Stadt Münster: Farbe - Münster schenkt aus

Seiteninhalt

Mitmachen

"Münster schenkt aus"

Zu heiß, zu trocken

Bäume machen Münster lebenswert! Als Schattenspender und CO2-Speicher sind sie ein wichtiger Teil der grünen Lunge Münsters. Sie sind gut für unser Stadtklima, aber auch für die Gesundheit der Menschen von großer Bedeutung. Allerdings sind die Auswirkungen des Klimawandels längst spürbar. Die Trockenheit der vergangenen Jahre hat den Bäumen zugesetzt. Und die regenreicheren Wintermonate haben die Wasservorräte im Boden nicht ausreichend aufgefüllt. Hinzu kommt, dass sich gerade Straßenbäume durch kleine Baumscheiben, verdichtete Böden sowie verschiedene Schadstoffeinträge an vielen Standorten bereits an ihrer Toleranzgrenze befinden. Maßnahmen zum Klimaschutz haben nach wie vor eine hohe Relevanz – sind jedoch allein nicht mehr ausreichend. Es gilt, neue, kreative Möglichkeiten zu finden, Münster zu einer widerstandsfähigen und an die Klimawandelfolgen angepassten Stadt zu entwickeln.


Baumkeeperinnen und Baumkeeper für 400 bis 500 Bäume gesucht

Werden Sie zu Baumkeepern und Baumkeeperinnen und bewirten Sie Bäume rund um die Wassercontainer im Stadtgebiet! Damit fördern Sie die Vitalität der Bäume und tragen aktiv zur lokalen Klimaanpassung bei.

Die Verwaltung hat mit "Münster schenkt aus" im vergangnen Jahr ein Modellprojekt gestartet. Dieses wird nun 2021 erweitert: Es werden knapp  60 Wassercontainer mit einer Füllmenge von jeweils 1.000 Liter Wasser aufgestellt. In direkter Nähe zu diesen Containern werden die Straßenbäume ebenfalls mit Wassersäcken ausgestattet – insgesamt ca. 400 bis 500 Bäume. Zeitgleich zum Aufstellen der Container werden die Anwohnerinnen und Anwohner per Postwurfsendung informiert und gebeten, sich aktiv am Gießen der Bäume als Baumkeeper zu beteiligen: „Unser Stadtgrün braucht IHRE Hilfe, schenken Sie mit aus! Bewirten Sie die Bäume IHRER Straße! Das Fachamt sorgt dann dafür, dass die Container alle zwei Wochen wieder mit Wasser aufgefüllt werden.

Als Kooperationspartner unterstützen die Stadtwerke Münster die Kampagne, indem sie sowohl das Wasser für die Wassertanks für die ganze Saison als auch einen Teil der Wassersäcke zur Verfügung stellen. Auf der Müster-App der Stadtwerke oder dem untenstehenden Link kann man die Standorte der Tanks einsehen.



Schenken Sie mit aus!

Sie würden auch gerne gießen, wohnen aber nicht in der Nähe der Wassercontainer?

Macht nichts - auch Sie können Baumkeeperin und Baumkeeper werden. Helfen Sie mit und "bewirten" Sie in trockenen Zeiten einen oder mehrere Straßenbäume in Ihrer Straße mit einer zusätzlichen Wassergabe. Wir empfehlen: Sprechen Sie sich mit Ihrer Nachbarschaft ab, wechseln Sie sich mit dem Gießen ab oder planen Sie gemeinsam eine "Baumbewirtung" - das stärkt die Gemeinschaft und macht Spaß.

Teilen Sie uns bitte mit, wenn Sie als Nachbarschaft dabei sind. "Ihre" Straßenabschnitte werden wir in die Kampagnenkarte aufnehmen. Außerdem als kleines Bonbon für nachbarschaftliches Gießen: Ab einer Baumkeeperschaft für mindestens 10 Bäume können Sie ebenfalls Wassersäcke erhalten (solange der Vorrat reicht). Insgesamt stehen hierfür 400 Wassersäcke zur Verfügung. Um das Gießwasser müssten Sie sich allerdings selber kümmern.

Es besteht darüber hinaus auch die Möglichkeit, bis zum 1. Juli (solange der Vorrat reicht) einzelne Säcke am Albersloher Weg 450 (York-Kaserne) vor dem Gebäude 14 des Amtes persönlich abzuholen. Die Wassersäcke werden jeweils donnerstags in der Zeit von 15-17 Uhr ausgegeben.
Bei Bedarf können wir Ihnen auch eine Gießkanne zur Verfügung stellen.



Hinweise zum richtigen Gießen

Foto: Wassersäcke an einer Reihe von Straßenbäumen

Wassersäcke an Straßenbäumen

Seien Sie beim Gießen so wassersparsam wie möglich – Wasser ist eine knappe Ressource!

Gut ist, wenn in den frühen Morgenstunden oder alternativ in den späten Abendstunden gegossen wird. Nach einer kühlen Nacht ist der Boden am aufnahmefähigsten. Die benötigte Wassermenge hängt von der Baumart sowie dem Alter und Standort des Baumes ab. Als Richtwerte gelten, dass ein Jungbaum 20 bis 30 Liter Wasser und ein älterer Baum 50 bis 60 Liter Wasser an heißen Tagen benötigt. Besser ist es, zweimal pro Woche kräftig zu gießen anstatt täglich ein bisschen. Der trockene Boden ist oft sehr verdichtetet und nimmt schlecht Wasser auf. Darum ist es wichtig, langsam zu gießen – nur so kann das Wasser versickern und fließt nicht oberflächlich ab.

Wer er sich etwas einfacher machen möchte, kann sich einen Wassersack (wie auf dem Foto) anschaffen. Sie sind im Handel - auch vor Ort in Münster - in gut sortierten Gartenfachcenter und Agrargenossenschaftsläden ab ca. 15 € erhältlich.

Wie funktioniert der Wassersack? Er wird an den Baum gebunden und kann mit bis zu 70 l Wasser befüllt werden. Im Bodenbereich befinden sich kleine Löcher, so dass das Wasser langsam über sechs bis acht Stunden in den Boden tropft und dort langsam versickert.



 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Kontakt

Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit
Albersloher Weg 450
York-Kaserne, Gebäude 12 und 14
Postanschrift: 48127 Münster

Tel. 02 51/ 4 92-67 41
Fax 02 51/ 4 92-77 37
umwelt@stadt-muenster.de