Stadt Münster: Feuerwehr - Startseite

Seiteninhalt

Willkommen bei der Feuerwehr Münster!

27.9.2018: PKW-Brand in einer Werkstatt

Gegen kurz vor 17 Uhr kam es am Mittwoch, 26. September, aus ungeklärter Ursache zum Brand eines PKWs auf einer Hebebühne in einer Werkstatt an der Mondstraße.
Einzelheiten zum Werkstattbrand an der Mondstraße


22.9.2018: Kellerbrand in Mauritz

Am Samstag, 22. September, wurde der Leitstelle der Feuerwehr Münster gegen 18.35 Uhr ein Kellerbrand auf einer Baustelle hinter dem Fernmeldeamt an der Oststraße gemeldet.
Mehr zum Kellerbrand in Mauritz



11.9.2018: Schwerer Verkehrsunfall auf der Sprakeler Straße

Während des Feierabendverkehrs kam es am Dienstag, 11. September, zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im Bereich Sprakel. Einzelheiten zum Verkehrsunfall in Sprakel


9.9.2018: Einsatzbilanz der Hilfsorganisationen beim 17. Volksbank-Marathon

Der 17. Volksbank-Marathon am Sonntag, 9. September, verlief aus Sicht der Hilfsorganisationen erfreulich ruhig.
Zur Einsatzbilanz des 17. Volksbank-Marathons


7.9.2018: Informationen zur Einstellung als Brandmeisteranwärter/in

Die Stadt Münster beabsichtigt, zum 1. März 2019 mehrere Brandmeisteranwärter/innen einzustellen. Hierzu wurde eine Übersicht über die Voraussetzungen und das Auswahlverfahren erstellt. Detailinformationen für Brandmeisteranwärter/innen


4.9.2018: Fund von Bombenteilen bei Bauarbeiten

Bei Bauarbeiten auf der Westerholtschen Wiese wurde am Dienstag, 4. September, durch einen Bagger ein größeres Metallteil freigelegt, welches nach einer ersten Erkundung durch die Feuerwehr ein mögliches Kampfmittel aus dem zweiten Weltkrieg darstellte.
Mehr zum Bombenfund auf der Westerholtschen Wiese


30.8.2018: Mehrere Verletzte nach schwerem Verkehrsunfall auf der B 51

In der Nacht zum Donnerstag, 30. August, kam es gegen 0.50 Uhr auf der Umgehungsstraße B 51 in Fahrtrichtung Warendorf zu einem schweren Verkehrsunfall mit sechs zum Teil schwer verletzten Personen.
Details zum Unfall auf der B 51



28.8.2018: Bombenfund an der Aa

Bei Erdarbeiten für die Renaturierung der Aa wurde am Dienstag, 28. August, eine 250-kg-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg freigelegt. Einzelheiten zum Bombenfund an der Aa


23.8.2018: Brand eines Sportbootes auf dem Dortmund-Ems-Kanal

Am Donnerstag, 23. August, kam es auf dem Dortmund-Ems-Kanal in Münster zu einer Verpuffung auf einem Sportboot. Zwei Personen wurden bei dem Ereignis verletzt.
Mehr zum Schiffsbrand auf dem Dortmund-Ems-Kanal


20.8.2018: Großräumige Evakuierung nach Bombenfund

Nach einem Bombenfund auf einem Baugrundstück an der Petersheide in Münster-Wolbeck mussten am Montag, 20. August, mehrere hundert Bewohner vorübergehend evakuiert werden.
Details zum Bombenfund in Münster-Wolbeck


Die Feuerwehr Münster stellt Brandmeister/-innen ein

Die Feuerwehr Münster verfügt derzeit über 350 hauptamtliche und 650 ehrenamtliche Einsatzkräfte. Sie ist an drei Feuer- und Rettungswachen und zwei Rettungswachen sowie 20 Standorten der Freiwilligen Feuerwehr organisiert. Wir suchen mehrere hauptamtliche Brandmeister/-innen.
Zur Stellenausschreibung für Brandmeister/-innen


24.7.2018: Verrauchung in einem Mehrfamilienhaus in Gievenbeck

Am Dienstag, 24. Juli, kam es an der Hollandtstraße zu einer Verrauchung, bei der eine Person gerettet werden konnte.
Mehr zur Verrrauchung an der Hollandtstraße


20.7.2018: Brand in einem Patientenzimmer im Alexianer-Krankenhaus

Am Freitagabend, dem 20. Juli, kam es gegen 19.20 Uhr aus noch ungeklärter Ursache zu einem kleineren Brand in einem Patientenzimmer des Alexianer-Krankenhauses.
Details zum Brand im Alexianer Krankenhaus


5.5.2018: Brandmeldung in einem Mehrfamilienhaus an der Hammer Straße

Am Freitag, 5. Mai, wurde der Feuerwehr Münster eine Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus an der Hammer Straße gemeldet. Eine Person sollte sich noch in der betroffenen Wohnung befinden. Mehr zur Brandmeldung an der Hammer Straße


11.4.2018: Details zum Großeinsatz nach Amokfahrt am 7. April

Am Samstag, 7. April, fuhr gegen 15.20 Uhr ein Campingbus in Münsters Innenstadt in eine Gruppe von Menschen, die sich im Außenbereich einer Gaststätte aufhielt. Dabei wurden zwei Personen getötet.
Details zum Großeinsatz am 7. April


5.9.2016: Warn-App NINA offiziell in Betrieb genommen

Am Montag, 5. September, hat das Innenministerium des Landes Nordrhein-Westfalen die Warn-App NINA offiziell in Betrieb genommen.
NINA steht für "Notfall-Informations- und Nachrichten-App" und ist eine Smartphone-App, die vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) entwickelt wurde. Einzelheiten zu NINA und Installationshinweise zur App


 

Zusatzinfos

Kontakt

Feuerwehr Münster
York-Ring 25
48159 Münster

Telefon: 02 51/20 25-0
Fax: 02 51/20 25-80 10

Funkkanal: 471 G/U