Stadt Münster: Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit - Nachhaltiges Gärtnern in Münster

Seiteninhalt

Nachhaltiges Gärtnern in Münster

Insektenfreundlich, klimaangepasst, naturnah

Lebendige Gärten steigern unser Wohlbefinden und machen unsere Städte lebenswerter. Pflanzen helfen effektiv die Luftqualität zu verbessern und in den zunehmend heißen Sommern die Luft zu kühlen. Grüne Oasen tragen zum Erhalt der Artenvielfalt bei und mildern die negativen Auswirkungen des Klimawandels. Davon können wir alle profitieren.

Strukturreiche Flächen mit vielfältiger Bepflanzung bieten Insekten und anderen Tieren wertvolle Lebensräume und Nahrung. Insekten spielen eine sehr wichtige Rolle in der Natur. Sie bestäuben Pflanzen und sind als Nahrungsquelle für Vögel, Amphibien und Kleinsäuger wichtig. Insekten sind aber nicht nur nützlich, sie sind auch faszinierend zu beobachten und schenken uns im Garten und auf Balkonen eine lebendige Vielfalt. Je vielfältiger ein Garten mit Tieren und Pflanzen besiedelt ist, desto ausgewogener ist das Nahrungsnetz. Eine naturnahe und abwechslungsreiche Gartengestaltung fördert diese Vielfalt und macht den Einsatz von Giften überflüssig.

Durch Baumaßnahmen, Flächenversiegelung und intensive Landwirtschaft verschwinden immer mehr naturnahe Bereiche. Damit gehen wertvolle Lebensräume für eine vielfältige Pflanzen- und Tierwelt und funktionierende Ökosysteme verloren. Der Verlust unserer Artenvielfalt, insbesondere der Rückgang an Insekten und die Auswirkungen des Klimawandels auf unsere Natur sind in aller Munde. Versiegelte Flächen heizen sich im Sommer stark auf und leiten Regenwasser ungenutzt ab. Bei Starkregen kommt es dann zur Überlastung der Kanalisation, Regenwasserrückstau und Kellerflutungen.

Egal, wie Sie Ihren Garten nutzen möchten und welche Gestaltungsvorlieben Sie haben, auf dem Weg zum individuell gestalteten Traumgarten gibt es viele Fragen zu klären. Soll der Garten ein Ort sein, in dem Sie Ruhe und Entspannung in der Sonne oder im Schatten finden? Möchten Sie Spiel- und Erlebnisräume schaffen, die Ihnen und den Kindern die Möglichkeit eröffnen, Naturphänomene zu beobachten und mit allen Sinnen wahrzunehmen?

Auch kleine Veränderungen können ein wichtiger Beitrag für mehr Naturnähe im Garten und auf dem Balkon sein. Im Gleichgewicht mit der Natur zu gärtnern bedeutet langfristig weniger Zeit- und Kostenaufwand.


Neue Broschüre: Nachhaltig gärtnern in Münster

Die städtische Umweltberatung hat zum Start in das Gartenjahr die Broschüre "Nachhaltig gärtnern in Münster" veröffentlicht. Sie enthält viele Anregungen und Entscheidungshilfen, wie Sie Ihrem Garten(t)raum Schritt für Schritt näherkommen und gleichzeitig einen wertvollen Beitrag zum Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen, der Artenvielfalt und für ein besseres Stadtklima leisten. Mit der richtigen Pflanzenauswahl, vielen hilfreichen Gestaltungstipps und einer Prise Geduld lassen sich wertvolle naturnahe Lebensräume schaffen. Eine Liste besonders empfehlenswerter, insektenfreundlicher und hitzeverträglicher Pflanzen vervollständigt den praktischen Nutzen der Broschüre.

Die Broschüre liegt kostenfrei an folgenden Orten zum Mitnehmen aus:

  • Stadthaus 1 - Münster Information, Heinrich-Brüning-Straße 7
  • Stadthaus 3 - Kundenzentrum, Albersloher Weg 33
  • EINZELHANDEL - Zum Wohlfüllen, Hammer Straße 60 und Langemarckstraße 10
  • natürlich unverpackt, Warendorfer Straße 63
  • Umwelthaus, Zumsandestraße 15
  • NABU-Naturschutzstation Münsterland e. V. - Haus Heidhorn, Westfalenstraße 490
  • Bezirksverwaltungsstellen (Handorf, Wolbeck, Roxel, Kinderhaus, Hiltrup)

Aufgrund der Pandemie ist die Umweltberatung im Stadtwerke CityShop, Salzstraße 21, zurzeit geschlossen. Umweltberaterin Beate Böckenholt steht Ihnen telefonisch gern mit individuellem Rat zur Seite und vermittelt ehrenamtliche „NABU-Beraterinnen und Berater für insektenfreundliche Gärten“, die in Münster kostenlose Gartenberatungen vor Ort anbieten.
Broschüre: Nachhaltig gärtnern in Münster  (PDF, 3.20 MB)


Naturgarten praktisch:
37 Infoblätter zur naturnahen Gestaltung, Nutzung und Pflege von Gärten

"Naturnahe Gärten: lebendig, nützlich, schön!" ist das Motto der Infoblatt-Broschüre, die die Natur-und-Umweltschutz-Akademie NRW (NUA) gemeinsam mit den Landesverbänden der Kleingärtner herausgegeben hat. Ziel ist es, bei Gartenbesitzern das natur- und umweltbewusste Handeln zu fördern und Interesse für den Naturgarten zu wecken - von der richtigen Kompostierung und Bodenpflege über den Anbau von Gemüse, Kräutern und Obst bis zur Anlage von Teich, Trockenmauer und Blumenbeeten sowie dem Bau von Nisthilfen für nützliche Tiere. Ausgewählte Pflanzen und Arten werden in Listen vorgestellt und kommentiert.

Mit diesen Praxistipps sind die Infoblätter - neben der Gartenbroschüre der Umweltberatung - eine gute Grundlage für das Gärtnern mit der Natur.

Zu den Infoblättern "Naturgarten praktisch"  (PDF, 32.1 KB)


Nachhaltigkeitsstrategie Münster 2030

Nachhaltiges Gärtnern ist ein aktiver Beitrag zu den Zielen der Nachhaltigkeitsstrategie Münster 2030. Mit dieser lokalen Strategie wurden münsterspezifisch Ziele und Maßnahmen erarbeitet. Damit soll die Lebenssituation aller Menschen verbessert und zeitgleich unser Planet auch zukünftig enkeltauglich gestaltet werden. Eines dieser Ziele lautet: "In Münster bleiben die natürlichen Lebensgrundlagen erhalten und die biologische Vielfalt ist verbessert". Wir alle können hierzu mit naturnahem Gärtnern gemeinsam unseren Beitrag leisten. Weitere Informationen zur Nachhaltigkeitsstrategie Münster


 

Zusatzinfos

Kontakt

Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit
Albersloher Weg 450
York-Kaserne, Gebäude 12 und 14
Postanschrift: 48127 Münster

Tel. 02 51/ 4 92-67 01
Fax 02 51/ 4 92-77 37
umwelt@stadt-muenster.de