und ergebnisorientiert zu leiten,
  • zudem sind Sie in der Lage die komplexen Ergebnisse verständlich in Form von Berichten, Vorlagen, etc. auszuarbeiten sowie in fachlichen und politischen Gremien zu präsentieren,
  • hohe Leistungs- und Einsatzbereitschaft sowie Durchsetzungsvermögen,
  • gute querschnittsorientierte naturwissenschaftliche Kenntnisse,
  • gute allgemeine IT-Kenntnisse, Erfahrung im Umgang mit einem GIS-Programm (z.B. Arc-Map) wäre wünschenswert, Kenntnisse in Präsentations- und Moderationstechniken,
  • Führerschein der Klasse B.

Wir bieten Ihnen:

  • eine vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzversorgung/Betriebsrente,
  • einen Zuschuss zu den vermögenswirksamen Leistungen,
  • die Nutzung eines Jobtickets für den Weg zur Arbeit,
  • eine zusätzliche leistungsorientierte Bezahlung,
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement,
  • vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten,
  • flexible Arbeitszeiten.

Die Tätigkeit wird nach A11 LBesG NRW besoldet bzw. Entgeltgruppe 11 TVöD vergütet.

Die Stadt Münster fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen daher Bewerbungen von Frauen und Männern ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.

Die Stelle ist teilbar.

Bei Rückfragen steht Ihnen André Gehring vom Personal- und Organisationsamt (Tel. 02 51/4 92-11 09, E-Mail: GehringA(at)stadt-muenster.de) zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung im Ausschreibungsverfahren 62-025/20 bis zum 5.4.2020.

Aktuelle Stellenangebote

 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Ansprechpartner/-in für weitere Fragen

André Gehring
Tel. 02 51/4 92 - 1109
GehringA(at)stadt-muenster.de