Stadt Münster: Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit - Umweltwegweiser

Seiteninhalt

Service und Beratung

Umweltwegweiser

a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w z | alle Stichworte

Lokale Agenda 21

Eine Lokale Agenda 21 (Agenda 21) ist der langfristige kommunale Aktionsplan für das 21. Jahrhundert mit dem Ziel der nachhaltigen, zukunftsbeständigen Entwicklung von Städten, Gemeinden und Regionen.
Die Stadt Münster hatte Mitte 1997 offiziell mit der Erarbeitung ihrer Lokalen Agenda 21 begonnen. In einem breit angelegten Konsultationsprozess beschäftigten sich viele "Agenda-Engagierte" bis Ende 1998 mit dem Zukunftskonzept für unsere Stadt.

  • In vier themenorientierten Arbeitskreisen arbeiteten beispielsweise Verwaltung, Politik, verschiedene Institutionen und Verbände gemeinschaftlich an inhaltlichen Schwerpunkten zukünftiger Wirtschafts-, Umwelt- oder Bildungspolitik und setzten sich mit den Möglichkeiten von nachhaltigen Verkehrskonzepten und Arbeitsmarktgestaltungen auseinander.
  • In Arbeitszirkel an der Volkshochschule konnten alle Bürgerinnen und Bürgern eigene inhaltliche Anforderungen an die Lokale Agenda 21 definieren.
  • Verschiedene Frauengruppen hatten sich zu einem Frauenbündnis zur Lokalen Agenda zusammengeschlossen und formulierten ihre Anliegen an das Zukunftsprogramm für Münster.
  • Viele Initiativen und Verbände Münsters arbeiteten selbstständig und aktiv zu den verschiedensten Themen für die Agenda (z. B. Altkeiderverwertung, Menschenrechte, fairerer Handel von Kaffee und Tee, nachhaltiger Tourismus).

Begleitet, koordiniert und bei Bedarf auch organisatorisch und finanziell unterstützt wurden all diese Aktiven durch das städtische Agenda-Büro, das für die Dauer des Prozesses quasi dessen Ge-schäftsführung innehatte.
Den Abschluss dieser Agenda-Initiativen bildete im Juni 1999 eine umfangreiche Vorlage an den Stadtrat - die "Lokale Agenda 21 für Münster".

Doch der Ratsbeschluss war nicht Ende der Zukunftsdebatte in Münster, sie wurde im so genannten ISM-Prozess Integriertes Stadtentwicklungs- und Stadtmarketingkonzept fortgesetzt.

Die Arbeitsgemeinschaft Lokale Agenda 21 Münster (AG.LA21MS) hat es sich seit 1999 zur Aufgabe gemacht, von bürgerschaftlicher Seite die Diskussion über eine nachhaltige Stadtentwicklung im Sinne der Agenda 21 lebendig zu erhalten und sie mit den Zielen der im September 2015 von den Vereinten Nationen beschlossenen 2030-Agenda weiter zu führen.

Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung, Verkehrsplanung
www.stadt-muenster.de/stadtentwicklung/strategische-stadt-und-regionalentwicklung.html
Strategische Stadt- und Regionalentwicklung
Albersloher Weg 33
48155 Münster
Tel. 4 92-12 10
FAX 4 92-79 05
stadtplanung@stadt-muenster.de
Arbeitsgemeinschaft Lokale Agenda 21 Münster
Geschäftsstelle Umwelthaus
Zumsandestraße 15
48145 Münster
Tel. 13 60 23
info@umweltforum-muenster.de
 

Zusatzinfos

Umweltberatung

Beratungszeiten:
Mo: 13 - 18 Uhr
Di, Mi, Do: 10 - 13 Uhr

Salzstraße 21
48143 Münster
Tel. 02 51/4 92-67 67
Fax 02 51/4 92-77 37
umwelt@stadt-muenster.de