Stadt Münster: Villa ten Hompel - 2018-11-14 Yad-Vashem-Lecture

Seiteninhalt

Veranstaltungen

Yad Vashem Lecture: Erinnerungspaten stellen sich vor (III)

Foto

Dr. Hans Gummersbach (links) als Erinnerungspate von Imo Moszkowicz (rechts)

Mittwoch, 14. November, 14.30 - 17.00 Uhr

Dr. Hans Gummersbach (Münster) als Pate von Imo Moszkowicz

Das Projekt „Erinnerungspaten“ bietet eine neue Möglichkeit, die Erinnerung an Überlebende des Holocaust wach zu halten, die einen deutlichen Bezug zur Region des Regierungsbezirks Münster haben oder hatten. Die persönlichen Erfahrungen vielfältiger direkter Kontakte zu den Zeitzeugen ermöglichen es den „Erinnerungspaten“, ein möglichst authentisches Bild der jeweiligen Persönlichkeit und ihres dramatischen Lebensweges zu zeichnen.

Im Rahmen des Projektes können „Erinnerungspaten“ in den Unterricht oder zu einer schulischen Veranstaltung eingeladen werden, um im Gespräch die Lebensgeschichte in der NS-Zeit verfolgter Menschen aus Städten und Gemeinden Westfalens kennen zu lernen.

Dr. Hans Gummersbach (geb. 1954) begann Anfang der 1980er Jahre nach Spuren der jüdischen Gemeinde seiner Heimatstadt Ahlen zu suchen. Nach vielen Jahren der Recherche wurde deutlich: Der Weg nach Auschwitz begann auch in der kleinen westfälischen Stadt Ahlen. Über einhundert jüdische Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt wurden Opfer des nationalsozialistischen Rassenwahns.

Die Konzentrations- und Vernichtungslager überlebten nur zwei Ahlener Juden. Einer davon war der 1925 in Ahlen geborene Imo Moszkowicz, der seine Mutter und sechs Geschwister im Holocaust verlor, selbst Auschwitz überlebte und nach dem Krieg eine beispiellose Karriere als Theater-und Filmregisseur machte. Bis zu seinem Tod im Jahre 2011 verband Imo Moszkowicz und Hans Gummersbach eine fast drei Jahrzehnte andauernde Freundschaft.


Veranstaltungen

 

Zusatzinfos

Kontakt

Geschichtsort Villa ten Hompel
Kaiser-Wilhelm-Ring 28
48145 Münster

Tel. 02 51/4 92-71 01
Fax 02 51/4 92-79 18



Öffnungszeiten

Mittwoch, Donnerstag: 18-21 Uhr
Freitag bis Sonntag: 14-17 Uhr

Bürozeiten

Di, Mi, Fr: 9-12 Uhr
Do: 9-16 Uhr
Außerhalb dieser Zeiten ist ein Anrufbeantworter geschaltet. Führungen und Projekttage nach Vereinbarung.

So sind wir zu erreichen:

Per Bus mit der Ringlinie 33 und 34 (Haltestelle: Villa ten Hompel)