Stadt Münster: Personal- und Organisationsamt - 62-047_19 Ingenieur/-in für den Bereich der Mobilitätsplanung

Seiteninhalt

Aktuelle Stellenangebote

Ingenieur/-in (m/w/d) für den Bereich der Mobilitätsplanung

Wir suchen für das Amt für Mobilität und Tiefbau zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet eine/n Ingenieur/-in (m/w/d) für den Bereich der Mobilitätsplanung

Das Tätigkeitsfeld umfasst im Wesentlichen die Erstellung von verkehrsträgerübergreifenden (Elektro-) Mobilitätskonzepten.

Aufgabeninhalte:

  • Erarbeitung von Mobilitätskonzepten, u.a. mit dem Schwerpunkt Elektromobilität
  • Ausarbeitung von (baulichen) Maßnahmen zur Elektromobilität für alle Verkehrsarten
  • Netzwerkarbeit mit Akteurinnen und Akteuren aus unterschiedlichen Bereichen
  • Bürgerbeteiligung und Öffentlichkeitsarbeit
  • Umsetzung von Projekten zur Elektromobilität:
    • Erstellung von Leistungsbeschreibungen
    • Vorbereitung von Ausschreibungen
    • Akquise von Fördermitteln
    • Prüfung von verkehrsrechtlichen Rahmenbedingungen

Wir erwarten von Ihnen:

  • abgeschlossenes Ingenieurstudium (FH-Diplom/Bachelor), vorzugsweise der Fachrichtung Bauingenieurwesen, Verkehrswesen, Mobilität und Verkehr oder Raumplanung,
    oder
    abgeschlossenes Studium der Geographie (FH-Diplom/Bachelor)
    oder
    vergleichbare Abschlüsse
  • einschlägige, mehrjährige Berufserfahrung
  • EDV-Kenntnisse in der Anwendung von Standardsoftware (MS Office)
  • hohe Innovationsfähigkeit, da kreative und innovative Ideen der Schlüssel zu erfolgreichen Elektromobilitätskonzepten sind
  • ein gut ausgeprägtes Kommunikations- und Präsentationsvermögen, da die Arbeitsergebnisse u.a. in den parlamentarischen Gremien, Informations- und Bürgerveranstaltungen sowie in Arbeitskreisen vertreten werden müssen
  • ein hohes technisches Verständnis, um Lösungen für schwierige technische Vorgänge zu entwickeln und umzusetzen

Die Tätigkeit ist nach Entgeltgruppe 12 Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD), bzw. A 12 Landesbesoldungsgesetz NRW bewertet.

Wir bieten Ihnen:

  • Mitarbeit an innovativen Lösungen für eine stadt- und umweltgerechte Mobilität in Münster
  • ein herausfordernder Arbeitsplatz mit einem hohen Maß an Eigenverantwortlichkeit
  • ein freundliches, engagiertes und motiviertes Team
  • vielfältige und abwechslungsreiche Aufgaben
  • flexible Arbeitszeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • eine Personalentwicklung mit attraktiven Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie ein ausgeprägtes Gesundheitsmanagement

Wenn Sie eine kommunikative und teamorientierte Arbeitsweise anspricht, Sie grundsätzlich selbständig und eigenverantwortlich arbeiten und Ihr Denken und Handeln von Bürger- und Kundenorientierung sowie Wirtschaftlichkeit geprägt ist, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bei der Fahrradstadt Münster.

Die Stadt Münster fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen daher Bewerbungen von Frauen und Männern ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Die Stelle ist teilbar.

Bei Rückfragen steht Ihnen Pia Decker vom Personal- und Organisationsamt (Tel. 02 51/4 92-11 38, E-Mail: DeckerP(at)stadt-muenster.de) sowie Michael Milde, Abteilungsleiter Verkehrsplanung im Amt für Mobilität und Tiefbau (Tel. 02 51/4 92-61 50), zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung im Ausschreibungsverfahren 62-047/19 bis zum 1.9.2019.

Aktuelle Stellenangebote

 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Ansprechpartnerin für weitere Fragen

Pia Decker
Tel. 02 51/4 92-11 38
DeckerP(at)stadt-muenster.de