Stadt Münster: Amt für Kinder, Jugendliche und Familien - Startseite

Seiteninhalt

begleiten - fördern - schützen

...unter diesen Stichworten stellt sich Ihnen das Amt für Kinder, Jugendliche und Familien vor.

Die Ziele, Aufgaben und Serviceleistungen der rund 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind umfangreich - von der Prävention über die verlässliche Kindertagesbetreuung bis zur Chancengleichheit und Integration benachteiligter Kinder.

Kinder und Jugendliche stark machen, Familien gewünschte und notwendige Serviceeinrichtungen anbieten - das ist die beste Investition in Münsters Zukunft, damit Kinder, Jugendliche und Familien sich in Münster wohl fühlen.

Aktuelles

Logo Jugendrat Münster

Jugendratswahl 2017

Die Jugendratswahl findet in diesem Jahr am 22. November statt. Interessierte Kinder und Jugendliche zwischen zwölf und 18 Jahren können sich ab dem 11. September bis zum 15. Oktober 2017 als Kandidat oder Kandidatin für den Jugendrat postalisch mit dem Kandidatenbrief oder über das Internet bewerben. Der Film zur aktuellen Jugendratswahl informiert über den Jugendrat, die Bewerbung und die Voraussetzungen dazu: jugendrat-muenster.de



bild Social-mdeia

Social-Media-Fortbildungen für die Jugendhilfe in Münster

Im Crashkurs "Ein Webvideo für meine Einrichtung" am 4. und 5. Oktober im Jib werden von den theoretischen Grundlagen bis hin zur Produktion eines kleinen YouTube-Clips alle wichtigen Informationen und Techniken vermittelt. Im Mittelpunkt steht dabei immer die Umsetzbarkeit mit einfachen Mitteln im Arbeitsalltag.
Im Fachtag "WhatsApp, Threema, Telegram & Co in der Jugendhilfe - Chancen und Risiken, rechtliche und praktische Aspekte" am 18. Oktober im Fachwerk Gievenbeck steht die Arbeit mit Social-Media-Apps im Mittelpunkt.



Fachtag für Tagespflegepersonen in Münster am 7. Oktober

Am 7. Oktober 2017 findet die jährliche Fachtagung für Tagespflegepersonen in Münster statt. Das Motto lautet in diesem Jahr "Vielfalt als Bereicherung".
Als Hauptreferentin kommt Daniela Kobelt Neuhaus (Vorstandsmitglied der Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie). Am Nachmittag besuchen die Tagespflegepersonen einen der 13 unterschiedlichen Workshop, um ein von ihnen gewähltes Thema inhaltlich mit Referent/innen intensiv zu erarbeiten.
Eine Anmeldung ist bis zum 11. September erforderlich.


holger domsch

Konzentriert geht's wie geschmiert

Konzentrationsförderung im Kindesalter ist das Thema des Vortrags am 28. September im Rahmen der Vortragsreihe "Was Kinder heute brauchen!?". Prof. Dr. Holger Domsch, Dozent an der FH Münster, eräutert darin Konzepte zur Konzentrationsförderung und ihre Anwendung im Alltag.
Beginn der Veranstaltung bei den Stadtwerken Münster (Hafenplatz 1, Raum A101, 1.OG) ist 19.30 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos



Vorbereitungskurse für zukünftige Tagesmütter und Tagesväter

Eltern mit Kindern von 1 bis 3 Jahren lassen ihre Kleinen gern von einer Tagesmutter oder einem Tagesvater betreuen. Rund ein Drittel der Betreuungsplätze für Kinder von1 bis 3 werden in Münster von Tageseltern angeboten. Für Interessierte starten am 13. September und 8. November wieder kostenlose Vorbereitungskurse. Zur Pressemeldung


Inklusion Kindertagespflege

Inklusion Kindertagespflege

Inklusion in Kindertagespflege

Inklusion als gesamtgesellschaftliche Aufgabe ist auch im Bereich der Kindertagespflege ein aktuelles Thema. Jana Lorenz (l.) von der Beratungsstelle für Kindertagespflege im Amt für Kinder, Jugendliche und Familien freut sich, dass der Kreis an Tagespflegepersonen die sich für diese Aufgabe interessieren, engagieren und qualifizieren, weiter wächst. Zur Pressemeldung


Änderung des Unterhaltsvorschussgesetzes zum 1.7.2017

Der Gesetzgeber hat eine Änderung des Unterhaltsvorschussgesetzes beschlossen. Diese tritt zum 1. Juli in Kraft. Die wesentlichen Änderungen bestehen darin, dass erstens die bisherige Höchstbezugsdauer von maximal 72 Monaten abgeschafft wird und zweitens zukünftig auch Kinder über 12 Jahre unter bestimmten Voraussetzungen einen Anspruch auf Unterhaltsvorschuss haben. Entsprechende (Neu-)Anträge auf Unterhaltsvorschuss können ab sofort gestellt werden.
Infos, Antragsformulare und Ansprechpartner zum Unterhaltsvorschuss


Logo Jugendstiftung

JUGENDstiftung Wohn + Stadtbau unterstützt Projekte

Mit dem Grundgedanken, Kindern und Jugendlichen in Notlagen zu helfen, aber auch durch Präventivmaßnahmen schon frühzeitig in die Hilfe einzusteigen, unterstützt die Jugendstiftung Wohn + Stadtbau in jedem Jahr Projekte, die über den Rahmen gesetzlicher Pflichtleistungen hinausgehen und/oder für die keine oder keine ausreichende Förderung aus öffentlichen Mitteln möglich ist. Sie richtet sich an öffentliche Institutionen, freie Träger und Vereine. Anträge für eine Finanzierung für das Jahr 2018 können bis zum 31.1.2018 gestellt werden. Weitergehende Infos (z. B. über aktuelle Förderschwerpunkte, das Antragsverfahren sowie Förderkriterien): www.jugendstiftung-wohnstadtbau.de



Kita-Jahresbericht 2017 liegt vor

Die Nachfrage nach Kindertagesbetreuungsplätzen ist in Münster anhaltend hoch, denn Münster wächst weiter. Seit 2006 sind gut 3.000 neue Plätze geschaffen worden, weitere 3.000 Plätze für Kinder von 0 bis 6 Jahren sind für die kommenden Jahre bereits in Planung. Der jetzt vorgelegte Kindertagesbetreuungsbericht dokumentiert die die Situation der Kinderbetreuung in Münster und nennt die Daten, die für die weiterhin gute Entwicklung und die Planung der Betreuungsangebote wichtig sind.



Erfahrungsbericht der Schwangerschaftsberatungsstelle in Münster für die Jahre 2015 und 2016

Der aktuelle Erfahrungsbericht Entwicklungen in der Schwangerschafts- und Schwangerschaftskonfliktberatung und Bericht zum Sonderfonds "Hilfen für Schwangere, Mütter und Kinder zum Schutz des ungeborenen Lebens" der Stadt Münster für die Jahre 2015 und 2016 liegt vor.
Bericht und Berichtsvorlage im Ratsinformationssystem


Private Investoren für Kitas gesucht

Besitzen Sie ein Grundstück oder sind darüber verfügungsberechtigt? Wollen Sie auf diesem Grundstück eine Kindertageseinrichtung erstellen und diese langfristig vermieten?
Die Stadt Münster sucht private Investoren für Kindertageseinrichtungen und informiert über die Möglichkeiten in einer Leistungsbeschreibung (PDF, 51 KB)


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Amt für Kinder, Jugendliche und Familien
Hafenstraße 30
48153 Münster

Tel. 02 51/4 92-51 01
Fax 02 51/4 92-77 30