Stadt Münster: Feuerwehr - Psychosoziale Unterstützung (PSU)

Seiteninhalt

Das Psychosoziale Unterstützungsteam der Feuerwehr Münster

Einsatzkräfte sind es gewohnt, mit den physischen Belastungen des Einsatzdienstes umzugehen. Rettungsdienst- und Feuerwehreinsätze können aber nicht nur körperlich, sondern auch psychisch sehr belastend sein, denn sie konfrontieren die Einsatzkräfte immer wieder mit extremem menschlichem Leid. Wenn dann trotz aller Anstrengungen eine Rettung nicht mehr möglich ist oder die vorgefundene Situation der Opfer den eigenen Lebensumständen ähnelt, dann kann es auch für die Helfer "zu viel" werden. Die Bilder und das Unbehagen vor dem nächsten Einsatz lässt die Einsatzkräfte nicht mehr los.

Diese psychischen Belastungen können krank machen und die Einsatzfähigkeit der Einsatzkräfte einschränken. Das PSU-Team sorgt durch regelmäßige und gezielte Schulungen für die Entwicklung und Festigung eigener und individueller Bewältigungsstrategien. Es unterstützt und begleitet Einsatz- und Führungskräfte im Einsatz und beugt somit psychischen Fehlbelastungen vor. In Nachsorgegesprächen kann das Erlebte aufgearbeitet und letztendlich möglichst verarbeitet werden. Die Nachsorgegespräche sind dabei sowohl als Einzel-, wie auch als Gruppengespräch möglich.

Die besonderen Belastungen im Einsatzdienst und die außergewöhnlichen Arbeitszeiten ziehen immer wieder auch Probleme und Konflikte nach sich, die in einem anderen beruflichen Kontext so nicht oder nur selten entstehen. Ob im privaten oder beruflichen Umfeld, das PSU-Team ermittelt gemeinsam mit dem Betroffenen den konkreten Hilfebedarf und vermittelt an geeignete Stellen. Durch die enge Verzahnung des PSU-Teams mit der betrieblichen Sozialberatung, ist eine hohe fachliche und somit professionelle Unterstützung gewährleistet.

Das Angebot richtet sich an alle Mitglieder der Feuerwehr Münster, den Mitarbeiter/innen der im Krankentransport und Rettungsdienst mitwirkenden Hilfsorganisationen, Einsatzleiter, Führungskräfte sowie deren Angehörigen.

Die Arbeit des PSU-Teams erfolgt unabhängig von der Dienststellung, ist vertraulich und an keine Formalien gebunden.

Das PSU-Team der Feuerwehr Münster ist für über 900 Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr zuständig. Das PSU-Team existiert seit dem Jahre 2003.



Das PSU-Team

Guido Blömker

Guido Blömker

PSU-Assistent


Astrid Eikel

Astrid Eikel

Dipl. Sozialpädagogin (FH); Systemische Beraterin/ Therapeutin


Markus Krevert

Markus Krevert

PSU-Assistent


Jörg Bricke

Jörg Bricke

PSU-Assistent


Cornelia Fauser

Cornelia Heiser

Dipl. Sozialarbeiterin (FH)


Manfred Spitthoff

Manfred Spitthoff

PSU-Assistent; Notfallseelsorger


Markus Damwerth

Markus Damwerth

Ständiger Diakon mit Zivilberuf; Fachberater Seelsorge


Ludger Wesseler

Ludger Wesseler

PSU-Assistent


Frank Merker

Frank Merker

PSU-Assistent


Robert Weßling

Robert Weßling

PSU-Assistent


 

Zusatzinfos

Kontakt

PSU-Team

Tel. 02 51/20 25 80 08
E-Mail: