Stadt Münster: Amt für Kinder, Jugendliche und Familien - Startseite

Seiteninhalt

begleiten - fördern - schützen

...unter diesen Stichworten stellt sich Ihnen das Amt für Kinder, Jugendliche und Familien vor.

Die Ziele, Aufgaben und Serviceleistungen der rund 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind umfangreich - von der Prävention über die verlässliche Kindertagesbetreuung bis zur Chancengleichheit und Integration benachteiligter Kinder.

Kinder und Jugendliche stark machen, Familien gewünschte und notwendige Serviceeinrichtungen anbieten - das ist die beste Investition in Münsters Zukunft, damit Kinder, Jugendliche und Familien sich in Münster wohl fühlen.

Aktuelles

Jugendamt noch geschlossen, aber telefonisch erreichbar

Bis einschließlich Montag, 12. Dezember, muss das Gebäude Hafenstraße 30 des Amtes für Kinder, Jugendliche und Familien wegen der Reinigungsarbeiten geschlossen bleiben. Die Mitarbeitenden sind aber unter den bekannten Telefonnummern und E-Mail-Adressen erreichbar. Bürgernahe Angebote haben verschiedene Notquartiere bezogen. Erreichbarkeit der Fachstellen


Karte

Adventsbasteln im Maxi-Turm

Ob Geschenkboxen gestalten, Sterne falten, Tassen bemalen oder Bilderrahmen basteln - im Maxi-Turm steht in der Vorweihnachtszeit für jeden etwas auf dem Programm. Das Angebot für Kinder von drei bis zehn Jahren gibt es vom 28. November bis zum 23. Dezember, montags bis freitags von 14 bis 18 Uhr, an den Samstagen von 10 bis 18 Uhr. Adventsbasteln-Programm beim Kinderbüro



Gruppenfoto

Die frühkindliche Bildung am Lernort Kindertagespflege stand im Mittelpunkt der 17. Fachtagung für Tagesmütter und Tagesväter.

Mit Neugier und Freude – Lernort Kindertagespflege

Bei der 17. Fachtagung für Tagesmütter und Tagesväter stand die frühkindliche Bildung im Mittelpunkt. Rund 140 Kindertagespflegepersonen und Gasthörer aus Münsters Familienzentren und Bildungshäusern nahmen am fachlichen Austausch teil. In Münster hält die Kindertagespflege ein Drittel der Betreuungsplätze für Kinder im Alter bis drei Jahren vor. Die Nachfrage der Eltern ist weiterhin steigend. Pressemeldung zur Fachtagung


Gruppenfoto

Werbung für die Kindertagespflege

Tageseltern gesucht

Mit Münsters Einwohnerzahl wächst die Nachfrage von Eltern, die eine Kindertagesbetreuung suchen. Rund ein Drittel der Betreuungsplätze für Kinder unter 3 Jahren werden von Tageseltern angeboten. Der Ausbau der häuslichen Betreuung ist für das Jugendamt ein wichtiger Baustein, um die Bedarfe in der Kindertagesbetreuung abzudecken. Darum werden regelmäßig im gesamten Stadtgebiet engagierte Tagespflegepersonen gesucht. Pressemeldung zur Suche nach Kindertageseltern


Foto

Sprach- und Kulturmittlerinnen

Sprach- und Kulturmittlerinnen

Das Haus der Familie und das Amt für Kinder, Jugendliche und Familien haben im September den Startschuss zu einem Integrationsangebot für alle Kindertageseinrichtungen in Münster gegeben: Sprach- und Kulturmittlerinnen unterstützen  Kitas und Eltern fremder Herkunft bei Gesprächen. Sie sind sowohl in ihrer Herkunftskultur als auch in Deutschland beheimatet und können so zwischen Erzieherinnen und Eltern vermitteln. Für den Einsatz in Kitas wurden sie gezielt qualifiziert. Pressemeldung zum Integrationsangebot


Anmeldungen im laufenden Kita-Jahr

Wenn Sie im laufenden Kita-Jahr noch einen Platz in der Kindertagesbetreuung suchen, wenden Sie sich bitte zusätzlich zur Anmeldung im Kita-Navigator mit einer Suchanfrage an das Familienbüro. (PDF, 109 KB)


Private Investoren für Kitas gesucht

Besitzen Sie ein Grundstück oder sind darüber verfügungsberechtigt? Wollen Sie auf diesem Grundstück eine Kindertageseinrichtung erstellen und diese langfristig vermieten?
Die Stadt Münster sucht private Investoren für Kindertageseinrichtungen und informiert über die Möglichkeiten in einer Leistungsbeschreibung (PDF, 37 KB)


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Amt für Kinder, Jugendliche und Familien
Hafenstraße 30
48153 Münster

Tel. 02 51/4 92-51 01
Fax 02 51/4 92-77 30