Stadt Münster: Stadtentwicklung - Fortzugsumfrage 2011

Seiteninhalt

Kommunale Umfragen

Fortzugsumfrage 2011

Als Informationsgrundlage zur Erarbeitung des „Kommunalen Handlungskonzeptes Wohnen“ hat das Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung, Verkehrsplanung die „Fortzugsumfrage 2011“ durchgeführt. Befragt wurden alle Haushalte, die zwischen 2007 und 2010 in eine der 11 Nachbarkommunen gezogen sind. Die stadtregionalen Nachbarn haben das Vorhaben unterstützt, was sehr zum Gelingen der Umfrage beigetragen hat. Die Ergebnisse werden damit auch in die stadtregionale Zusammenarbeit einfließen.

Im Einzelnen hat sich die Umfrage auf folgende Fragenkomplexe konzentriert:

  • Soziodemografische und sozioökonomische Strukturen der Fortgezogenen
  • Gründe für die Wanderungsentscheidung und Motive für die Wohnstandortwahl
  • Veränderung der Wohnsituation im Rahmen des Fortzugs
  • Zufriedenheit mit Münster und mit dem neuen Wohnstandort
  • Verbleibende Verbindungen zu Münster und Pläne für die Zukunft

Einen ersten Einblick in die Ergebnisse gibt die Pressemeldung zur "Fortzugsumfrage 2011". Zentrale Ergebnisse der Umfrage sind in der Berichtsvorlage V/0718/2012 anhand von Grafiken aufbereitet und kompakt erläutert. Um die Ergebnisse besser einordnen zu können, werden darüber hinaus auch Bezüge zur "Wanderungsumfrage 2000" der Stadt Münster hergestellt.



 

Zusatzinfos

Kontakt

Stadtplanungsamt

Stadthaus 3
Albersloher Weg 33
48155 Münster

Statistik
Telefon: 02 51/4 92-12 34
Telefax: 02 51/4 92-77 32
statistik(at)stadt-muenster.de

Stadtforschung, Stadtentwicklung
Telefon: 02 51/4 92-61 01
Telefax: 02 51/4 92-77 32
stadtforschung(at)stadt-muenster.de

Weitere Themen des Amtes