Stadt Münster: Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit - Klimaschutz 2030

Seiteninhalt

Klimaschutz 2030

Handlungsprogramm Klimaschutz 2030

Mit dem Handlungsprogramm Klimaschutz 2030 für Münster wird die Klimaschutzstrategie des Masterplans 100 % Klimaschutz mit einem konkreten Maßnahmenpaket für den Zeitraum von 2020 bis 2030 untermauert und bringt damit die Strategie in die Umsetzung. Anknüpfend an das Handlungskonzept zur Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes 2020 soll es die maßnahmenorientierte, inhaltliche und finanzielle Basis für die kommende Dekade darstellen.

Grundlage für die Erstellung des Handlungsprogramms Klimaschutz 2030 für Münster bilden die von der GERTEC GmbH (Essen), Jung Stadtkonzepte (Köln), und dem ifeu (Institut für Energie- und Umweltforschung, Heidelberg) entwickelten Maßnahmen, die in einem gemeinsamen Prozess mit der Koordinierungsstelle für Klima und Energie (KLENKO) und den beteiligten Fachämtern und Tochtergesellschaften der Stadt Münster entwickelt wurden. Analog zum Masterplan sind die Maßnahmen den thematischen Handlungsfeldern

  • Arbeiten und Wirtschaft
  • Bauen und Sanieren
  • Energieversorgung und Erneuerbare Energien
  • Klimafreundliche Entscheidungen
  • Mobilität
  • Übergreifende Projekte

zugeordnet und decken damit das komplette Spektrum des kommunalen Klimaschutzes ab. Im Handlungsprogramm 2030 werden über die Handlungsfelder hinweg insgesamt 86 Maßnahmen dargestellt, die die bisherige Klimaschutzarbeit der Stadt ausbauen und strategisch weiterentwickeln.

Insgesamt ist das Handlungsprogramm nicht statisch festgeschrieben, sondern als eine umfassende Grundlage für einen Prozess der Weiterentwicklung und Fortschreibung zu verstehen, sodass damit auf die sich stets ändernden Rahmenbedingungen reagiert werden kann.

In dem politischen Beschluss zum Handlungsprogramm hat sich der Rat der Stadt Münster dazu bekannt, alsbald – möglichst bis 2030 – klimaneutral zu werden und weißt darauf hin, dass dieses Ziel nur dann erreicht werden kann, wenn alle Akteure innerhalb und außerhalb Münsters ihre Aktivitäten deutlich verstärken. In einem ersten Schritt wurden hierfür bis 2023 über 40 Mio. Euro für verschiedene Maßnahmen zur Verfügung gestellt.

Diese - gegenüber dem Masterplan 100 % Klimaschutz - geschärfte Zielsetzung ergänzt sich mit dem im Frühjahr 2019 verabschiedeten Beschluss zum Klimanotstand, der vorsieht, dass die Eindämmung des Klimawandels in der städtischen Politik eine hohe Priorität besitzt und bei allen Entscheidungen grundsätzlich zu beachten ist.



 

Zusatzinfos

Kontakt

Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit
York-Kaserne, Gebäude 12 und 14
Albersloher Weg 450
48167 Münster

Postfach: 48127 Münster

Tel. 02 51/ 4 92-67 01
Fax 02 51/ 4 92-77 37
umwelt@stadt-muenster.de

Koordinierungsstelle für Klima und Energie (Klenko)

Leitung

Birgit Wildt
Tel. 02 51/4 92-67 03
WildtB@stadt-muenster.de

Öffentlichkeitsarbeit und Koordination

Pia Niehues
Tel. 02 51/4 92-67 60
NiehuesPia@stadt-muenster.de

Masterplan 100% Klimaschutz

Julian Schütte
Tel. 02 51/4 92-6851
SchuetteJ@stadt-muenster.de

Caroline König
Tel. 02 51/4 92-6853
KoenigCaroline@stadt-muenster.de

Bauen und Sanieren

Nadine Somberg
Tel. 02 51/4 92-67 25
somberg@stadt-muenster.de

Erneuerbare Energien/Energieversorgung

Georg Reinhardt
Tel. 02 51/4 92-67 04
Reinhardt@stadt-muenster.de