Ombudsstelle für das Jobcenter Münster

Situation klären - Rechtsmittel aufzeigen - Unterstützung vermitteln

Illustration: Modellfiguren in Gesprächssituation

Ärger mit dem Jobcenter?
Sie wollen umziehen, aber das Jobcenter verweigert die Zustimmung? Sie möchten eine Weiterbildung, aber das Jobcenter lehnt ab? Sie haben das Gefühl, Ihre Argumente werden nicht richtig gehört? – Lassen Sie sich beraten, wie Sie darauf reagieren können.

Bei der neuen Ombudsstelle für das Jobcenter Münster finden Sie neutrale und unabhängige Hilfe und das kostenlos.

Die Ombudsleute arbeiten ehrenamtlich und unparteiisch. Sie klären mit Ihnen Ihre Situation. Beraten Sie, welche rechtlichen Mittel Ihnen offen stehen, wo Sie in Münster weitergehende Beratung und Unterstützung bekommen.

Ihr Anliegen wird vertraulich behandelt. Kontakt zum Jobcenter wird – wenn überhaupt – nur in Absprache mit Ihnen aufgenommen.


Ideen und Kritik

Die Ombudsstelle ist nicht nur für konkrete Beschwerden im Einzelfall die richtige Adresse, sondern auch für allgemeine Anregungen und Kritik, die Sie vielleicht nicht beim Jobcenter loswerden können oder wollen.

Kein Ersatz für Rechtsweg oder Sozialberatung

Bitte beachten Sie: Ein Besuch bei der Ombudsstelle ersetzt nicht den formalen Rechtsweg.
Gegen einen Bescheid des Jobcenters Münster können Sie innerhalb eines Monats Widerspruch bzw. Klage vor dem Sozialgericht Münster erheben. Dies steht auf jedem Bescheid (Rechtsbehelfsbelehrung). Wenn Sie die Ombudsstelle einschalten, wird die genannte Frist nicht unterbrochen. Auch wird dadurch ein Bescheid des Jobcenters nicht außer Kraft gesetzt.

Die Ombudsstelle leistet nicht die Betreuung und Beratung der Sozialbüros und der Beratungsdienste der Verbände der freien Wohlfahrtspflege, vermittelt aber gerne an diese:

Ombudsstelle für das Jobcenter Münster

Stadthaus 1
Klemensstraße 10
48143 Münster
Zimmer 136

Tel. 02 51/4 92-70 69
Fax 02 51/4 92-70 99

Sprechstunde:
Donnerstag 16-18 Uhr
nur nach Terminvereinbarung

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:
Montag 8-12.30 Uhr, 14-16 Uhr 
Dienstag 8-12.30 Uhr, 14-16 Uhr
Mittwoch 8-12.30
Donnerstag 8-12.30 Uhr, 14-18 Uhr
Freitag 8-12 Uhr

ombudsstelle(at)stadt-muenster.de