Stadt Münster: Villa ten Hompel - Bildungspartnerschaft Nordwalde

Seiteninhalt

Bildungspartnerschaft Nordwalde

Ermutigen zu noch mehr Zivilcourage

Gruppenfoto von der Vertragsunterzeichnung

Die Partner bei der Vertragsunterzeichnung

Der Geschichtsort Villa ten Hompel in Münster und die Kardinal-von-Galen-Gesamtschule in Nordwalde sind jetzt Bildungspartner

Powern für nachhaltige Projekte zum Erinnern und Gedenken: In einer Feierstunde mit Schülerinnen, Schülern, Eltern, Lehrkräften und engagierten Pensionärinnen und Pensionären aus dem Kollegium haben die Kardinal-von-Galen-Gesamtschule Nordwalde und der Geschichtsort Villa ten Hompel in Münster ihre Kooperation jetzt offiziell besiegelt.
Besonders eindrucksvoll umrahmt wurde die Unterzeichnung des Vertrags von einer szenischen Lesung der Klasse 9.3 und Auftritten des Orchesters unter Leitung von Andreas Klein. Sabine Pieper-Nathaus, die sich mit ihrer Lerngruppe aus der 9.3 den Themen Mut und Zivilcourage für die Lesung vielseitig genähert hatte, begrüßte als stellvertretende Schulleiterin im Forum im Namen der kurzfristig leider erkrankten Schulleiterin Karla Müsch-Nittel auch die Bürgermeisterin Sonja Schemmann aus Nordwalde, den Leiter des Geschichtsorts Villa ten Hompel, Dr. Christoph Spieker, sowie weitere geladene Gäste. Für das Team der Schülervertretung (SV) appellierte Julius Hillebrand, dem Rassismus die "Rote Karte" zu zeigen, und verwies auf die gleichnamige, sehr gelungene Mitmachaktion an der Schule, die auch zertifizierte "Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage" ist.

Der frühere Schulleiter Dr. Meinolf Rohleder sowie Barbara Hennig und Robert Hingler gratulierten als Ruheständler mit thematisch passenden Worten und Präsenten, zumal sie weiterhin Kontakt zum Kollegium, den Klassen und Kursen halten und wichtige Weichen für die Bildungspartnerschaft im Vorfeld gestellt hatten. So gab Barbara Hennig besondere Denkanstöße zum Recherchieren nach Opfern des NS-Regimes - wie früheren Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeitern, die in der Region bestattet sind. Für die Schulpflegschaft unterzeichnete Heinz Bauer gerne die Kooperationsvereinbarung mit. Lea Fingerhut und Bruno Visser setzen als die SV-Vertrauenslehrer weitere Impulse.

Text und Foto: Stefan Querl
Ausführlicher Bericht in den "Westfälischen Nachrichten"


 

Zusatzinfos

Kontakt

Geschichtsort Villa ten Hompel
Kaiser-Wilhelm-Ring 28
48145 Münster

Tel. 02 51/4 92-71 01
Fax 02 51/4 92-79 18



Öffnungszeiten

Mittwoch, Donnerstag: 18-21 Uhr
Freitag bis Sonntag: 14-17 Uhr

Bürozeiten

Di, Mi, Fr: 9-12 Uhr
Do: 9-16 Uhr
Außerhalb dieser Zeiten ist ein Anrufbeantworter geschaltet. Führungen und Projekttage nach Vereinbarung.

So sind wir zu erreichen:

Per Bus mit der Ringlinie 33 und 34 (Haltestelle: Villa ten Hompel)