Stadt Münster: Verkehrsplanung - Mobilitätsdrehscheibe Hauptbahnhof

Seiteninhalt

In Münster unterwegs mit Bus und Bahn

Mobilitätsdrehscheibe Hauptbahnhof

Aufnahme von der gegenüberliegenden Straßenseite

Das neue Empfangsgebäude seit 2017

Der Hauptbahnhof Münster ist mit seinen täglich über 60.000 Reisenden der bedeutendste Knotenpunkt des Eisenbahnpersonenverkehrs im Münsterland. Er wird von acht radial zulaufenden Schienenstrecken der Deutschen Bahn AG im Personennahverkehr durch insgesamt zwölf RE/RB Verbindungen bedient, davon vier mit überlagertem Personenfernverkehr (zwei ICE- und fünf IC/EC-Verbindungen). Eine neunte Schienenstrecke wird von der Westfälischen Landeseisenbahn (WLE) derzeit nur im Güterverkehr betrieben. Eine Reaktivierung dieser Strecke zwischen Münster und Sendenhorst (- Neubeckum) ist erklärtes verkehrspolitisches Ziel der Stadt Münster, des Kreises Warendorf, des Zweckverbandes SPNV Münsterland (ZVM) und des Nahverkehrsverbandes Westfalen-Lippe (NWL).

Neben der Bedeutung für den Schienenverkehr ist der Hauptbahnhof auch die zentrale Bushaltestelle im Stadtgebiet von Münster. Alle 20 Stadtbuslinien, sieben Schnellbuslinien, eine Sprinterbuslinie und 18 Regionalbuslinien mit ca. 1.900 Halten/Tag bedienen die zentrale "Busdrehscheibe Hauptbahnhof".

Mit mehr als 60.000 Reisenden im Schienenverkehr, ca. 30.000 Ein-/Aus- und Umsteigern im Busverkehr, der Radstation mit ca. 3.300 Plätzen auf der Westseite und einem weiteren projektierten Fahrradparkhaus auf der Ostseite ist der Hauptbahnhof die zentrale Mobilitätsdrehscheibe in Münster und für das Münsterland.

Außerdem entsteht auf der Ostseite ein Neubau, u. a. mit Hotel und Appartements. Die Verkehrsführung im Bahnhofsumfeld ändert sich während der Bauzeit. Die Hintergründe zur Planung und alle aktuellen Informationen zu den Bauarbeiten bündelt die neue Themenseite zum Bremer Platz:



 

Zusatzinfos

Kontakt

Amt für Mobilität und Tiefbau

Stadthaus 3
Albersloher Weg 33
48155 Münster

Telefon: 02 51/4 92-66 01
Fax: 02 51/4 92-77 35
mobilitaet(at)stadt-muenster.de

Ampel-Hotline
Anregungen, Störungsmeldungen:
02 51/4 92-61 66

Weiterer Bereich des Amtes