Nachhaltig schmücken und schenken zu Weihnachten

Weihnachtsschmuck-Tauschbörse und viele Tipps in der Umweltberatung

Regal mit Körben, in denen Weihnachtsdekoration liegt.

Tauschbörse in der Umweltberatung

Vom 4. bis zum 28. November bietet die Umweltberatung eine Tausch- und Verschenkbörse für weihnachtliche Dekorationen an. Egal ob klassisch, kitschig oder retro: Gebrauchter Baumschmuck und andere intakte Weihnachts-Dekorationen können hier zu den Öffnungszeiten der Umweltberatung im City-Shop an der Salzstraße 21 getauscht werden.
Wenn in der Vorweihnachtszeit die Dekorationskisten ausgepackt werden, geht oft das große Aussortieren los. Was im letzten Jahr noch gefiel, erscheint jetzt vielleicht in anderem Licht oder man stellt fest, dass sich im Laufe der Jahre einfach zu viele Stücke angesammelt haben. Oft sind Weihnachtsmann, Rauschgoldengel, Christbaumkugel & Co aber viel zu schade zum Wegwerfen. Warum nicht anderen Menschen damit eine Freude machen? Denn was für die einen "out" ist, ist vielleicht für die anderen gerade „angesagt“. In den Boxen der Umweltberatung ist Platz für alles (Vor-)Weihnachtliche, das intakt und gut erhalten ist.

Machen Sie mit! So setzen wir uns gemeinsam aktiv für Abfallvermeidung und Ressourcenschutz ein. Und dabei entdecken Sie eventuell ja auch gleich selbst Ihr neues Lieblingsstück für die Advents- und Weihnachtszeit.
Das Mitbringen und Mitnehmen der Dekomaterialien ist auf den Inhalt eines Stoffbeutels begrenzt.


Schachtel in Papier mit Textdruck, Verpackungen aus Socken

Nachhaltige Geschenkverpackung

In Kooperation mit den Abfallwirtschaftsbetrieben Münster und der Koordinierungsstelle für Klima und Energie informiert die Umweltberatung außerdem über nachhaltige Geschenkideen und Verpackungsmöglichkeiten. Beim Kauf der Weihnachtsgeschenke sollte auf qualitativ hochwertige und langlebige Produkte geachtet werden, beim Verpacken sollten Abfälle vermieden werden. Tücher oder Blechdosen eignen sich ebenso wie Verpackungen aus upgecycelten, verzierten Getränkekartons als hübsche Geschenkverpackungen. Auch alte Kalenderblätter, Landkarten, Tapetenreste oder Notenblätter müssen nicht weggeworfen werden. Trickreich gefaltet sind sie echte Hingucker, die sich zum Beispiel bestens für das Verpacken von Gutscheinen nutzen lassen. So erhalten Geschenke eine ganz persönliche Note.

Die Advents- und Weihnachtszeit ist auch die Zeit der Festessen. Damit es an diesen Tagen an nichts fehlt, werden in vielen Haushalten reichlich Lebensmittel eingekauft. Davon landet leider nicht - nur zu Weihnachten - jedes achte Lebensmittel in der Tonne. Zehn einfach umzusetzende Tipps helfen, Lebensmittelabfälle zu vermeiden.

Tipps für einen umweltfreundlichen Besuch auf dem Weihnachtsmarkt, tolle Bastelanleitungen, Malvorlagen und leckere jahreszeitlich passende Rezepte runden das besondere vorweihnachtliche Angebot der Umweltberatung ab.

In Zusammenarbeit mit der Koordinierungsstelle für Klima und Energie möchte die Umweltberatung die ganze "Mischpoke aus Münster" mit toften Ideen für klimaschonende Handlungsalternativen begeistern und zum Mitmachen einladen. Mehr als 5.000 Menschen in Münster haben in den vergangenen Jahren erklärt, dass sie im Alltag klimafreundlich leben wollen. Das sollen noch mehr werden, damit wir es schaffen, bis 2050 gemeinsam die Treibhausgasemissionen (CO2) um 95 % und den Endenergieverbrauch - im Vergleich zu 1990 - in Münster um die Hälfte zu reduzieren.


Umweltberatung

im Stadtwerke CityShop
Salzstraße 21

Beratungszeiten:
Mo: 13 - 18 Uhr
Di, Mi, Do: 10 - 13 Uhr
3. Sa/Monat: 10 - 16 Uhr

Tel. 02 51/4 92-67 67
Fax 02 51/4 92-77 37
umwelt@stadt-muenster.de