Stadt Münster: Amt für Kinder, Jugendliche und Familien - Startseite

Seiteninhalt

begleiten - fördern - schützen

...unter diesen Stichworten stellt sich Ihnen das Amt für Kinder, Jugendliche und Familien vor.

Die Ziele, Aufgaben und Serviceleistungen der rund 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind umfangreich - von der Prävention über die verlässliche Kindertagesbetreuung bis zur Chancengleichheit und Integration benachteiligter Kinder.

Kinder und Jugendliche stark machen, Familien gewünschte und notwendige Serviceeinrichtungen anbieten - das ist die beste Investition in Münsters Zukunft, damit Kinder, Jugendliche und Familien sich in Münster wohl fühlen.

Aktuelles

Baustart für Kita-Anbau „An der Meerwiese“

Bauzäune  und Bauwagen sind die Vorboten: Die Vorbereitungen für den neuen Kita-Anbau "An der Meerwiese" durch die Stadt Münster haben begonnen. Schon zum Jahresende, so der Zeitplan des federführenden Amtes für Immobilienmanagement, soll Einweihung gefeiert werden. Pressemitteilung zum Kita-Anbau "An der Meerwiese"


Anna Pohl, Oliver Heintze und Sibylle Kratz-Trutti (von links) vom Amt für Kinder, Jugendliche und Familien Anna Pohl, Oliver Heintze und Sibylle Kratz-Trutti (von links) vom Amt für Kinder, Jugendliche und Familien werben für die Kindertagespflege.

Tageseltern in Münster sehr gefragt

Der Bedarf an Tageseltern in Münster ist unverändert hoch. Die Kindertagespflege ist der Betreuung durch eine Kindertagesstätte gleichgestellt, aber auch familiennah und beziehungsorientiert, was gerade den Jüngsten zu Gute kommt. "Besonders der Ausbau der häuslichen Betreuung liegt uns am Herzen", so Anna Pohl, Leiterin des Amtes für Kinder, Jugendliche und Familien. "Darum suchen wir regelmäßig im gesamten Stadtgebiet engagierte Tagespflegepersonen." Pressemitteilung zur Kindertagespflege



Kita-Jahresbericht 2015 liegt vor

Die Nachfrage nach Kindertagesbetreuungsplätzen ist in Münster nach wie vor sehr hoch. "Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf oder Ausbildung hat für Eltern unserer Stadt einen hohen Stellenwert. Umso lieber nehmen sie das gute Angebot in der Kindertagesbetreuung in Anspruch", skizziert Oberbürgermeister Markus Lewe die Situation der Kinderbetreuung in Münster. Sie biete eine verlässliche und qualitätvolle Betreuung der Kinder. Pressemeldung zum Jahresbericht


Neue Unterhaltsbeträge für Kinder getrennt lebender Eltern

Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat am 28.7.2015 eine neue "Düsseldorfer Tabelle" veröffentlicht. Danach werden zum 1. August 2015 die Unterhaltssätze für Trennungskinder geändert. Die Änderung war notwendig, da mit dem am 22.7.2015 verkündeten Gesetz zur Anhebung es Grundfreibetrags, des Kinderfreibetrags, des Kindergeldes und des Kinderzuschlags der maßgebliche Kinderfreibetrag angehoben wurde. Zur neuen "Düsseldorfer Tabelle"


Anmeldungen im laufenden Kita-Jahr

Wenn Sie im laufenden Kita-Jahr noch einen Platz in der Kindertagesbetreuung suchen, wenden Sie sich bitte zusätzlich zur Anmeldung im Kita-Navigator mit einer Suchanfrage an das Familienbüro. (PDF, 110 kB)


Private Investoren für Kitas gesucht

Besitzen Sie ein Grundstück oder sind darüber verfügungsberechtigt? Wollen Sie auf diesem Grundstück eine Kindertageseinrichtung erstellen und diese langfristig vermieten?
Die Stadt Münster sucht private Investoren für Kindertageseinrichtungen und informiert über die Möglichkeiten in einer Leistungsbeschreibung (PDF, 38 kB)


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Amt für Kinder, Jugendliche und Familien
Hafenstraße 30
48153 Münster

Tel. 02 51/4 92-51 01
Fax 02 51/4 92-77 30