Stadt Münster: Schulamt - Amt für Schule und Weiterbildung

Seiteninhalt

Bildungskoordination für Neuzugewanderte: Sport, Sprache, Integration

Anlaufstellen bei der Stadt Münster

Amt für Schule und Weiterbildung

Das Amt für Schule und Weiterbildung gibt einen Überblick über die städtische Schullandschaft und berät alle Kinder und Jugendlichen sowie ihre Eltern in jedweden schulrelevanten Belangen.

Kontakt:
Amt für Schule und Weiterbildung
Tel. 02 51/4 92-40 01
bildung(at)stadt-muenster.de
www.stadt-muenster.de/schulamt

Insbesondere hält es für (neu) zugewanderte Schüler/-innen, für ihre Eltern und die Schulen folgende Serviceleistungen und Angebote bereit:

Neukonzeption der Beschulung von neu zugewanderten Kindern und Jugendlichen
Die Prinzipien der Neukonzeption der Beschulung von neu zugewanderten Kindern und Jugendlichen in der Stadt Münster, die 2014 politisch auf den Weg gebracht wurden, sind aus bildungspolitischer und pädagogischer Perspektive eine potenzialorientierte, bedarfsgerechte und zeitnahe Beschulung.
Kern des Konzeptes ist die Anlauf-, Beratungs- und Clearingstelle - Bildungsberatung des Amtes für Schule und Weiterbildung - zur systematischen Bildungs- und Schullaufbahnberatung für den Seiteneinstieg, die im Auftrag der Schulaufsicht eine zielgerichtete Steuerung von Neuzugewanderten in die Regelschulen (Referenzschulen) aller Schulformen übernimmt.
Flankiert wird die potenzialorientierte Beschulung durch vielfältige Maßnahmen und Angebote.

Bildungsberatung
Die Bildungsberatung des Amtes für Schule und Weiterbildung unterstützt Eltern, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in Fragen rund um Schule und Bildung. Das Ziel der Beratung ist es, für jede und jeden die richtige Schule, die passenden Förderangebote und einen guten Bildungsweg zu finden. Die Bildungsberatung steuert im Auftrag der Schulaufsicht die potentialorientierte Beschulung von schulpflichtigen Neuzuwanderern in Schulen in Münster. Die Beratung ist neutral, kostenfrei und in mehreren Sprachen möglich. Die Beratungsgespräche können persönlich, telefonisch oder per E-Mail erfolgen.

Kontakt:
Zentrale Terminkoordination
Tel. 02 51/4 92-28 28
bildungsberatung(at)stadt-muenster.de
www.stadt-muenster.de/schulamt/bildungsberatung

Dolmetscher/-innen und Sprach- und Kulturmittlerinnen
Dolmetscher/-innen unterstützen Schulen bei schulrechtlich relevanten Themen mehrsprachig in der Kommunikation mit zugewanderten Schüler/-innen und ihren Eltern. Da ein guter Austausch zwischen Elternhaus und Schule die schulische Integration von Schüler/-innen mit Migrationsgeschichte stärkt, begleiten Sprach- und Kulturmittlerinnen die interkulturelle Kommunikation, z.B. bei Elterngesprächen.

Kontakt:
Silke Neugebauer
Tel. 02 51/4 92-40 65
bildungsberatung(at)stadt-muenster.de

Kultur-Übersetzer/-innen
In Zusammenarbeit mit dem Verein Ethnologie in Schule und Erwachsenenbildung (ESE) e.V. setzt das Amt für Schule und Weiterbildung an Münsteraner Schulen das Projekt "Die Kultur-Übersetzer/-innen" um.
Die Ausbildung zum Kultur-Übersetzer/in richtet sich an zugewanderte Schüler/-innen zwischen 14 und 17 Jahren. Aufbauend auf ihren Erfahrungen lernen sie kulturelle Sachverhalte aus verschiedenen Perspektiven zu sehen, neutral zu bewerten und konfliktvermeidend zu moderieren. Als Ansprechpartner/-innen für Neuankömmlinge an ihren Schulen erarbeiten sie Strategien, wie der Zugang zum schulischen Umfeld erleichtert werden kann.

Kontakt:
Dr. Agnieszka Gedack
Tel. 02 51/4 92-40 28
Gedack(at)stadt-muenster.de

Janine Vogel
Tel. 02 51/4 92-40 08
VogelJ(at)stadt-muenster.de

Fallscouts zur Betreuung von zugewanderten Schülerinnen und Schülern
Die Fallscouts der Stadt Münster und des VSE NRW e. V. unterstützen zugewanderte Schüler/-innen und ihre Eltern bei der Integration ins Schulsystem. Dazu zählen Beratungsangebote und die enge Kooperation mit den jeweiligen Schulen. Darüber hinaus vermitteln sie an weiterführende Angebote (Freizeitangebote im Sozialraum, therapeutische Angebote, Beratungsstellen etc.), die die Familien auf ihrem individuellen Bildungsweg und bei der Integration unterstützen.

www.stadt-muenster.de/schulamt/zuwanderung-und-schule/fallscouts


Projekt "angekommen in deiner Stadt Münster"
Das Projekt "angekommen in deiner Stadt Münster" ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Walter Blüchert Stiftung, der Stadt Münster und dem Ministerium für Schule und Bildung/NRW. Es richtet sich an zugewanderte Jugendliche im Alter von 15-21 Jahren, die an den städtischen Berufskollegs in den Internationalen Förderklassen bzw. den weiterführenden Bildungsgängen unterrichtet werden. Sie können an Nachmittagen, Wochenenden und in Ferienzeiten im Rahmen des Projekts an Bildungsangeboten sowie berufsbezogenen, freizeitpädagogischen und sozialpädagogischen Maßnahmen teilnehmen.

Zusätzlich profitiert eine Gruppe von bis zu 20 nicht (mehr) schulpflichtigen, jungen Erwachsenen von einem kostenlosen Deutsch-Intensivkurs, in dem die Teilnehmer/-innen, angefangen mit dem Niveau A1, ein Jahr lang täglich bis zum Niveau B2 unterrichtet und sukzessive auf die jeweiligen Prüfungsformate vorbereitet werden.

Kontakt:
Annette van Bebber
Tel. 02 51/4 92-28 15
vanBebber(at)stadt-muenster.de

Lukas Klee
Tel. 02 51/4 92-28 14
KleeLukas(at)stadt-muenster.de

Zur Projekt-Homepage

MitSprache-Kurse
In den Ferien finden Sprach-Intensiv-Kurse für zugewanderte Schüler/-innen unterschiedlichen Alters statt. Das Angebot wird kontinuierlich ausgebaut und um neue Formate erweitert.

Kooperationsprojekt zwischen dem Centrum für Mehrsprachigkeit und Spracherwerb (CEMES) der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und dem Amt für Schule und Weiterbildung: Im Rahmen des Kooperationsprojekts zwischen dem Centrum für Mehrsprachigkeit und Spracherwerb (CEMES) der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und dem Amt für Schule und Weiterbildung werden an Münsteraner Schulen Lehramtsstudierende als Förderkräfte in Deutsch als Zweitsprache direkt im Unterricht eingesetzt. Ziele des Projektes sind die Verbesserung der Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen mit Zuwanderungsgeschichte und die praxisnahe Ausbildung zukünftiger Lehrer/-innen im Bereich Deutsch als Zweitsprache.

Kontakt:
Dr. Agnieszka Gedack
Tel. 02 51/4 92-40 28
Gedack(at)stadt-muenster.de

Janine Vogel
Tel. 02 51/4 92-40 08
VogelJ(at)stadt-muenster.de

Informationen zum Thema "Deutsch lernen"


Club D
Für Schüler/-innen ab Klasse 5 bietet die Volkshochschule ein- bis zweimal wöchentlich Kleingruppen für Deutsch als Fremdsprache an. Die Kurse sind kostenlos. Schülerinnen und Schüler ohne oder mit geringen Vorkenntnissen in der deutschen Sprache können an diesem Angebot teilnehmen.

Anmeldung:
montags, 14 –16 Uhr und donnerstags, 14 – 18 Uhr im vhs-Infotreff (nicht in den Schulferien)

Weitere Informationen zum Club D

Schulpsychologische Beratungsstelle:
Die Schulpsychologische Beratungsstelle bietet vor allem im Themenfeld Integration durch Bildung folgende Angebote für Schulen und neuzugewanderte Schüler/-innen an: Einzelfallberatung, Fortbildungen (interkulturelle Kompetenz und Umgang mit geflüchteten Schülerinnen und Schülern); Netzwerkarbeit und Kooperationen; regelmäßige Sprechstunden an Schulen als Beratungsmöglichkeit für Lehrkräfte sowie Flyer in sieben Sprachen.

Kontakt:
Schulpsychologische Beratungsstelle
Tel. 02 51/4 92-40 81
schulpsy(at)stadt-muenster.de
Informationen der Beratungsstelle


Projekt "Kommunale Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte—Sport, Sprache, Integration"
Das Bundesprojekt Bildungskoordination für Neuzugewanderte stellt Transparenz über die Bildungslandschaft in den Handlungsfeldern Sprache und Sport her, vernetzt Bildungsakteur/-innen mit einander, nimmt Bildungsbedarfe Neuzugewanderter auf und versucht, diese anhand von Impulsen zu schließen.

Kontakt:
Simone Willnath
Tel. 02 51/4 92-40 32

N.N.
Tel. 02 51/4 92-40 22
bildungskoordination(at)stadt-muenster.de


Städtische Anlaufstellen

 

Zusatzinfos

Kontakt

Friedrich-Ebert-Straße 110
48153 Münster

Postanschrift:
48127 Münster

Mareike Braun
Tel. 02 51/4 92-40 22

Seida Bahtovic
Tel. 02 51/4 92-40 32

bildungskoordination(at)stadt-muenster.de