Stadt Münster: Amt für Kinder, Jugendliche und Familien - Fachberatung Schulverweigerung

Seiteninhalt

Jugendsozialarbeit

Fachberatung Schulverweigerung

Die "Fachberatung Schulverweigerung" bietet individuelle Beratung für Kinder, Jugendliche, Eltern und Lehrkräfte bei allen Facetten und Formen von Schulabsentismus, Schulverweigerung und Schulmüdigkeit an.

Die Fachberatung kann unbürokratisch und schnell helfen. So lassen sich oft ein Wechsel der Schulform oder Ordnungsmaßnahmen verhindern. Hierbei ist die Fokussierung auf die Beziehung zwischen Lehrkräften sowie weiteren pädagogischen Fachkräften in der Schule und den Schülern und Eltern ein wichtiger Baustein.

Ziel ist eine schnelle Reintegration in das Bildungssystem beziehungsweise die Vermittlung adäquater Hilfen. Zielgruppe sind Schülerinnen und Schüler der städtischen Schulen in Münster im Alter von 10 Jahren bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres, die Schulbesuchsschwierigkeiten in Realschulen und Gymnasien haben.

Ordnungsrechtliches Verfahren bezogen auf Schulabsentismus

Im Rahmen des ordnungsrechtlichen Verfahrens haben Schüler und Schülerinnen die Möglichkeit, ihre Sozialstunden umzuwandeln und in Zusammenarbeit mit den Kollegen an weiterführenden Schulen an einer schulfördernden Trainingsmaßnahme teilzunehmen. Ziel ist die weitere Anbindung an das Schulsystem.

 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Amt für Kinder, Jugendliche und Familien
Fachberatung Schulverweigerung
Schorlemer Straße 8
48143 Münster

Tel. 02 51/4 92-58 99
Fax 02 51/4 92-77 63