Stadt Münster: Amt für Wohnungswesen und Quartiersentwicklung - Studierende

Seiteninhalt

Wohnungsvermittlung

Auf Wohnungssuche? Tipps für Studierende

Studierzimmer Münster

Eine gemeinsame Allianz von Hochschulen, ASten, Studentenwerk, Bürgerschaft und Stadt mobilisiert zusätzliche Zimmer, Appartements und Wohnungen. Im Rahmen der Kampagne "Studierzimmer Münster" wurden zahlreiche Tipps für Vermieter und wohnungssuchende Studierende zusammengestellt, die hier abrufbar sind:



Wohnberechtigungsschein

Für einige Wohnungen/WGs wird ein Wohnberechtigungsschein (WBS) benötigt. Diesen WBS sollte man beantragen, sobald der Studienplatz in Münster zugewiesen worden ist.



Mietspiegel

Ob die Miete einer freifinanzierten Wohnung im Rahmen liegt, können Sie per Mietspiegel-Abfrage erkennen. Der Mietspiegel gibt jedoch keine Auskunft zu den Mieten, die Sie für einzelne Zimmer einer so genannten "Zweck-WG" zahlen.



Wohngeld

Wohngeld ist ein staatlicher Zuschuss zu den Kosten für Wohnraum. Auch für Studierende können zum berechtigten Personenkreis gehören.



An- und Ummelden

Nach dem Umzug in eine neue Wohnung müssen noch einige Formalitäten zum An- und Ummelden beachtet werden.



Wohnen für Hilfe - Wohnpartnerschaften zwischen Jung und Alt

Die Idee: Zuhause bleiben – Zuhause bieten

Ältere Menschen, deren Zuhause im Laufe der Jahre einfach zu groß geworden ist oder die den Alltag allmählich als recht beschwerlich empfinden, bieten jungen Menschen Wohnraum. Dafür bekommen sie nicht nur Hilfen im Alltag, vom Einkauf über die Hausarbeit bis zur Unterstützung im Garten, sondern auch Gesellschaft  - und können weiterhin eigenverantwortlich und selbstständig in ihrer vertrauten Umgebung leben.

Miete sparen – Erfahrung gewinnen

Junge Menschen, die preiswerten Wohnraum in Münster suchen, unterstützen ältere  Menschen nach festgelegten Regeln in beiderseitigem Einverständnis. Dafür zahlen sie wenig oder keine (Kalt-) Miete.

Das Projekt

"Wohnen für Hilfe" wurde erstmalig in 2005 mit finanzieller Unterstützung des Landes NRW als alternative und Generationen übergreifende Wohnform durch die Stadt Münster eingeführt. Nach Auslaufen der Förderung konnte diese Wohnform schließlich in 2009 in eine ehrenamtliche Trägerschaft übergeben werden.

Die neuen Ansprechpartner sind Ursula und Erwin Stroot im Seniorentreff Hansahof in der Aegidiistraße 67, Telefon 02 51/5 41 67.



Broschüre für Studierende

Alle Tipps zur Wohnungssuche für Studierende sind in dieser Broschüre zusammengefasst:



 

Zusatzinfos

Kontakt

Amt für Wohnungswesen
und Quartiersentwicklung

Stadthaus 3
Albersloher Weg 33, 48155 Münster
Postanschrift: 48127 Münster

Studierzimmer-Büro

Telefon
02 51/4 92-64 02
02 51/4 92-64 03
02 51/4 92-64 01
studierzimmer-buero@stadt-muenster.de

Wohnen für Hilfe

Rainer Leskow
Telefon 02 51/4 92-64 30
Raum E 405
LeskowR(at)stadt-muenster.de

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 8 bis 12 Uhr
Donnerstag von 15 bis 18 Uhr
(Achtung: donnerstags keine Öffnungszeit am Vormittag!)

 

 

Telefonische Auskünfte

Die Mitarbeitenden des Amtes für Wohnungswesen und Quartiersentwicklung erreichen Sie telefonisch zu folgenden Zeiten:

Montag, Dienstag und Mittwoch von 8 bis 16 Uhr
Donnerstag von 8 bis 18 Uhr
Freitag von 8 bis 13 Uhr

Bitte beachten Sie, dass telefonische Auskünfte während der oben angegebenen Öffnungszeiten nur eingeschränkt gegeben werden können.