Stadt Münster: Musikschule - Startseite

Seiteninhalt

Westfälische Schule für Musik

Leon Stüssel

Leon Stüssel

Sonderpreise beim Preisträgerkonzert von „Jugend musiziert NRW“

Am 14. Mai fand das diesjährige Preisträgerkonzert „Jugend musiziert NRW“ in der nahezu voll besetzten Düsseldorfer Tonhalle statt. An einige der dort konzertierenden Preisträger wurden Sonderpreise vergeben, drei kommen aus Münster: die Pianistin Sonja Kowollik bot in Düsseldorf den feurigsten Feuervogel Igor Strawinskys aller Zeiten und erhielt anschließend den diesjährigen Sparkassen-Förderpreis. Der Pianist Leon Stüssel trug Schuberts „Erlkönig“ in einer Klavier-Solo-Fassung ebenso virtuos wie schaurig-erzählend vor und erhielt ein Stipendium für einen Kammermusikkurs an der Europäischen Musikakademie Montepulciano. Beide sind Studierende der Jugendakademie Münster.
Auch Malina Heitkamp - Querflötenschülerin an der Musikschule - erhielt mit ihrem Holzbläserquintett eine Sonderauszeichnung und bekam einen Sparkassen-Förderpreis.


Gruppenfoto des Quintetts

BRASSISSIMO

Großer Erfolg beim Landeswettbewerb "Jugend musiziert"

1.300 hoch motivierte Kinder und Jugendliche hatten sich in 24 nordrhein-westfälischen Regionalwettbewerben für den Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ NRW qualifiziert, der rund um das letzte März-Wochenende nach sechs Jahren turnusgemäß wieder in Münster stattfand. Viele reisten mit ihren ganzen Familien und Musiklehrern an, so dass neben den Jurys zahlreiche andere interessierte Hörer die öffentlichen Wertungsvorträge miterlebten und bejubelten.
Für die Teilnehmenden der Musikschule und der Jugendakademie war der Wettbewerb wieder ein großer Erfolg: Von 53 Teilnehmenden bekamen 37 einen ersten Preis zuerkannt, neun einen zweiten Preis. 32 von ihnen - das sind die ersten Preisträger ab 14 Jahren - sind Pfingsten beim Bundeswettbewerb in Paderborn dabei.



Gebührenerhöhung zum 1. Februar 2017

Im Zuge der Etatberatung für das Jahr 2017 hat der Rat der Stadt Münster am 14. Dezember beschlossen, die Gebühren der Westfälischen Schule für Musik ab Februar 2017 zu erhöhen. Die Gebührenerhöhung fällt mit durchschnittlich 10 % drastischer aus, als alle erwartet und gewünscht hatten. Sie stellt aber die einzige Möglichkeit dar, Ihnen auch in Zukunft eine qualitativ zu verantwortende und flächendeckende musikalische Breiten- und Spitzenförderung anbieten zu können.



Musikschul-Newsletter: jetzt anmelden!

Der neu eingerichtete Newsletter der Musikschule informiert regelmäßig über Veranstaltungen, Unterrichtsangebote, Kurse und andere spannende und aktuelle Themen. Wer also immer auf dem Laufenden sein möchte und miterleben möchte, was sich alles tut an der Schule, sollte den Newsletter abonnieren.


Kulturreport 2015

Der diesjährige  Kulturreport der Stadt Münster - eine eindrucksvolle Zusammenfassung der städtischen kulturellen Angebote eines Jahres - liegt vor. Er ist in Papierform an zahlreichen Stellen Münsters zu finden. Hier das Kapitel Westfälische Schule für Musik: Kulturreport 2015 (PDF, 650 KB)


Logo

Initiative "Bildungspartner NRW - Musikschule und Schule"

Die Westfälische Schule für Musik nimmt seit Juni 2011 an der Initiative Bildungspartner NRW, die Ende 2010 gemeinsam vom Schul- und Kultusministerium sowie den kommunalen Spitzenverbänden ins Leben gerufen wurde, teil. Die Initiative will die schon vorhandene Zusammenabeit zwischen der Musikschulen und Schulen weiter intensivieren und durch aktive Beschäftigung mit Musik sowohl künstlerische als auch soziale Fähigkeiten von Schülern fördern. Mit den Musikalisierungsprogrammen JEKISS und JeKi unterhält die WSfM zahlreiche Bildungspartnerschaften mit allgemein bildenden Schulen.


Die Musikschule kennenlernen

Sie wollen uns kennenlernen? „Musikschule“ live erleben? Da haben Sie mehrere Möglichkeiten, je nachdem, welcher Aspekt von Musikschule und musikalischem Lernen Sie interessiert. Über das Jahr verteilt bieten wir viele Veranstaltungen an, bei denen Sie sich ausgiebig über uns und unsere Arbeit informieren können. Mehr über die wichtigsten Veranstaltungen...

Zum Seitenanfang

 

Zusatzinfos

Adresse

Westfälische Schule für Musik der Stadt Münster
Himmelreichallee 50
48149 Münster


So erreichen Sie uns:

Anfahrt mit dem Bus: vom Hauptbahnhof kommend, Linie 14 in Richtung Zoo, Haltestelle "Zentralfriedhof". 

Tel. 02 51/9 81 03-0
Fax 02 51/9 81 03-25



Newsletter

Sie möchten regelmäßig über Angebote, Veranstaltungen und aktuelle Themen der Musikschule informiert werden?
Newsletter abonnieren!


Logo 'Mitglied im Verband deutscher Musikschulen'