Stadt Münster: Amt für Kinder, Jugendliche und Familien - Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung

Seiteninhalt

Beratung und Schutz

Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung

Der Schutz von Kindern und Jugendlichen in Münster gehört zu den wichtigsten Zielen des Amtes für Kinder, Jugendliche und Familien. Die Aufgabenwahrnehmung der Jugendämter gliedert sich dabei in zwei Bereiche, den Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung gemäß § 8a des Achten Buches Sozialgesetzbuch (SGB VIII) und den erzieherischen Kinder- und Jugendschutz gemäß § 14 SGB VIII.

Das Amt für Kinder, Jugendliche und Familien nimmt seinen Schutzauftrag gemäß § 8a SGB VIII aktiv wahr, wenn ihm gewichtige Anhaltspunkte für eine Gefährdung des Wohls eines Kindes oder Jugendlichen bekannt werden. Gewichtige Anhaltspunkte für eine Kindeswohlgefährdung können sich dabei auf eine körperliche, sexuelle, seelische Misshandlung oder eine Vernachlässigung eines Kindes oder Jugendlichen beziehen.

Wenn Sie als Eltern, Mutter, Vater Rat, Unterstützung und Hilfe benötigen bei der Erziehung Ihrer Kinder, bei der Bewältigung akuter Krisensituationen, wenn Sie sich Sorgen machen, ob das Wohl eines Kindes/Jugendlichen durch körperliche oder seelische Gewalt oder Vernachlässigung bedroht ist, wenn Sie nicht wissen, wie Sie sich verhalten sollen, was Sie tun können: Warten Sie nicht ab, holen Sie sich Unterstützung!

"Ich werde misshandelt", "Ich werde missbraucht", "Meine Eltern kümmern sich nicht um mich" - Hol Dir Hilfe, die Fachkräfte des Jugendamtes können Dir helfen!

In Münster gibt es in allen Stadtbezirken den Kommunalen Sozialdienst, der für Familien, Kinder und Jugendliche Hilfe und Unterstützung anbietet. Für jede Straße in Münster gibt es im Kommunalen Sozialdienst einen Ansprechpartner oder eine Ansprechpartnerin. Eine Beratung ist auch ohne Nennung des Namens möglich.

Ebenso gibt es Beratungsangebote für Fachkräfte: Wenn Sie sich als Arzt, Lehrer, Psychologe, pädagogische Fachkraft in einem konkreten Einzelfall von körperlicher, sexueller, emotionaler Misshandlung oder Vernachlässigung zur weiteren Vorgehensweise beraten lassen wollen, wenden Sie sich auch an die Clearingstelle.

Fachberatungsstellen, die in Münster Beratung, Unterstützung und Informationen zum Thema Kinderschutz anbieten:


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Amt für Kinder, Jugendliche und Familien
Hafenstraße 30
48153 Münster

Tel. 02 51/4 92-56 01
Fax 02 51/4 92-77 54