Stadt Münster: Schulamt - Förderschule

Seiteninhalt

Schule in Münster

Schulformen

Förderschule

In Münster gibt es städtische Förderschulen mit unterschiedlichen Schwerpunkten, eine bischöfliche Förderschule sowie die Förderschulen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe.

Aufnahme

Grundsätzlich sind Orte der sonderpädagogischen Förderung die allgemeinen Schulen.

Fast jede Grundschule und viele Schulen der Sekundarstufe I sind Orte des Gemeinsamen Lernens und mit einer sonderpädagogischen Ressource ausgestattet. Unabhängig von einem diagnostizierten Unterstützungsbedarf erhalten Schülerinnen und Schüler mit einem Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung diese im Rahmen einer individuellen Förderplanung. Bei einem diagnostizierten Förderbedarf können die Eltern als Ort der sonderpädagogischen Förderung auch die Förderschule wählen. Die aufnehmende Schule wird den Eltern durch einen Bescheid des Schulamtes für die Stadt Münster mitgeteilt.

Schulwechsel

Die Eltern von Schülerinnen und Schülern mit einem diagnostizierten Unterstützungsbedarf können jeweils zum Schuljahresende einen Antrag auf Förderortwechsel beim Schulamt für die Stadt Münster stellen. Im Falle einer Aufhebung des sonderpädagogischen Unterstützungsbedarfes durch die Schulaufsicht wird den Eltern durch einen Bescheid des Schulamtes die aufnehmende Schule mitgeteilt.



 

Zusatzinfos

Kontakt

Friedrich-Ebert-Str. 110
48153 Münster

Postanschrift:
48127 Münster

Tel. 02 51/4 92-40 01
Fax 02 51/4 92-77 23

bildung(at)stadt-muenster.de