Stadt Münster: Kulturamt - Startseite

Seiteninhalt

Aktuell

Bunter Schriftzug "26. Internationales Jazzfestival Münster"

Internationales Jazzfestival Münster
Restkarten erhältlich

Der Jahresbeginn gehört dem Festival überraschender Klangerlebnisse: Vom 6. bis 8. Januar 2017 richtet das Kulturamt Münster das 26. Internationale Jazzfestival Münster im Theater aus. Aktueller Jazz aus Europa prägt das Programm, es geht aber auch nach Übersee, Marokko und Israel. Großen Jazz-Heroen wird gehuldigt und neue Kapitel im großen amerikanischen Songbook werden aufgeschlagen. Die Karten für das Große Haus sind bereits vergriffen. Restkarten für das Kleine Haus sind noch verfügbar. Es lohnt sich außerdem, immer mal wieder einen Blick in den Online-Ticket-Shop des Theaters zu werfen, falls einzelne Karten nicht in Anspruch genommen werden.
Alle Infos zum Festival: www.jazzfestival-muenster.de


Logo

Kap.8: Programm 1. Halbjahr 2017 liegt vor

Das Programm für das erste Halbjahr 2017 im Kap.8 im Bürgerhaus Kinderhaus steht. Das gedruckte Heft erscheint am Donnerstag, 1. Dezember 2016, und wird dann im Bürgerhaus, im Stadtteil und an zentralen innerstädtischen Stellen ausliegen.
Wer jetzt schon wissen möchte, was nach dem Jahreswechsel so alles im Kap.8 los ist, der kann sich das Programmheft entweder als PDF-Dokument herunterladen oder sich über die Veranstaltungen, Kurse und Treffs auf der Internetseite des Kap.8 informieren.
Kap.8 im Bürgerhaus Kinderhaus, Idenbrockplatz 8, Münster www.buergerhaus-kinderhaus.de


Szenenfoto

Winterpunsch 2016: Humorvolle, spannende und poetische Geschichten

Traditionell zur Weihnachtszeit lädt das Theater in der Meerwiese nunmehr zum 14. Mal zu den Winterpunsch–Kindertheatertagen ein. Das Theater Tritrop, das Theater Don Kid’schote (Foto), das Echtzeit-Theater und das Theater Scintilla aus Münster präsentieren vier Produktionen für unterschiedliche Altersgruppen, die insgesamt 20-mal zu sehen sind. Die Zuschauer erleben humorvolle, spannende und poetische Geschichten, die nicht nur Kinder begeistern.
29. November – 20. Dezember 2014
Theater in der Meerwiese, An der Meerwiese 25, Münster

Alle Infos: www.stadt-muenster.de/meerwiese


Frau in weißem Kleid schaut in hoch gehobene Stehlampe

Rosmersholm

"Rosmersholm" von Henrik Ibsen ist Schauerstück, Krimi und psychologische Tragödie zugleich. Regisseur Christian Fries und Ensemble zeigen das Stück als zeitloses Spiel um Macht und Manipulation.
Freitag, 2. Dezember 2016, und Samstag, 3. Dezember 2016, jeweils 20 Uhr
Theater im Pumpenhaus, Gartenstraße 123, Münster

Alle Infos: www.pumpenhaus.de


Plakatausschnitt zur Veranstaltung mit SEBEL und dem Fragezeichen

SEBEL + ? = Montag

Musiker, Komponist und Entertainer Sebastian Niehoff, besser bekannt als SEBEL, hat an jedem ersten Montag des Monats Gäste. Das Fragezeichen steht für den Überraschungsfaktor, ein vorher nicht genannter Stargast. Im Dezember bei "SEBEL + ? = Montag" auf der Jovel-Bühne: Emily's Giant spielt "Folk, Punk, Blues und Hoffnung" - kraftvolle Songs voller unbändiger Energie, Poesie und Klarheit. Die junge Sängerin Van de Forst kommt mit New Country Pop. Tipp von Steffi Stephan zum Fragezeichen-Stargast: "Dieses Mal ist es ein hochattraktiver Sänger mit einer tollen Stimme und einer noch viel besseren Ausstrahlung. Er war bei The Voice of Germany und hat fast gewonnen …“
Montag, 5. Dezember 2016, 20 Uhr (Einlass: ab 19 Uhr)
Jovel Club, Albersloher Weg 54, Münste
r
Alle Infos: www.jovel.de


Bleistiftskizze Mann mit Atemmaske

THE END OF THE WORD as we know it

Cactus Junges Theater macht sich auf die Reise ins Worst-Case-Gebiet. Apocalypse now! Wobei die Endzeit-Expediteure immer wieder aufs Elementare zurückgeworfen werden: Mit wem möchte ich meine letzten Stunden teilen? Wie weit lohnt sich’s noch zu gehen? Inspiriert von Endzeitwerken blicken sie dem Armageddon ins Auge.
Donnerstag, 8. Dezember 2016 bis Mittwoch, 14. Dezember 2016, jeweils 20 Uhr + Sonntag 11. Dezember 2016, 14 Uhr
Alle Infos: www.pumpenhaus.de


Foto Moritz Neumeier (Foto: Marvin Kampermann)

Auf eine Zigarette mit Moritz Neumeier

Moritz Neumeier lässt die deutsche Hülle der Comedy in der Garderobe und orientiert sich an dem, was im englischsprachigen Raum gang und gäbe ist. Das Auftreten ohne gesetzte Rolle. Ohne Maske oder Kostüm. Ohne das ewige Versteckspiel hinter lustigen Hüten und dem geläufigen Kabarett-Duktus. Ein Künstler, ein Mikrophon, ein Publikum. An seinen Zigaretten hangelt sich der Abend entlang. Je weiter sich der Aschenbecher füllt, desto radikaler werden die Aussagen. Je dicker die Luft, desto schneidender die Kommentare. 1 Mikrophon. 10 Zigaretten. 100 Minuten Stand Up. Präsentiert von „TatWort – Die Wortbühne“
Donnerstag, 15. Dezember 2016, 20 Uhr
Cuba Nova, Achtermannstraße 12, Münste
r
Alle Infos: www.tatwortimnetz.de


Orchesterfoto Kammerphilharmonie Amadé (Foto: Michael Gottschalk)

Ruth Ziesak und die Kammerphilharmonie AMADÉ

Die Weihnachtskonzerte der Kammerphilharmonie Amadé unter ihrem Dirigenten Frieder Obstfeld sind für viele Münsteraner Musikfreunde seit langem ein fester Bestandteil der Vorweihnachtszeit, ein Moment der Freude und der Besinnung, der zurückführt zur eigentlichen Botschaft des Festes.
Programm:
J.S. Bach Orchestersuite Nr. 3 D-Dur BWV 1068
G.F. Händel Arien aus "Messias"
W.A. Mozart Sinfonie G-Dur KV 45a "Alte Lambacher"
Fantasie für eine Orgelwalze f-moll KV 608 /Exsultate, JUBILATE
Mit Ruth Ziesak (Sopran), dem Soester Vokalenemble (Leitung: Michael Busch) und Stefan Madrzak (Orgel)
Montag, 19. Dezember 2016, 20 Uhr,
Dominikanerkirche, Salzstraße 10, Münster

Alle Infos: www.kp-amade.eu


Speicher II Speicher 2 am Hafen (Foto: Presseamt Münster / Joachim Busch)

Vier Ateliers werden frei

Im Atelierhaus Speicher II am Stadthafen Münster werden drei Ateliers zum 1. August 2017 und ein Atelier sogar bereits zum 15. März 2017 frei. Bewerben können sich Abgänger, Examenskandidaten und Meisterschüler der Kunstakademie Münster sowie professionell arbeitende Künstler beim Kulturamt Münster. Über die Vergabe der Ateliers entscheidet eine Jury.
Bewerbungsschluss ist der 15. Januar 2017.
Informationen zu den Ateliers


Logo

Gruppenausstellung im no cube

Bereits zum dritten Mal bespielen in der Weihnachtszeit Künstlerinnen und Künstler den Schauraum des no cube mit kleinformatigen Arbeiten. Der Titel der diesjährigen Ausstellung „glasig…“ ist eine Anspielung auf ein verbindendes Element, das in allen differenten künstlerischen Beiträgen zum Einsatz kommen wird: Glasscheiben im Format 30 cm x 30 cm x 0,02 cm. Mit dabei sind u. a. Emmy Bergsma, Johanna K Becker, Susanne von Bülow, Thomas Prautsch, Werner Rückemann und Ruppe Koselleck.
27. November 2016 bis 29. Januar 2017
no cube, atelier- und schauraum, Achtermannstraße 26, Münster

Alle Infos: www.nocube.net


Worte "nichts wird gewesen sein", Schreibmaschine auf weißem Blatt:

Stephan US: nichts wird gewesen sein

Seit über 15 Jahren arbeitet Stephan US zum Thema Nichts und pflegt als Archivar das weltweit einzige Archiv des Nichts. “nichts wird gewesen sein” versucht in der Ausstellungshalle Am Hawerkamp den ephemeren, oft fragilen Zustand des Nichts, dieses Dazwischen, das vielleicht Unsagbare in Installationen, Performances, Objekten und nicht zuletzt natürlich durch das Archiv des Nichts erfahrbar und leibhaftig werden zu lassen ... Eine sich transformierende Ausstellung von Stephan US in Kollaboration mit anderen Künstlern und Künstlerinnen.
12. November 2016 bis 11. Dezember 2016
Ausstellungshalle Am Hawerkamp 3, Münster

Alle Infos: www.am-hawerkamp.de


Foto

Auf der Suche nach der Schönheit der Verletzlichkeit

Anfang 2015 gründete Lisa Haalck, die selbst seit 17 Jahren von kreisrundem Haarausfall betroffen ist, gemeinsam mit der Fotografin Ingrid Hagenhenrich das Foto- und Mutmachprojekt "Schönlinge". Ein Jahr lang reisten sie durch ganz Deutschland, Österreich und Luxemburg und besuchten dort 26 Frauen an ihren Wohnorten, um sich mit der Kamera auf die Suche zu machen nach Schönheit und Weiblichkeit, trotz oder gerade wegen einer Glatze. Sie wollen zu einem Diskurs über Schönheitsideale, Erwartungen und Ästhetik des Ungewöhnlichen und des Unperfekten anregen und für mehr Aufklärung über die Krankheit Alopecia Areata sorgen.
6. November bis 18. Dezember 2016
Dominikanerkirche, Salzstraße, Münster
Allle Infos: www.schoenlinge.wordpress.com


Filmplakat "Die Zwillinge" (NL) Filmplakat "Die Zwillinge" (NL)

Halbtotale 2016: Die Entdeckung der Nachbarn

Im Vorfeld des ZEBRA Poetry Film Festival Münster | Berlin, das vom 27. bis 30. Oktober erstmals in Münster stattfindet, leitet unter dem Banner Halbtotale 2016 eine Veranstaltungsreihe zur Poesie aus Flandern und den Niederlanden den Festivalherbst ein. Auf dem Programm stehen Literaturverfilmungen und filmische Autorenportraits, Lesungen, Performances und eine Installation.
29. August bis Dezember 2016
Schloßtheater, Melchersstraße 81, Münster + weitere Orte

Alle Infos: www.muenster.org/filmwerkstatt


Cornelius Völker, Hals Cornelius Völker, Hals (Foto: Cornelius Völker, 2016 VG Bild-Kunst Bonn)

Cornelius Völker: About Painting

Die Kunsthalle Münster zeigt eine Einzelausstellung mit Werken von Cornelius Völker. „About Painting“ legt den Schwerpunkt auf neueste Arbeiten von 2011 bis 2016, die erstmals in der Kunsthalle Münster gezeigt werden.
4. November 2016 bis 19. Februar 2017
Kunsthalle Münster, Hafenweg 28, Münster

Alle Infos: www.stadt-muenster.de/kunsthalle


Illustration mit Schriftzug

Wewerka Pavillon: GREEN ATTACK

Eine Video-Performance von Gilsuk Ko.
Gilsuk Ko erforscht ihre Beziehung zur Umwelt, zu Dingen des Alltags, Gebrauchsgegenständen, Lebensmitteln, zu anderen Menschen. "Green Attack" lenkt den Fokus auf das Verhältnis zu anderen Menschen, auf den Moment zwischen Neugierde und Bedrücktsein, in dem sich Unbekannte zuweilen einander annähern, mit höflichen Fragen den anderen kennenzulernen suchen. Präsentiert wird eine Collage aus Video-Performances, die zwischenmenschlichen Kontakt aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten.
9. November 2016 bis 1. Januar 2017
Wewerka Pavillon, Ausstellungsraum der Kunstakademie Münster
Kardinal-von-Galen-Ring/ Annette-Allee/ Aasee-Uferweg, Münster

Alle Infos: www.wewerka-pavillon.de


 

Zusatzinfos

Kontakt

Kulturamt Münster
Stadthaus 1
Klemensstraße 10
48143 Münster

Telefon: 02 51/4 92-41 01
Fax: 02 51/4 92-77 52



Newsletter

Jetzt abonnieren... ...und Sie erhalten Informationen über aktuelle Themen und Veranstaltungen.
Hier abonnieren!


Kulturlinks