Stadt Münster: Feuerwehr - Freiwillige Feuerwehr

Seiteninhalt

Freiwillige Feuerwehr

Neben der Berufsfeuerwehr besteht in der Stadt Münster eine leistungsstarke Freiwillige Feuerwehr, die sich in 20 Löschzüge gliedert. Dabei kommt den Löschzügen in den Ortsteilen an der Peripherie des Stadtgebietes vor allem die Aufgabe zu, die Brandbekämpfung oder sonstige Maßnahmen der Gefahrenabwehr einzuleiten, noch bevor die Berufsfeuerwehr eintrifft. Im Stadtzentrum verstärken die Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr die Berufsfeuerwehr bei größeren Einsatzlagen oder rücken zu Paralleleinsätzen aus.

Die Ausstattung aller Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr Münster ist nahezu gleich und entspricht in den wesentlichen Elementen auch der Ausrüstung der Berufsfeuerwehr. So ist sichergestellt, dass jede Einheit durch eine andere vertreten und der Einsatz variabel geplant werden kann.

Die Mitwirkung im Einsatzdienst der Freiwilligen Feuerwehr ist ab der Vollendung des 18. Lebensjahres möglich. Nach Vollendung des 60. Lebensjahres wird der/die Kamerad/in in die Ehrenabteilung versetzt und kann so den Kontakt zu den aktiven Mitgliedern bewahren.

Besonderes Augenmerk gilt der Jugendarbeit. In der Jugendfeuerwehr Münster sind ca. 110 Jugendliche im Alter zwischen 12 und 18 Jahren in sechs Gruppen stadtteilbezogen organisiert.

Bei der Jugendfeuerwehr steht die Jugendarbeit im Vordergrund. Etwa 50 Prozent der Gruppenabende befassen sich mit feuerwehrtechnischen Themen.

Zum „Ensemble“ der Feuerwehr Münster gehören auch zwei Musik treibende Züge. Mehr als 100 Musiker/innen gehören zum Musikkorps sowie zum Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Münster. Neben der „Dienstmusik“ bei offiziellen Veranstaltungen der Feuerwehr treten die Züge bei zahlreichen gesellschaftlichen Ereignissen auf. Innerhalb der Musik treibenden Züge erfolgt eine qualifizierte musikalische Grundausbildung von jugendlichen Musiker/innen.


 

Zusatzinfos