Stadt Münster: Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit - Engagement im Umweltschutz

Seiteninhalt

Engagement im Umweltschutz

Mitmachen ausdrücklich erwünscht!

In Münster wird das bürgerschaftliche Engagement groß geschrieben. Seit vielen Jahren sind engagierte Menschen in Münster vor allem im Umweltschutz aktiv. Wir nennen Ihnen einige Projekte, Initiativen und Kampagnen, an denen Sie sich beteiligen können:

Münster bekennt Farbe

Signet

Die Zahl der Menschen ging in die Tausende, die Zahl der Blüten in die Millionen, als das Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachaltigkeit 2006 erstmals zur Kampagne "Münster bekennt Farbe" aufrief. Ideen und Aktionen waren so bunt wie die Blumen, die überall in der Stadt gepflanzt wurden. Doch der Erfolg braucht viele Hände. Ob Blumenfreund, Kleingärtnerin oder Unternehmer, Kita, Frauengruppe oder Seniorenkreis, Verein, Stadtteil-Initiative oder Verband – wer Ideen hat, wie und wo sich unsere Stadt noch grüner, noch bunter präsentieren kann, ist aufgerufen, mitzumachen.
www.stadt-muenster.de/farbe


Münster packt's! Der Bürgerpakt für Klimaschutz

Signet der Kampagne

Die Grundidee des Bürgerpakts: Sie unterzeichnen eine Selbstverpflichtung, um durch einfache Maßnahmen in ihrem persönlichen Alltag dazu beizutragen, das Klima zu schützen. Gleichzeitig bemühen sie sich darum, eine weitere Person aus ihrem Freundeskreis zu gewinnen, ebenfalls etwas zu machen. Die Idee greift um sich und führt zum "Schneeball-Effekt". Wir alle können gemeinsam den Klimawandel aufhalten um unsere Umwelt weiterhin lebenswert zu erhalten.
www.stadt-muenster.de/klima/muenster-packts.html


Arbeiten im Umweltschutz: Freiwilliges Ökologisches Jahr

Foto

Seit 2008 bietet das Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit zwei jungen Menschen die Möglichkeit, ein freiwilliges ökologisches Jahr (FÖJ) im aktiven Umweltschutz abzuleisten. Im Mittelpunkt der Arbeit stehen praktischen Naturschutzarbeiten sowie Unterstützungen bei der Organisation und Durchführung von vielseitigen Umweltveranstaltungen. Arbeitsschwerpunkte und Rahmenbedingungen


Bachpatenschaft

Foto

Schulen, Gruppen und Vereine, aber auch Einzelpersonen oder Familien können eine Bachpatenschaft übernehmen. Bachpaten und -patinnen beobachten und dokumentieren den Gewässerzustand über einen längeren Zeitraum, sie helfen beim Säubern "ihres" Bachs und bei der Pflege der Uferbepflanzung. Sie können auch selbst in Absprache mit den zuständigen Stellen Vorschläge für eine ökologische Verbesserung umsetzen. Durch Öffentlichkeitsarbeit werben sie für Verständnis und richtigen Umgang mit dem ihnen anvertrauten Stück lebendiger Natur. Unterstützung erhalten die Bachpaten und -patinnen durch die NABU-Naturschutzstation. Bachpatenschaften in Münster


Spielplatzpatenschaft

Foto

In Münster gibt es rund 330 Spielplätze, die von vielen Kindern, aber auch Erwachsenen (Eltern, Nachbarn, Freunden) besucht werden. Spielplätze sind ein lebendiger Treffpunkt, ob nun mitten in der Stadt oder im Wohnviertel. Wir suchen Patinnen oder Paten für diese Spielplätze, die uns schnell informieren, wenn z.B. Spielgeräte defekt sind oder ungebetene Spielplatz-Gäste Schäden verursachen. Aber auch Ideen und Anregungen interessieren uns - kurzum: Wir suchen Menschen mit Engagement für Spaß und Sicherheit auf dem Spielplatz. Spielplatzpatenschaften in Münster


Umweltforum

Foto

Das Umweltforum Münster ist der Dachverband der münsterschen Umweltgruppen. Es existiert seit 1991 als ein Zusammenschluss von derzeit 15 Initiativen und Verbänden mit ca. 8.000 aktiven und passiven Mitgliedern. Viele dieser Vereine sind im Umwelthaus an der Zumsandestraße beheimatet. Zu den Hauptaufgaben des Umweltforums zählen die Vernetzung der Mitgliedsorganisationen, die Öffentlichkeitsarbeit mit dem Schwerpunkt Klimaschutz und die Bürgerberatung in Fragen zum Umwelt- und Naturschutz in Münster. www.umweltforum-muenster.de


Aktion "Sauberes Münster"

Foto

"Sie räumen auf. Wir helfen mit." Mit diesem Motto werben die Abfallwirtschaftsbetriebe in jedem Jahr für den großen Frühjahrsputz in Münsters Innenstadt und in den Stadtteilen. Üblicherweise im März und April fassen bei der Aktion "Sauberes Münster" viele, viele Münsteranerinnen und Münsteraner eine Woche lang mit an. Oberbürgermeister Markus Lewe ist Schirmherr des Projekts. awm.stadt-muenster.de/gemeinwohl-verantwortung/...


 

Zusatzinfos

Umweltberatung

im Stadtwerke CityShop
Salzstraße 21

Beratungszeiten:
Mo: 14 - 19 Uhr
Di, Mi, Do: 10 - 13 Uhr
3. Sa/Monat: 11 - 17 Uhr

Tel. 02 51/4 92-67 67
Fax 02 51/4 92-77 37
umwelt@stadt-muenster.de