Stadt Münster: Klimaschutz in Münster - Startseite

Seiteninhalt

Klimaschutz in Münster

Foto

Foto: WN / Peter Imkamp

Münster ist eine der aktivsten Klimaschutzstädte Deutschlands. Auszeichnungen wie der Spitzenplatz beim European Energy Award 2015 und 2012 nach zwei weiteren Gold-Zertifizierungen 2005 und 2009, aber auch die Verleihung des Titels "Bundeshauptstadt im Klimaschutz" in den Jahren 1997 und 2006 belegen dies deutlich.

Auch in Zukunft will die Stadt Münster dieser Vorreiterrolle gerecht werden. In einem ersten Schritt soll der CO2-Ausstoß bis 2020 gegenüber 1990 um 40 % sinken und die Erneuerbaren Energien einen Anteil von 20 % erreichen.

Seit April 2016 gehört Münster zum ausgewählten Kreis der "Masterplan-Kommunen 100 % Klimaschutz". Mit der Vision "Klimaschutz 2050" baut die Stadt ihre Bemühungen für ein klimafreundliches Münster der Zukunft systematisch weiter aus: Ziel ist es, den CO2-Ausstoß bis 2050 im Vergleich zu 1990 um 95 % und den Endenergieverbrauch um 50 % zu senken. 

Doch wie können diese anspruchsvollen Ziele erreicht werden?

Fest steht, dass die Stadtverwaltung es nicht alleine schaffen kann! Klimaschutz geht jeden an, ob zu Hause, in der Firma oder im Management. Jeder kann mitmachen und seinen Beitrag für eine lebenswertere Stadt mit vielen kleinen Maßnahmen in der Familie oder Energiesparprojekten im Betrieb leisten.

Auf diesen Internetseiten finden Sie Anregungen und Informationen zu verschiedenen Klimaschutzprojekten in der Stadt. Machen Sie mit, denn Klimaschutz kann Alltag werden!



Aktuelles

Foto

Masterplan-Präsentation

Viele Gäste mussten stehen oder den Livestream im Flur verfolgen: Im prall gefüllten Saal des Freiherr-von-Vincke-Hauses wurden am Donnerstag, 9. November 2017, zentrale Ergebnisse des Gesamtkonzepts des "Masterplans 100 % Klimaschutz" vorgestellt. Eine unter anderem mit Stadtrat Matthias Peck besetzte Podiumsdiskussion widmete sich anschließend den wichtigsten Herausforderungen des Klimaschutzes für die Stadt Münster.
Alle Infos zur Masterplan-Präsentation


Grafik

Masterplan 100 % Klimaschutz

Wie wird Münster bis zum Jahr 2050 weitgehend klimaneutral? Fundierte Antworten liefert das Gesamtkonzept "Masterplan 100 % Klimaschutz", das im Sommer 2017 unter Einbezug der gesamten Stadtgesellschaft erarbeitet wurde. Von der Energieversorgung über die Mobilität bis hin zum Wohnen, Bauen und Sanieren entwirft es über alle Lebensbereiche hinweg eine Vision, wie sich das Ziel erreichen lässt.
Download: "Masterplan 100 % Klimaschutz"


Foto

25 Jahre Umweltberatung

Seit 25 Jahren steht die Umweltberatung der Stadt Münster bei allen Fragen rund um Umweltschutz und Energiesparen mit Rat und Tat zur Seite. Zum Jubiläum lädt das Team am Samstag, 25. November, von 11 bis 14 Uhr im CityShop der Stadtwerke Münster in der Salzstraße 21 zu einem großen Aktionstag. Gefeiert wird mit unter anderem mit leckerem Apfelpunsch und einem Gewinnspiel.
Zur Webseite der Umweltberatung


Foto

Schimmelnetzwerk Münster

Schimmelpilze im Wohnbereich können nicht nur zu Schäden am Mauerwerk führen, sondern auch die Gesundheit der Bewohnerinnen und Bewohner beeinträchtigen. Bis Februar 2018 lädt das Schimmelnetzwerk Münster in der Umweltberatung im Stadtwerke CityShop zu vier Sprechstunden mit Experten, die zu den Themen Prävention und Sanierung befragt werden können. Erster Termin ist am Montag, 27. November, zwischen 16 und 18 Uhr.
Zur Webseite des Schimmelnetzwerks


Foto

Photovoltaik und Speichertechnologie

Strom aus einer privaten Solarstromanlage lohnt sich vor allem dann, wenn man die produzierte Energie selbst verbraucht. Über die Rahmenbedingungen für Photovoltaikanlagen, Speichertechnologien, das Gespräch mit Fachfirmen und Fördermöglichkeiten informiert am Montag, 27. November, die offene Energieberatung der Verbraucherzentrale zwischen 9 und 16 Uhr im Stadthaus 3.
Weitere Informationen zur Energieberatung


Foto

Neue Förderung für Münster

Geschafft! Als eine von drei Kommunen aus NRW profitiert Münster von "KommunalerKlimaschutz.NRW", dem 100 Millionen schweren Förderprogramm des Landes. In den kommenden drei Jahren sollen die Fördergelder in die Umsetzung von acht Leitprojekten für die städtische Entwicklung fließen. Die Bewerbung lief unter dem Titel "Nachhaltig wachsen: Münster aktiv klimagerecht gestalten".
Alle Infos zur Förderung


Ein Bild von der SuperBioMarkt AG.

Unternehmen engagieren sich in Münster

In Münsters Allianz für Klimaschutz engagieren sich bereits über 100 lokale Unternehmen und leisten mit freiwilligen betrieblichen Umweltschutz- und Energieeffizienzmaßnahmen einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz in Münster. In begleitenden Workshops lernen die Mitarbeiter, wie sie Klimaschutzziele aktiv angehen und umsetzen können. 
Alle teilnehmenden Firmen im Überblick


 

Zusatzinfos

Kontakt

Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit
Birgit Wildt
Stadthaus 3, Albersloher Weg 33, 48155 Münster

Tel. 02 51/4 92-67 03
Fax 02 51/4 92-77 37

Postanschrift: 48127 Münster



Aktuelle Kampagnen

Beispiele für Mobilität in Münster.

Grundlagen