Stadt Münster: Stadtentwicklung - Stadtregion Münster

Seiteninhalt

Stadtregion Münster

Gemeinsamer Lebens- und Gestaltungsraum

Die Stadtregion Münster ist attraktiver Lebensraum für über eine halbe Millionen Menschen, Tendenz steigend. Sie ist zugleich ein prosperierender Wirtschafts-, Arbeits- und Ausbildungsraum mit stetig wachsenden Verflechtungen.

Die Stadtregion Münster ist eine Kooperations- und Kommunikationsplattform für ihre Mitgliedskommunen, konstituiert durch Beschlüsse ihrer Räte über einen stadtregionalen Kontrakt.

Die Kommunen in der Stadtregion verbindet das Bewusstsein, dass die Aufgaben zum Erhalt und zur Weiterentwicklung ihrer Zukunftsfähigkeit sowie ihrer Lebens- und Wohnqualität gemeinsam aussichtsreicher bewältigt werden können als bei einer Beschränkung auf den je eigenen Wirkungskreis.


Aktuell: Wohnbaupolitik in gemeinsamer Wohnungsmarktregion

Titelseite des Berichts zur Wohnungsmarktbeobachtung

Wie können die Kommunen in der Stadtregion besser und bedarfsgerechter der Wohnraumnachfrage entsprechen? Wie lässt sich der regionale Wohnungsmarkt weiterentwickeln? Diesen Herausforderungen stellen sich die Kommunen der Stadtregion gemeinsam.
Der Bericht "Entwicklungsorientierte Wohnungsmarkt­beobachtung der Stadtregion Münster" (kurz „eWoMaB“) gibt dazu Orientierungshilfen und Hintergrundinformationen. Die Ratsgremien aller Kommunen haben sich von März bis Mai 2022 mit der Studie befasst: Im Ergebnis haben die Räte die stadtregionale Zusammenarbeit bekräftigt und darüber hinaus auch ihren Verwaltungen Prüfaufträge zur Vertiefung der Zusammenarbeit erteilt.
Zum Download des Berichts


Organisation

Die Stadtregion ist ein informeller Zusammenschluss von zwölf benachbarten Kommunen. Die Geschäftsführung obliegt der Geschäftsstelle Stadtregion, die bei der Stadt Münster angesiedelt ist.
Mehr zu unseren Organisations- und Arbeitsstrukturen


Handlungsfelder und Leitthemen

Die Städte und Gemeinden wollen mit ihrer Zusammenarbeit

  • interkommunale Synergien sowie Effektivitäts- und Effizienzsteigerungen in der Verwaltungsarbeit eröffnen und
  • Beiträge zur Bewältigung von Alltagsproblemen sowie zur Stärkung der Zukunftsfähigkeit des Standortes Stadtregion generieren.

Die Projektarbeit erstreckt sich über die Handlungsfelder Siedlungsentwicklung/Wohnen, Mobilität, Klimaschutz und Schulentwicklung.

Aktuelle Handlungsschwerpunkte liegen in den Leitprojekten Velorouten und Wohnregion 2030.


Mitglieder und Partner

Alles andere als Kirchturm-Denken: Im Lebensraum "Stadtregion Münster" engagieren sich die folgenden Städte und Gemeinden für übergemeindliche Strategien und Verbundlösungen:
Altenberge, Ascheberg, Drensteinfurt, Everswinkel, Greven, Havixbeck, Nottuln, Ostbevern, Münster, Senden, Sendenhorst und Telgte.



Chronologie

Was waren die Meilensteine in der stadtregionalen Zusammenarbeit?
Übersicht der Zusammenarbeit seit 2013



 

Zusatzinfos

Kontakt

Geschäftsstelle Stadtregion

Stadtplanungsamt
Stadthaus 3
Albersloher Weg 33
48155 Münster


stadtregion(at)stadt-muenster.de

Weitere Themen des Amtes