Beratung und Vermittlung

Angebote für Migrantinnen und Migranten

Unterschiedliche Menschen mit unterschiedlichen Zielen und Lebenszusammenhängen benötigen unterschiedliche Unterstützungsangebote. Das Jobcenter Münster geht deshalb mit speziellen Angeboten auf die Bedürfnisse von Menschen mit Migrationsgeschichte ein.

Wir wollen Ihre Vermittlungschancen erhöhen und bieten Ihnen dazu Beratung und Unterstützung bei folgenden Themen:

Zu allen Angeboten können Sie Ihren Jobcoach im Jobcenter Münster ansprechen – er oder sie hilft gerne, das für Sie passende Angebot zu finden.

Sprachkurse, Weiterbildungsangebote

Sie möchten Ihre Deutschkenntnisse verbessern und damit auch die Möglichkeit, eine Arbeitstelle zu finden, erweitern?
Es gibt verschiedene Angebote, die Sie nutzen können und die wir Ihnen im Folgenden kurz vorstellen:

Integrationskurse werden über das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gefördert. Der allgemeine Integrationskurs besteht aus einem Sprachkurs zum Erlernen des Wortschatzes für den Alltag und einem Orientierungskurs mit 100 Unterrichtsstunden, der über das Leben in Deutschland, die Kultur, die Rechtsordnung und die jüngere Geschichte des Landes informiert. Es gibt aber auch spezielle Integrationskurse für Jugendliche, Eltern und diejenigen, die eine Alphabetisierung benötigen. Das Bundesamt bietet auf seinen Seiten Informationen zum Integrationskurs.

In Münster werden die Integrationskurse angeboten von:



Tests und Anmeldungen zu den Integrationskursen erfolgen zentral bei der Test- und Meldestelle. Sprechen Sie dafür Ihren Jobcoach an.

Vielleicht ist eine weiterführende, berufsbezogene Deutschsprachförderung auf dem Niveau B2, C1 oder einem anderen Schwerpunkt für Sie sinnvoll. Oder Sie haben im Integrationskurs das Niveau B1 nicht erreicht und möchten an einem Sprachkurs mit dem Ziel A2 oder B1 teilnehmen? Auch hierzu finden Sie nähere Informationen auf den Seiten des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge.

Folgende Träger bieten die Berufssprachkurse in Münster an:



Darüber hinaus gibt es spezielle Weiterbildungsangebote für Migrantinnen und Migranten beim Jobcenter Münster. Neugierig geworden? Dann sprechen Sie Ihren Jobcoach an.

Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse

Sie haben Ihren Berufsabschluss im Ausland erworben und wollen Ihre Qualifikation auf dem deutschen Arbeitsmarkt einbringen?
Hierzu berät Sie das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF). Dort erhalten Sie eine telefonische Beratung wahlweise auf Englisch oder Deutsch und bekommen die zuständige Stelle für das Anerkennungsverfahren für Ihren Beruf genannt. 
Einzelheiten zu Verfahren, Kosten, Dauer und erforderlichen Unterlagen finden Sie in verschiedenen Sprachen auf den Seiten des Bundesamtes.



Sprechen Sie bitte deswegen auch Ihren Jobcoach an! Die Kosten hierfür können eventuell vom Jobcenter auf die vorherige Antragstellung übernommen werden!

Beratungsfachdienst für arbeitsuchende Menschen mit Migrationsgeschichte

Arbeiterwohlfahrt, Caritas, Deutsches Rotes Kreuz und die Diakonie bieten in Münster in verschiedenen Stadtteilen Beratung, Begleitung und Unterstützung für Menschen mit Migrationsgeschichte an. Ein Schwerpunkt des Angebots ist die Unterstützung Arbeitsuchender mit folgenden Hilfen:

  • Unterstützung und Beratung bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen und bei der Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche
  • Beratung über Qualifizierung, Weiterbildung und Sprachkurse
  • Beratung und Unterstützung in besonderen Lebenslagen (z.B. Verschuldung, Erkrankung)
  • Unterstützung bei der Kommunikation mit Ämtern und Behörden
  • Hilfe beim Ausfüllen von Formularen und beim Stellen von Anträgen
  • Aufklärung über Rechte und Pflichten während des Leistungsbezuges
  • Beratung und Unterstützung bei der Antragstellung zur Anerkennung von im Ausland erworbenen Bildungs- und Berufsabschlüssen
  • Unterstützung bei der Organisation von Kinderbetreuung

Die Beratung wird in den Sprachen Arabisch, Portugiesisch, Spanisch, Russisch, Polnisch, Englisch und Französisch angeboten:



MAMBA

Das Projekt MAMBA (Münsters Aktionsprogramm für MigrantInnen und Bleibeberechtigte zur Arbeitsmarktintegration) II ist der münstersche Beitrag zum bundesweiten Programm zur Unterstützung von Bleibeberechtigten und Flüchtlingen mit Zugang zum Arbeitsmarkt. Ziel ist es, Flüchtlingen in Münster Unterstützung und Begleitung bei ihrer beruflichen Qualifizierung sowie bei der Arbeitsplatzsuche und -sicherung zu geben. Das Jobcenter ist als operativer Partner am Projekt beteiligt und berät Interessierte wie Teilnehmende.


Zum Seitenanfang

Beratungsangebote für Menschen mit Migrationsgeschichte

Sie brauchen Unterstützung nicht nur bei der Arbeitssuche, sondern auch in anderen Lebenslagen? Es gibt in Münster ein vielfältiges Angebot an Beratungseinrichtungen, mit denen auch das Jobcenter Münster zusammenarbeitet. Wir stellen einige Einrichtungen vor:


Beratung und Vermittlung

Jobcenter Münster

Hotline 02 51/4 92-92 92

Erreichbarkeit: 
Montag, Dienstag 8-12.30 Uhr, 14-16 Uhr
Mittwoch 8-12.30 Uhr
Donnerstag 8-12.30 Uhr, 14-18 Uhr
Freitag 8-12 Uhr

Ansprechpartnerin

Beata Kanngießer
Migrationsbeauftragte

Ludgeriplatz 4, 48151 Münster
Tel. 02 51/4 92–90 05
Fax 02 51/4 92–90 09
Kanngiesser@stadt-muenster.de