Stadt Münster: Amt für Kinder, Jugendliche und Familien - Startseite

Seiteninhalt

begleiten - fördern - schützen

...unter diesen Stichworten stellt sich Ihnen das Amt für Kinder, Jugendliche und Familien vor.

Die Ziele, Aufgaben und Serviceleistungen der rund 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind umfangreich - von der Prävention über die verlässliche Kindertagesbetreuung bis zur Chancengleichheit und Integration benachteiligter Kinder.

Kinder und Jugendliche stark machen, Familien gewünschte und notwendige Serviceeinrichtungen anbieten - das ist die beste Investition in Münsters Zukunft, damit Kinder, Jugendliche und Familien sich in Münster wohl fühlen.

Aktuelles

Träger für neue Kitas gesucht

In Handorf und in der Innenstadt sollen neue Kitas entstehen. Für diese drei Kindertageseinrichtungen sucht das Amt für Kinder, Jugendliche und Familien jeweils einen Träger. Die Kitas sollen voraussichtlich 2017 oder 2018 eröffnet werden. Pressemeldung "Neue Kitas in Handorf und Innenstadt"


Kostenlose Vorbereitungskurse zur Kindertagespflege

Der Bedarf an Tageseltern in Münster ist unverändert hoch. Jetzt beginnt wieder ein kostenloser Vorbereitungskursus für potenzielle Tageseltern. Er richtet sich an angehende Tagesmütter oder -väter, die in Münster wohnen und mit der Beratungsstelle für Kindertagespflege des Amtes für Kinder, Jugendliche und Familien zusammenarbeiten wollen. Der Kurs erstreckt sich über sechs Abende, ist unverbindlich und informiert unter anderem über Voraussetzungen, Vergütung, Versicherungen und Steuern.
Die nächsten Kurse starten am 1. Juni, 7. September und am 9. November. Anmeldungen nimmt die Evangelische Familienbildungsstätte entgegen unter Tel. 02 51/4 81 67 80.
Informationen zum Beruf Tagesmutter/Tagesvater


Foto

vergrößern Sprach- und Kulturmittlerinnen

Sprach- und Kulturmittlerinnen

Das Haus der Familie und das Amt für Kinder, Jugendliche und Familien haben im September den Startschuss zu einem Integrationsangebot für alle Kindertageseinrichtungen in Münster gegeben: Sprach- und Kulturmittlerinnen unterstützen  Kitas und Eltern fremder Herkunft bei Gesprächen. Sie sind sowohl in ihrer Herkunftskultur als auch in Deutschland beheimatet und können so zwischen Erzieherinnen und Eltern vermitteln. Für den Einsatz in Kitas wurden sie gezielt qualifiziert. Pressemeldung zum Integrationsangebot


Kita-Jahresbericht 2015 liegt vor

Die Nachfrage nach Kindertagesbetreuungsplätzen ist in Münster nach wie vor sehr hoch. "Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf oder Ausbildung hat für Eltern unserer Stadt einen hohen Stellenwert. Umso lieber nehmen sie das gute Angebot in der Kindertagesbetreuung in Anspruch", skizziert Oberbürgermeister Markus Lewe die Situation der Kinderbetreuung in Münster. Sie biete eine verlässliche und qualitätvolle Betreuung der Kinder. Pressemeldung zum Jahresbericht


Anmeldungen im laufenden Kita-Jahr

Wenn Sie im laufenden Kita-Jahr noch einen Platz in der Kindertagesbetreuung suchen, wenden Sie sich bitte zusätzlich zur Anmeldung im Kita-Navigator mit einer Suchanfrage an das Familienbüro. (PDF, 109 KB)


Private Investoren für Kitas gesucht

Besitzen Sie ein Grundstück oder sind darüber verfügungsberechtigt? Wollen Sie auf diesem Grundstück eine Kindertageseinrichtung erstellen und diese langfristig vermieten?
Die Stadt Münster sucht private Investoren für Kindertageseinrichtungen und informiert über die Möglichkeiten in einer Leistungsbeschreibung (PDF, 37 KB)


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Amt für Kinder, Jugendliche und Familien
Hafenstraße 30
48153 Münster

Tel. 02 51/4 92-51 01
Fax 02 51/4 92-77 30