Stadt Münster: Stadtentwicklung - Stadtregion Münster

Seiteninhalt

Regionalentwicklung

Aktuelles aus der Stadtregion Münster

Logo der Stadtregion Münster

Logo der Stadtregion Münster

Mehr Miteinander in der Stadtregion Münster
Im Juni 2018 haben die Bürgermeister der 12 Städte und Gemeinden den Mitgliedern ihrer Ratsgremien einen gemeinsamen Bericht "Zusammenarbeit in der Stadtregion Münster" vorgelegt. Im Mittelpunkt stehen dabei die Handlungsschwerpunkte Wohnen und Mobilität sowie die Entwicklung stadtregionaler Arbeits- und Dialogstrukturen.
Der Bericht steht unten zum Download zur Verfügung.

Rätetreffen in der Stadtregion Münster
Im November 2017 haben erstmalig die Bürgermeister die Ratsmitglieder ihrer Städte und Gemeinden zu einem Rätetreffen  mit dem Titel "Regionales Zukunftsforum Mobilität und Wohnen" eingeladen. Die Dokumentation dieser Veranstaltung und das Programm stehen unten zum Download zur Verfügung.

Nächste Termine:
22. August 2018: Ansprechpartnerkreis
6. September 2018: Fraktionstreffen
19. September 2018: Ansprechpartnerkreis
7. November 2018: Ansprechpartnerkreis

Sprecher der Stadtregion:
Bürgermeister Carsten Grawunder, Stadt Drensteinfurt

Vorsitzende im Ansprechpartnerkreis:
Ute Homann, Stadt Drensteinfurt


Bildergalerie mit Impressionen des 1. Stadtregionalen Rätetreffens am 6. November 2017

Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
 
 
 

Stadtregion Münster

European Energy Award 2015 für die Stadtregion Münster

European Energy Award 2015 für die Stadtregion Münster (Foto: Presseamt Münster)

Die Städte und Gemeinden Altenberge, Ascheberg, Drensteinfurt, Everswinkel, Greven, Havixbeck, Nottuln, Münster, Senden, Sendenhorst und Telgte sowie seit 2007 auch Ostbevern sind selbständige Gebietskörperschaften in dem Netzwerk Stadtregion Münster.
In diesem Netzwerk wird eine vertrauensvolle und von gegenseitigem Respekt geprägte Zusammenarbeit zwischen dem Oberzentrum Münster und seinem engeren Verflechtungsraum praktiziert.

Einen Überblick über die Anfänge der projektbezogenen Zusammenarbeit geben die Berichtsvorlagen (siehe weiterführende Links und Informationen).

2017 haben die Gemeinde Altenberge und die Stadt Telgte an dem NRW.BANK.Studierendenwettbewerb "Wachstum in Kooperation – neue Wohnraumangebote in der Region" teilgenommen. Aufgabe war, in städtebaulichen Entwürfen Konzepte für neue Stadtquartiere in den Wachstumsregionen Bielefeld, Düsseldorf und Münster zu entwickeln. Zahlreiche Entwürfe in Altenberge und Telge wurden prämiert.

2016/2017 hat die Stadtregion im Rahmen der Teilnahme am Wettbewerb StadtUmland.NRW ihre Zusammenarbeit quantitativ und qualitativ auf eine neue Stufe heben können. Das in diesem Kontext erarbeitete Zukunftskonzept ist ein Plädoyer dafür, Wohnraumversorgung und Mobilitätserfordernisse als integrierte Verbundaufgabe in stadtregionaler Verantwortung zu verfolgen.

2016 haben die Räte in den 12 Städten und Gemeinden die stadtregionale Veloroutenkonzeption als Zielkonzept mit kommunalen und stadtregionalen Entwicklungszielen beschlossen.

Als erste Region in Deutschland ist die Stadtregion Münster im Juni 2015 mit dem regionalen Label des European Engergy Award ausgezeichnet worden.

2013 haben die Räte der teilnehmenden Kommunen die Notwendigkeit und Fortführung der Zusammenarbeit bekräftigt sowie den organisatorischen Rahmen neu konstituiert.

Neben der Arbeit in den Facharbeitskreisen "Schulentwicklung" und "Klimaschutz" sowie im Ansprechpartnerkreis wird die Zusammenarbeit in der, seit 2015 gemeinsam finanzierten, Geschäftsstelle der Stadtregion bei der Stadt Münster koordiniert. In der Bürgermeisterrunde werden die Entscheidungen über die Inhalte der Zusammenarbeit getroffen.

Die laufende Projektarbeit erstreckt sich auf die Handlungsfelder Schulentwicklung/Bildung, Klimaschutz, Einzelhandel, Wohnen und Mobilität. Dabei gilt es, die Verwaltungseffizienz zu verbessern, interkommunale Konkurrenzen zu vermeiden, Alltagsprobleme stadtregional aufzugreifen und den Standort "Stadtregion Münster" zu stärken.

Kontakt
Geschäftsstelle der Stadtregion
Telefon: 02 51/4 92-61 36
weigt@stadt-muenster.de



 

Zusatzinfos

Kontakt

Stadtplanungsamt

Stadthaus 3
Albersloher Weg 33
48155 Münster

Statistik
Telefon: 02 51/4 92-12 34
Telefax: 02 51/4 92-77 32
statistik(at)stadt-muenster.de

Stadtforschung, Stadtentwicklung
Telefon: 02 51/4 92-61 01
Telefax: 02 51/4 92-77 32
stadtforschung(at)stadt-muenster.de

Weitere Themen des Amtes