Stadt Münster: Personal- und Organisationsamt - Ausbildungsbegleitendes Praktikum

Seiteninhalt

Ausbildungsbegleitendes Praktikum

Einige schulische Berufsausbildungen erfordern Praktika. Die Stadt Münster unterstützt diese Ausbildungen und ermöglicht Praktika in verschiedenen Bereichen.

Ausbildung Erzieher/in

Wenn Sie die Fachschule für Sozialpädagogik besuchen, können Sie die vorgeschriebenen Unter- und Oberstufenpraktika in einer der städtischen Kindertageseinrichtungen oder im Offenen Ganztagsbereich einer Grundschule absolvieren.

Ausbildung Kinderpfleger/Kinderpflegerin oder Sozialhelfer/Sozialhelferin

Während der schulischen Ausbildung zum/zur Kinderpfleger/in oder Sozialhelfer/Sozialhelferin müssen Sie in der Regel mehrere Praktika absolvieren. Dies ist in einer der städtischen Kindertageseinrichtungen möglich.

Einjähriges Praktikum im Rahmen der 11. Klasse der Fachoberschule

Auch dieses schulbegleitende Praktikum, das an drei Tagen in der Woche stattfindet, ist in einer städtischen Kindertageseinrichtung oder einem städtischen Jugendzentrum/Stadtteilhaus möglich.

Berufsanerkennungsjahr – Erzieher/Erzieherinnen

Nach Abschluss der theoretischen Ausbildung ist ein einjähriges Berufspraktikum zu absolvieren.

Wie bewerben Sie sich?

  • Formloses Bewerbungsschreiben mit Angabe des durch die Schule/Ausbildungsstelle festgesetzten Praktikumszeitraums
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Kopie des Abschlusszeugnisses der allgemeinbildenden Schule
  • Kopie des letzten Zeugnisses der derzeit besuchten Schule

Voraussetzung für den Beginn eines solchen Praktikums ist eine Belehrung nach dem Infektionsschutzgesetz beim Gesundheitsamt der Stadt Münster. Mit der erteilten Praktikumszusage erhalten Sie dazu nähere Informationen

Ihre Bewerbung richten Sie bitte direkt an die Einrichtung Ihrer Wahl.


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Kontakt

Andrea Stockhausen
Tel. 02 51/4 92-11 86 (nur vormittags)

praktikum(at)stadt-muenster.de