Stadt Münster: Villa ten Hompel - Abschied von Ulrike Schneider-Müller

Seiteninhalt

Abschied von Ulrike Schneider-Müller

Persönliche Worte von Dr. Christoph Spieker

Ulrike Schneider-Müller

Ulrike Schneider-Müller bei ihrer Verabschiedung vom Team der Villa ten Hompel

Unglaublich intensive 18 Jahre lang hatte Ulrike Schneider-Müller die Bildungsarbeit Geschichtsort Villa ten Hompel mitgestaltet. Ende März ist sie in den wohlverdienten Ruhestand getreten. Zwischen Israel und den Niederlanden, zwischen Lublin und Münster, fiel ihr erinnerungskulturelles Engagement auf fruchtbarem Boden.

Sie baute eine Brücke zwischen den Lehrerinnen und Lehrern in Münster und den Gedenkstätten in Europa. Ob für eine "Erziehung nach Auschwitz", für die Stolpersteine in Münster, das Erasmus-Austauschprogramm oder für diverse pädagogische Handreichungen - in all diesen Bereichen konnte sie kritisch und konstruktiv sehr wichtige Beiträge leisten.

Wenn mittlerweile am 27. Januar 300 Münsteraner Schülerinnen und Schüler einen Holocaust-Gedenktag mitten in der Stadt angemessen feiern, ist das vor allem ihr zu verdanken.

Aber es war nicht nur ihre pädagogische Qualifikation, es war vor allem ihre zwischenmenschliche Sensibilität und Souveränität, mit der sie außergewöhnliche Herausforderungen sowie innovative Projekte zu positiven Ergebnissen für alle Beteiligten führte.

Ihre Begeisterung machte nicht Halt vor ungewöhnlichen Vermittlungsmethoden als Filmemacherin und Theaterregisseurin; das Mehrbettzimmer hielt sie nicht davon ab, mit Schülerinnen und Schülern auf Gedenkstätten-Fahrten zu gehen.

Ulrike Schneider-Müller hat Qualität in das Villa-System eingebracht, das Villa-Team ist ihr sehr dankbar und freut sich auf eine freie Form der weiteren Zusammenarbeit im Rhythmus ihrer eigenen Wahl.


 

Zusatzinfos

Kontakt

Geschichtsort Villa ten Hompel
Kaiser-Wilhelm-Ring 28
48145 Münster

Tel. 02 51/4 92-71 01
Fax 02 51/4 92-79 18



Öffnungszeiten

Mittwoch, Donnerstag: 18-21 Uhr
Freitag bis Sonntag: 14-17 Uhr

Bürozeiten

Di, Mi, Fr: 9-12 Uhr
Do: 9-16 Uhr
Außerhalb dieser Zeiten ist ein Anrufbeantworter geschaltet. Führungen und Projekttage nach Vereinbarung.

So sind wir zu erreichen:

Per Bus mit der Ringlinie 33 und 34 (Haltestelle: Villa ten Hompel)