Stadt Münster: Sportamt - Schulsport

Seiteninhalt

Schulsport

Ausschuss für den Schulsport

Der Ausschuss für den Schulsport besteht seit 1970. Er initiiert und leitet das Landessportfest der Schulen, das Teilkonzept "Talentsuche und Talentförderung“ des Landesprogramms „Leistungssport 2020 – Förderung von Eliten und Nachwuchs in Nordrhein-Westfalen“, die Förderung von Schulsportgemeinschaften sowie die Durchführung weiterer Schulsportveranstaltungen in Münster.

Der Ausschuss für den Schulsport übernimmt einerseits Serviceleistungen im Schulsport und ist Ansprechpartner in Sachen Sport. Andererseits versteht er sich auch als sportpädagogische Kontaktstelle zur Beratung sowie zur Einrichtung spezifischer Angebote zur Fort- und Weiterbildung.

Landessportfest

Im Rahmen des Landessportfestes der Schulen werden schulsportliche Wettkämpfe für Schülerinnen und Schüler in den Sportarten Badminton, Basketball, Beachvolleyball, Fußball, Geräteturnen, Golf, Hallenhandball, Hockey, Judo, Leichtathletik, Rhythmische Sportgymnastik, Rudern, Schach, Schwimmen, Tennis, Tischtennis und Volleyball angeboten.

Zusätzlich gibt es Wettkämpfe in mehreren Sportbereichen/-arten für Schüler/-innen verschiedener Förderschulen wie Sehen, Lernen, Sprache, emotionale und soziale Entwicklung, Hören und Kommunikation, geistige Entwicklung und körperliche und motorische Entwicklung.


Landesprogramm "Leistungssport 2020 - Förderung von Eliten und Nachwuchs in NRW"

Teilkonzept "Talentsuche und Talentförderung"

Im Rahmen des Landesprogramms leitet und initiiert der Ausschuss in Münster zielgerichtet die Zusammenarbeit von Schule und Verein in Form von Talentsichtungs- und Trainingsgruppen.
Folgende Talentsichtungs- und Trainingsgruppen werden zur Zeit in Münster betreut:

  • Rudern
  • Schach
  • Volleyball
  • Trampolin
  • Wasserspringen

Schulsportgemeinschaften

Der Ausschuss für den Schulsport strebt die Einrichtung von Schulsportgemeinschaften im Rahmen des außerunterrichtlichen Schulsports für Schülerinnen und Schüler an.
Hiermit verfolgt er unter anderem folgende Ziele:

  • Förderung von Schülerinnen und Schülern, die in bestimmten Sportbereichen oder Sportarten einen Rückstand auf das Durchschnittsniveau haben,
  • Einführung in neue Bewegungsaktivitäten, Sportbereiche und Sportarten, die nicht im Pflichtunterricht behandelt werden können,
  • Vorbereitung auf Prüfungen nach den Bestimmungen von Sportfachverbänden (z.B. Sportabzeichen, Schwimmabzeichen u.a.).

Im Ausschuss für den Schulsport arbeiten:

  • der/die schulfachliche Schulaufsichtsbeamte/in des Schulamtes mit dem Generale Sport als Vorsitzende/r,
  • Mitarbeiter/Innen der kommunalen Sportverwaltung als Geschäftsführer/in,
  • Beauftragte für den Schulsport,
  • Sportlehrer/-innen der Schulen,
  • Vereins-/Verbandsvertreter/-innen,
  • Vertreter/-innen des StadtSportBundes.

Die Angebote des Ausschusses für den Schulsport richten sich

  • an die Schüler/-innen aller Schulformen,
  • an die Lehrer/-innen aller Schulformen,
  • an Sportvereine und -verbände mit dem Ziel einer Zusammenarbeit von Schule und Verein
 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten, Ansprechpartner

Kontakt

Vorsitzende:

Gerlinde Bieker
Tel. 02 51/4 92-40 06

Stellv. Vorsitzender:

Michael Willnath
Amtsleiter
Tel. 02 51/4 92-52 00

Geschäftsführer:

Thorsten Imsieke
Tel. 02 51/4 92-52 14