Stadt Münster: Musikschule - Startseite

Seiteninhalt

Westfälische Schule für Musik

Broschürentitel

vergrößern Titelblatt der Broschüre

Das neue Halbjahres-Programmheft ist erschienen.

Die neue Broschüre liegt ab sofort in der Musikschule und an über 100 weiteren Stellen in Münster aus. Sie regt mit vielen aktuellen Fotos aus dem Musikschulleben zum Durchblättern an und informiert über das reguläre Unterrichtsangebot mit seinen Elementar- und den Instrumental- und Vokalangeboten. Dargestellt ist auch der Kurs- und Workshopbereich mit seinen Schnupperangeboten zum Herantasten an ein Instrument oder die Stimme und den neuen Angeboten:

  • Surfaces - ein Kompositionsprojekt für Jugendliche
  • Mikrokosmos Orchester - eine Kooperation mit der EinKlang-Philharmonie
  • Pop-Songwriting
  • Tontechnik für Einsteiger
  • Querflöten-Orientierungskurse für Kinder oder Erwachsene.

Die kostenlose Broschüre informiert auch über Unterrichtsorte, Anmeldeprozedere und die wichtigsten Ansprechpartner.
Vorwort von Prof. Ulrich Rademacher (PDF, 159 KB)


Kurse & Workshops

Die neuen Kurse ab August bis Januar sind ab sofort online.
Hier alle Angebote im Detail


Kinderchor

vergrößern Kinderchor

Start der Kinderchöre nach der Sommerpause

Die Kinderchöre "Kolibris" beginnen wieder mit ihren Proben und würden sich sehr über singfreudigen Zuwachs freuen.
Neu richtet die Musikschule einen gemischten Chor für Jugendliche ab der weiterführenden Schule ein.

Probentermine:

  • "Kolibris" für Kinder von 4 - 6 Jahren: Mi 15.10 - 15.40 Uhr
  • "Kolibris" für Kinder im Grundschulalter: Mi 15.45 - 16.30 Uhr
  • Gemischter Chor für Jugendliche: Mi 16.35 - 17.35 Uhr

Anmeldungen sind ab sofort möglich unter Tel. 02 51/9 81 03-13


Foto

vergrößern Frank Knura (Sparkasse) und Ulrich Rademacher

Gute Partnerschaft: Sparkasse Münsterland Ost und Westfälische Schule für Musik

Ohne die über 20-jährige dauerhafte Unterstützung der Sparkasse Münsterland Ost gäbe es so wichtige Projekte der Breiten- und Spitzenförderung wie "Jedem Kind seine Stimme" (JEKISS), den Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" oder so manches durch den Förderverein vergebene Sozialstipendium nicht. Auch die Jugendakademie profitiert vom Engagement der Sparkasse.
Viele Gründe und Anlässe also, die langjährige, vertrauensvolle, verlässliche und erfolgreiche Partnerschaft einmal vorzustellen:
Geschichte und Erfolge der Partnerschaft (PDF, 15 KB)


Freie Unterrichtsplätze ab August

Zum neuen Semester, das im August beginnt, sind am Unterrichtsort Himmelreichallee noch einige wenige Plätze frei: Für die Fächer Querflöte, Violoncello, Kontrabass und Gitarre können sich also auch kurzfristig noch Interessenten melden. Die zuständigen Fachbereichsleiter geben gerne genaue Auskunft zu den Zeiten und zu den Gebühren:
Für die Querflöte: Klaus Flaswinkel, Flaswinkel(at)stadt-muenster.de
Telefon: 02 51/9 81 03-18, Sprechzeiten: Mo 14 – 15 Uhr, Do 10 - 12 Uhr
Für die Streichinstrumemte: Tor Song Tan, tan(at)stadt-muenster.de
Tel. 02 51/9 81 03-22, Sprechzeiten: Mo 10 - 12 Uhr, Di 13 – 14 Uhr
Für die Gitarre: Gisbert Keller, Keller(at)stadt-muenster.de
Tel. 02 51/9 81 03-22, Sprechzeiten: Mi 12.30 - 13.30 Uhr, Do 10 - 12 Uhr

Für den Unterrichtsort Hiltrup an der Uppenbergschule gibt es noch freie Plätze für die Fächer Klavier und Gitarre. Die Ansprechpartner:
Für das Klavier: Thomas Weber, weberth(at)stadt-muenster.de
Telefon 02 51/9 81 93-42, Sprechzeiten: Mo 14 – 15 Uhr, Do 10 - 12 Uhr
Für die Gitarre: Gisbert Keller, Keller(at)stadt-muenster.de
Tel. 02 51/9 81 03-22, Sprechzeiten: Mi 12.30 - 13.30 Uhr, Do 10 - 12 Uhr


Kulturreport 2015

Der diesjährige  Kulturreport der Stadt Münster - eine eindrucksvolle Zusammenfassung der städtischen kulturellen Angebote eines Jahres - liegt vor. Er ist in Papierform an zahlreichen Stellen Münsters zu finden. Hier das Kapitel Westfälische Schule für Musik: Kulturreport 2015 (PDF, 650 KB)


Gitarrenquartett im Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" 2016

vergrößern Gitarrenquartett im Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" 2016

Bundeswettbewerb "Jugend musiziert"

Am 19. Mai ging der 53. Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ zu Ende, der in diesem Jahr in Kassel ausgetragen wurde. Alle Münsteraner Teilnehmenden errangen mindestens 20 von 25 möglichen Punkten und dürfen sich stolz „Bundespreisträger“ nennen. Sie gehören damit zu den besten der besten Nachwuchsmusiker in Deutschland. Es gab 13 erste, 9 zweite und 7 dritte Preise.
Gratulation zu den hervorragenden Erfolgen!



Theresia Volbers

vergrößern Theresia Volbers

Junge Blockflötistin erfolgreich

Die 10-jährige Blockflötistin Theresia Volbers aus der Klasse von Gudula Rosa erspielte sich am Pfingstwochenende den 1. Preis beim Internationalen Blockflötenwettbewerb „Mieke van Weddingen“ in Belgien in der Altersgruppe der bis 12-jährigen.
Theresia überzeugte die international besetzte Jury durch ihre musikalische Reife auf der Bühne, ihre musikalischen Ideen, ihre Konzentrationsfähigkeit und die Art der Kommunikation, heißt es in der Stellungnahme der Juroren.
Sie erhielt als Preis einen Gutschein in Höhe von 500 € zum Kauf eines Instrumentes.


Foto

vergrößern Westfälisches Jugendkammerorchester im Wettbewerb

Riesenerfolg des Westfälischen Jugendkammerorchesters beim 9. Deutschen Orchesterwettbewerb in Ulm

Das renommierte Gipfeltreffen der besten Amateurorchester Deutschlands im baden- württembergischen Ulm stand unter dem Motto „GemEinsame Spitze“. Rund 4.500 Musizierende in 115 Ensembles entfachten vom 30. April bis 8. Mai 2016 ein musikalisches Feuerwerk in der Stadt an der Donau. Alle beteiligten Orchester verschiedenster Formationen hatten sich zuvor in den 15 ausgeschriebenen Kategorien auf Landesebene für die Meisterschaft in Ulm qualifiziert. Zum dritten Mal in Folge ist nun das Westfälische Jugendkammerorchester Preisträger beim Deutschen Orchesterwettbewerb in der Kategorie Jugendkammerorchester geworden. Die 24 jungen Musiker der Westfälischen Schule für Musik wurden mit 24,2 von möglichen 25 Punkten belohnt. Damit gehört das Münsteraner Vorzeige-Ensemble zu den besten Jugendorchestern Deutschlands.


Titelbild Broschüre - JeKiss Chor

vergrößern Titelbild der neuen Broschüre

Das neue Halbjahresprogramm ist da

Die neue Broschüre liegt ab sofort in der Musikschule und an über 100 weiteren Stellen in Münster aus. Sie informiert über das reguläre Unterrichtsangebot mit seinen Elementar- und den Instrumental- und Vokalangeboten. Außerdem über den Kurs- und Workshopbereich mit seinen Schnupperangeboten zum Herantasten an ein Instrument oder die Stimme und den neuen Angeboten wie "Mikrokosmos Orchester", "Popsong-Writing", "Tontechnik für Einsteiger" und "Querflötenensemble für Erwachsene". Ebenfalls neu sind Gitarrenkurse in den verschieden Stilrichtungen Rock, Blues, Funk oder Soul.
Die kostenlose Broschüre informiert auch über Unterrichtsorte, Anmeldeprozedere und die wichtigsten Ansprechpartner. Vorwort zur Broschüre


Logo

Initiative "Bildungspartner NRW - Musikschule und Schule"

Die Westfälische Schule für Musik nimmt seit Juni 2011 an der Initiative Bildungspartner NRW, die Ende 2010 gemeinsam vom Schul- und Kultusministerium sowie den kommunalen Spitzenverbänden ins Leben gerufen wurde, teil. Die Initiative will die schon vorhandene Zusammenabeit zwischen der Musikschulen und Schulen weiter intensivieren und durch aktive Beschäftigung mit Musik sowohl künstlerische als auch soziale Fähigkeiten von Schülern fördern. Mit den Musikalisierungsprogrammen JEKISS und JeKi unterhält die WSfM zahlreiche Bildungspartnerschaften mit allgemein bildenden Schulen.


Die Musikschule kennenlernen

Sie wollen uns kennenlernen? „Musikschule“ live erleben? Da haben Sie mehrere Möglichkeiten, je nachdem, welcher Aspekt von Musikschule und musikalischem Lernen Sie interessiert. Über das Jahr verteilt bieten wir viele Veranstaltungen an, bei denen Sie sich ausgiebig über uns und unsere Arbeit informieren können. Mehr über die wichtigsten Veranstaltungen...

Zum Seitenanfang

 

Zusatzinfos

Adresse

Westfälische Schule für Musik der Stadt Münster
Himmelreichallee 50
48149 Münster


So erreichen Sie uns:

Anfahrt mit dem Bus: vom Hauptbahnhof kommend, Linie 14 in Richtung Zoo, Haltestelle "Zentralfriedhof". 

Tel. 02 51/9 81 03-0
Fax 02 51/9 81 03-25



Logo 'Mitglied im Verband deutscher Musikschulen'