Stadt Münster: Zuwanderung - Bedarfsabhängige Angebote

Seiteninhalt

Fortbildungen

Bedarfsabhängige Angebote

Fortbildung „Schulische Integration von neu zugewanderten Kindern und Jugendlichen“

Das Amt für Schule und Weiterbildung unterstützt anfragende Schulen bei der Planung und Durchführung  passgenauer schulinterner Informationsveranstaltungen.

Fortbildung "Durchführung einer kollegialen Fallberatung"

Die kollegiale Fallberatung ist ein einstrukturiertes Beratungsgespräch in einer Gruppe, in der ein Teilnehmer beziehungsweise eine Teilnehmerin von den übrigen Teilnehmenden nach einem festgelegten Ablauf mit verteilten Rollen beraten wird.

Fortbildung "Supervision beziehungsweise Praxisbegleitung"

Sie können Themen aus dem Bereich Schule auf der Ebene eigenen Erlebens, Denkens oder Verhaltens bearbeiten - sowohl in der Gruppe als auch in der Einzelberatung.

Fortbildung "Einrichtung einer schulformübergreifenden Supervisonsgruppe"

Die Erfahrung zeigt, das in einer schulformübergreifenden Supervisonsgruppe die Teilnehmenden gut von dem Außenblick der Kolleginnen und Kollegen anderer Schulformen profitieren können.

Fortbildung "Bunte Klassen - bunte Teams"

In "bunten" Klassen arbeiten Menschen mit unterschiedlichen Professionen zusammen. Normalerweise ist die Vorstellung der Zusammenarbeit innerhalb eines "bunten" Teams zunächst sehr unterschiedlich. Dieses Seminar stößt Teambildungsprozesse an und hilft bei der Selbstreflexion.

Fortbildung "Gewaltfreie Kommunikation"

GFK ist eine Art zu kommunieren und geht gleichzeitig weit darüber hinaus - Sie weist den Weg jenseits von richtig und falsch und von der Angst vor der Reaktion des Anderen. Es geht darum zu lerne, volle Verantwortung für sich, und seine Bedürfnisse zu übernehmen, zuzuhören. Der Ansatz lädt in ein positives, humanistisches und integratives Welt- und Menschenbild ein durch unsere Kommunikation.

Fortbildung "Transkulturell Arbeiten in Psychosozialen Berufen"

Es wird zu Fragestellungen wie "Was ist eigentlich Kultur" und "Beratung zu dritt" gearbeitet. Außerdem werden der Diversity-Ansatz, transkulturelle Kommunikation und Traumefolgestörungen besprochen.

Fortbildung "Übersetzung/Dolmetschen/Sprach- und Kulturvermittlung? Ein Fortbildungsangebot für Sprach- und KulturmittlerInnen im Kontext von Flucht und Migration"

In der Veranstaltung werden Empfehlungen für den Prozess des Übersetzens anhand von Beispielen gegeben sowie Grundlagen der transkulturellen Kommunikation vermittelt. Strategien der Selbstfürsorge im Umgang mit Herausforderungen des Übersetzens werden erarbeitet und eingeübt.

Fortbildungen

 

Zusatzinfos