Stadt Münster: Stadtplanung - Pläne im Verfahren

Seiteninhalt

Bebauungsplanung

Pläne im Verfahren

Hier finden Sie Hinweise zu Planverfahren außerhalb der förmlichen Auslegungsfristen.
Die hier archivierten Informationen dokumentieren nur das Planverfahren. Anregungen zu den Verfahren können derzeit nicht entgegengenommen werden.

Stand Aufstellungs- / Änderungsbeschluss

Zu den hier aufgeführten Planverfahren wurde der Beschluss zur Aufstellung / zur Änderung vom Rat der Stadt Münster gefasst. Die folgende Auflistung ist nicht vollständig. Alle förmlich eingeleiteten Bebauungsplanverfahren sind in der Bebauungsplanübersicht dargestellt.

Die Orstmitte in Handorf heute

Die Ortsmitte in Handorf heute

Handorf-Ortsmitte: Was passiert auf dem Tankstellen-Grundstück?

Der Eigentümer des Tankstellengrundstücks in der Ortsmitte Handorf beabsichtigt, die Verpachtung Ende 2022 auslaufen zu lassen. An diesem zentralen Standort im Stadtteil wird so eine neue Bebauung möglich. Mit dem Beginn der vorhabenbezogenen 15. Änderung des Bebauungsplans HAN 3 hat die Stadt einen Workshop mit drei Büro-Teams aus Stadtplanung und Freiraumplanung durchgeführt. Zugleich waren die Bürgerinnen und Bürger eingeladen, Anregungen zu geben.
Mehr zur Planung in Handorf


Neue Stadtquartiere südöstlich des Dortmund-Ems-Kanals

Für das Plangebiet zwischen dem Dortmund-Ems-Kanal und der B 51 wurde der Bebauungsplan Nr. 618 aufgestellt. Das Planungsziel für diesen in direkter räumlicher Nähe zur Innenstadt gelegenen Raum ist die Entwicklung verdichteter urbaner Stadtquartiere. Im Parallelverfahren wird der Flächennutzungsplan im Rahmen der 110. Änderung geändert.
Mehr zum Verfahren für das neue Stadtquartier


Stadthafen II

Für den Bereich zwischen Albersloher Weg, Dortmund-Ems-Kanal, Westfälischer Landeseisenbahn und Lippstädter Straße wurde gemäß Baugesetzbuch der Bebauungsplan Nr. 580 aufgestellt. Im Parallelverfahren wird der Flächennutzungsplan im Rahmen der 105. Änderung geändert. Das Ziel der Bauleitpläne ist die Schaffung von Planungsrecht rund um den Stadthafen II.
Mehr zum Verfahren für den Stadthafen II


Klosterareal Pluggendorf

Für den Bereich westlich der Weseler Straße, nördlich des Kolde-Rings wurde gemäß Baugesetzbuch der Bebauungsplan Nr. 612 aufgestellt. Auf einer Teilfläche des Klosterareals soll ein neues urbanes Quartier entwickelt werden. Neben der Aufstellung des Bebauungsplans wird der Flächennutzungsplan (FNP) im Rahmen der 104. Änderung geändert.
Mehr zur Entwicklung des Klosterareals


Stadtplanausschnitt mit dem Bereich des Bebauungsplans

Ehemaliges Landeszentrum für Gesundheit

Für den Bereich Von-Stauffenberg-Straße / Sperlichstraße wurde gemäß Baugesetzbuch der Bebauungsplan Nr. 614 aufgestellt. Neben der Errichtung von neuem Wohnraum sollen ferner neue Kinderbetreuungsplätze geschaffen werden.
Beschlussvorlagen zum Bebauungsplan Nr. 614


Stand Bürgeranhörung

Zu den hier aufgeführten Planverfahren fand eine frühzeitige Information der Öffentlichkeit statt.

Aktuell stattfindende frühzeitige Beteiligungen befinden sich auf der Seite  Bürgeranhörungen


Lageplan - Fischer Architekten GmbH

Neues Wohnquartier am Dahlweg

Die Stadt Münster plant für den Bereich Dahlweg/Alfred-Krupp-Weg ein neues Wohnquartier. Die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit fand vom 25. Oktober bis einschließlich 25. November 2021 statt.
Mehr zur Planung


Stadtplanausschnitt mit dem Bereich des Bebauungsplans

Südliche Erweiterung des Industriegebiets Hessenweg

In Münsters Norden plant die Stadt die Erweiterung des Industriegebiets Hessenweg. Die planungsrechtlichen Voraussetzungen für diese Erweiterung sollen der neue Bebauungsplan Nr. 610 sowie die 101. Änderung des Flächennutzungsplans schaffen. Die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit fand vom 7. Oktober bis 8. November 2021 statt.
Mehr zum Verfahren für das Industriegebiet Hessenweg


Luftbild mit dem Umring des Plangebiets

Neues Wohngebiet in Wolbeck

Nach einer ersten Informationsveranstaltung im September 2020 wurde der städtebauliche Entwurf zum Bebauungsplan Nr. 616 im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit am 2. November 2021 vorgestellt.
Mehr zur Planung


Ansicht des neuen Servicezentrums

Neues Sevicezentrum für das UKM

Das Universitätsklinikum Münster (UKM) plant am Coesfelder Kreuz den Bau eines neuen Servicezentrums. Die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit fand bis zum 15. Oktober 2021 statt.
Mehr zur Planung


Verkleinerung der Ansichten der Baukörper - Bauliche Gestaltung: Bolles+Wilson, Hafenweg 16, 48155 Münster

Areal der ehemaligen Eissporthalle

Auf der Fläche der ehemaligen Eissporthalle am Johann-Krane-Weg plant die Leos Gate GmbH & Co. KG einen viergeschossigen Neubau. Die Planunterlagen waren im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit vom 6. bis 20. September 2021 einsehbar.
Mehr zur Planung


Stadtplanausschnitt mit dem Umring des Plangebiets

Planung für ein neues Feuerwehrhaus in Nienberge

Die Stadt Münster plant auf einer Teilfläche des Vögedingplatzes die Errichtung eines neuen Feuerwehrhauses für den Löschzug Nienberge. Die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit fand vom 21. Juni bis einschließlich 11. Juli 2021 statt.
Mehr zur Planung


Lage des Plangebiets im Stadtplanausschnitt

Steinfurter Straße: Attraktive Mobilstation geplant

Die Stadt Münster beabsichtigt den vorhandenen Mitfahrerparkplatz an der Steinfurter Straße/Wilkinghege zu erweitern. Die Planungsunterlagen konnten im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit vom 16. bis zum 30. März 2020 eingesehen werden.
Mehr zur Planung ...


Neuer Möbelmarkt im Gewerbepark Loddenheide

Südöstlich von Münsters Innenstadt soll im Gewerbepark Loddenheide ein Möbelhaus im Gebäude eines ehemaligen Baumarktes entstehen. Vom 30. September bis zum 18. Oktober 2019 hatten Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich über die Planung zu informieren und Stellung zu nehmen. In dieser Zeit konnten erste Vorentwürfe der Bauleitpläne sowie der notwendigen Gutachten im Kundenzentrum des Stadthauses 3 eingesehen werden.
Mehr zur Planung


Grafik - Verkleinerung des städtebaulichen Entwurfs

Neues Feuerwehrhaus für Roxel

Das aktuelle städtebauliche Planungskonzept für den Bereich zwischen Tilbecker Straße und Schildstiege wurde in einer Bürgerinformationsveranstaltung am 4. Juli 2019 vorgestellt. Die Niederschrift der Informationsveranstaltung ist nun einsehbar.
Mehr zur Planung



Gestaltungsplan

Neues Wohngebiet am Maikottenweg

Das städtebauliche Konzept zum geplanten Wohngebiet wurde bei einer Informationsveranstaltung am 31. Januar 2019 im Institut der Feuerwehr, Wolbecker Straße 237, erläutert.
Mehr zur Planung


Kinderhaus: Neues Wohngebiet am südlichen Ortsrand

Das Stadtplanungsamt informierte am 25. September 2018 über Hintergrund und Zielsetzung der Planung für die Fläche zwischen der Straße Im Moorhock und dem Rektoratsweg.
Mehr zu den Planungen in Kinderhaus


Neue Gewerbeflächen am Heumannsweg

Über die Planungen zur Entwicklung von gewerblichen Bauflächen in Gremmendorf informierte das Stadtplanungsamt in der Zeit vom 19. Februar bis zum 5. März 2018.
Mehr zur Planung


Albachten: Planungen rund um die Steinbrede

Zum städtebaulichen Planungsverfahren rund um die Steinbrede im Süden von Albachten fand am 5. Juli 2017 eine Bürgeranhörung statt.
Mehr zu den Planungen in Albachten


Aaseestadt: Prägende Strukturen sichern, neue Entwicklungen steuern

Das Stadtplanungsamt informierte am 7. März 2017 über die geplante städtebauliche Entwicklung.
Mehr zu den Planungen in der Aaseestadt


Stand Offenlegung

Die hier aufgeführten Planverfahren haben öffentlich ausgelegen.

Aktuell stattfindende öffentliche Auslegungen befinden sich auf der Seite Offenlegungen


Stadtplanausschnitt mit dem Bereich des Bebauungsplans

Öffentliche Auslegung des Bebauungsplans Nr. 597: Von-Steuben-Straße / Bahnhofstraße / Hafenstraße

Der Entwurf des Bebauungsplans Nr. 597 hat vom 20. September bis zum 20. Oktober 2021 zur Einsichtnahme öffentlich ausgelegen.
Mehr zur Planung


Stadtplanausschnitt mit dem Bereich des Bebauungsplans

Öffentliche Auslegung des Bebauungsplans Nr. 562: Handorf - Hobbeltstraße / Kirschgarten / Heriburgstraße

Der Entwurf des Bebauungsplans Nr. 562 hat vom 20. September bis zum 20. Oktober 2021 zur Einsichtnahme öffentlich ausgelegen.
Mehr zur Planung


Stadtplanausschnitt mit dem Plangebiet

Erneute öffentliche Auslegung des geänderten Entwurfs des vorhabenbezogenen Bebauungsplans Nr. 609: Hansaring / Schillerstraße / Hafenweg

Der geänderte Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplans Nr. 609 hat vom 13. September bis zum 30. September 2021 zur Einsichtnahme erneut öffentlich ausgelegen.
Mehr zur Planung


Stadtplanausschnitt mit dem Bereich des Bebauungsplans Nr. 591

Öffentliche Auslegung des Entwurfs des Bebauungsplans Nr. 591: Wolbeck - Eschstraße

Der Entwurf des Bebauungsplans Nr. 591 hat vom 2. Juni bis zum 17. Juli 2020 zur Einsichtnahme öffentlich ausgelegen.
Mehr zur Planung


Stadtplan mit dem markierten Planbereich

Erneute öffentliche Auslegung des Entwurfs des Bebauungsplans Nr. 576: Sprakel – Sprakeler Straße / Bahnstrecke Münster-Rheine / Aldruper Straße

Der geänderte Entwurf des Bebauungsplans Nr. 576 hat vom 14. Oktober bis zum 14. November 2019 zur Einsichtnahme erneut öffentlich ausgelegen.
Mehr zum Bebauungsplan Nr. 576


Offenlegung der Bauleitpläne für den Bereich Stadthafen I / Lütkenbecker Weg / Bundesstraße B 51 / Albersloher Weg

Die Entwürfe der 42. Änderung des Flächennutzungsplans und des Bebauungsplans Nr. 541 Teilabschnitt I haben vom 19. März bis zum 4. Mai 2018 zur Einsichtnahme öffentlich ausgelegen.
Mehr zu den Planungen


Stand Satzungsbeschluss

Die hier aufgeführten Verfahren wurden bereits als Satzung beschlossen. Sie sind noch nicht in Kraft getreten. Dieses erfolgt erst mit der Veröffentlichung des Satzungsbeschlusses im Amtsblatt der Stadt Münster.

Stadtplanausschnitt mit dem Bereich der vorhabenbezogenen 4. Änderung

Vorhabenbezogene 4. Änderung des Bebauungsplans Nr. 227: Nienberge-Ortskern im Bereich des evangelischen Gemeindezentrums

Die vorhabenbezogene 4. Änderung des Bebauungsplans Nr. 227 wurde vom Rat der Stadt Münster am 10. November 2021 als Satzung beschlossen.
Mehr zum Verfahren


Stadtplanausschnitt mit dem Bereich der vorhabenbezogenen 2. Änderung

Vorhabenbezogene 2. Änderung des Bebauungsplans Nr. 134 Teilabschnitt II (Neufassung): Coerde - Kiesekampweg

Die vorhabenbezogene 2. Änderung des Bebauungsplans Nr. 134 II wurde vom Rat der Stadt Münster am 29. September 2021 als Satzung beschlossen.
Mehr zur Planung


 

Zusatzinfos

Kontakt

Stadtplanungsamt

Stadthaus 3
Albersloher Weg 33
48155 Münster

Tel. 02 51/4 92-61 01
Fax 02 51/4 92-77 32
stadtplanung(at)stadt-muenster.de