Stadt Münster: Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit - Naturnahe Firmengelände

Seiteninhalt

Wirtschaft und Umwelt

Naturnahe Firmengelände

Der Erhalt der biologischen Vielfalt sowie naturnaher Kreisläufe spielen für ein gesundes Ökosystem und die Lebensqualität des Menschen eine entscheidende Rolle.

In den  vergangenen Jahrzehnten ist ein dramatischer Rückgang der Artenvielfalt zu verzeichnen, speziell unter den Insekten. Daher ist es eine vorrangige Aufgabe, diesen Trend umzukehren und die Artenvielfalt zu erhalten und zu fördern. Diese Aufgabe richtet sich an alle gleichermaßen: Privatpersonen, Firmen, Institutionen oder Kommunen, sowohl im globalen Maßstab als auch auf lokaler Ebene.
Firmen und Institutionen besitzen oft größere Außenflächen und haben hierdurch Möglichkeiten, die Artenvielfalt in ihrem Umfeld zu fördern, ohne dass die Funktionsfläche eingeschränkt wird. Auch kleine Maßnahmen helfen, mehr Naturnähe auf ihr Firmengelände zu bringen. Egal ob Nistkasten, Staudenpflanzung oder ein kleiner Blühstreifen - als Abstandsstreifen oder im Randbereich - immer gilt: Sie leisten einen wertvollen Beitrag und Vielfalt schafft Vielfalt. Gleiches gilt für Fassaden-/Dachbegrünung oder Entsiegelung und Regenrückhaltung. Auch bei der Anbrinung von Außenbeleuchtungen können schon geringe Anpassungen bei der Lichtfarbe und -ausrichtung sowie -intensität umweltverträglichere Wirkungen zeigen.



Einge gute Visitenkarte

Mit einem naturnah und insektenfreundlich gestalteten Firmenaußengelände unterstützen Unternehmen die Artenvielfalt.
Mehr Natur bietet zudem noch weitere Vorteile:

  • Sie bieten Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein buntes und lebendiges Arbeitsumfeld und erhöhen die Aufenthaltsqualität auf dem Gelände.
  • Sie zeigen Ihren Kundeninnen und Kunden, dass sie sich eines aktuellen Themas annehmen und Verantwortung für den Erhalt der Biodiversität und Insektenvielfalt übernehmen.
  • Sie schonen Ihren Geldbeutel und können bei richtiger Planung Pflege- und Unterhaltungskosten, mit intelligenten Beleuchtungssystemen Stromkosten und durch Entsiegelung bzw. Regenrückhaltung Gebühren verringern.
  • Sie werden positiv wahrgenommen und Ihr Beitrag für die Natur kann der Öffentlichkeit vorgestellt werden und damit weitere Nachahmer finden.

Gelebte Nachhaltigkeit

Logo 'Münster gemeinsam nachhaltig'

Eine Großstadt wie Münster trägt die Verantwortung für die Gesundheit und das Wohlbefinden aller Menschen, die hier leben und arbeiten. Dieser Verantwortung kommt die Stadt unter anderem mit der Entwicklung der „Nachhaltigkeitsstrategie Münster 2030“ nach. Mit der Gestaltung naturnaher Firmengelände unterstützen Unternehmen das darin formulierte Ziel „Natürliche Lebensgrundlagen erhalten und biologische Vielfalt verbessern“.
Zur Nachhaltigkeitsstrategie Münster


Konkretes Beratungsangebot

Die NABU-Naturschutzstation Münsterland e. V. setzt sich mit dem Projekt "Münster summt auf" in Zusammenarbeit mit der Stadt Münster für den Erhalt und die Förderung der Insektenvielfalt in Münster ein. Dabei spielen naturnahe, insektenfreundliche Außenflächen von Unternehmen eine bedeutende Rolle. Zudem fördert die Stadt Münster das Projekt "Artenschutz am Gebäude – Mauersegler, Schwalben & Co." Hierdurch wird das Anbringen von Vogel-Nistkästen oder Fledermausquartieren an Gebäuden oder in Gehölzen gefördert.
Mit einer kostenlosen Beratung zum Artenschutz am Gebäude und zur Gestaltung und Unterhaltung der Außenflächen helfen die Expertinnen und Experten des NABU, mehr Vielfalt und Natur in die Stadt zu bringen. Bei einem Ortstermin mit geschultem Personal werden Ausgangslage und Potenziale beurteilt und mit Ihnen gemeinsam konkrete Maßnahmen entwickelt. Dazu gehören auch Tipps für Bezugsquellen und konkrete Umsetzungen. Unser Beratungsangebot richtet sich an Unternehmen, Institutionen und Vereine/Verbände sowie Wohnungsbaugesellschaften.
Zum Beratungsangebot "Münster summt auf"


 

Zusatzinfos

Kontakt

Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit
York-Kaserne, Gebäude 12 und 14
Albersloher Weg 450
48167 Münster

Postfach: 48127 Münster

Tel. 02 51/ 4 92-67 01
Fax 02 51/ 4 92-77 37
umwelt@stadt-muenster.de

Ansprechpartner/-in

Dirk Dreier
Tel. 02 51/4 92-67 27
DreierD@stadt-muenster.de

Uschi Sander
Tel. 02 51/4 92-67 61
sander@stadt-muenster.de

Weitere Informationen