Stadt Münster: Amt für Kinder, Jugendliche und Familien - Bildungsdokumentation

Seiteninhalt

Kindertagesbetreuung

Kindertagespflege: Bildungsdokumentation

Schriftzug und Illustration: Zwei Kleinkindbeine in Jeanshose

Bildergalerie: Sammelordner mit Beispielen der Einlegeblätter

Nach dem Gesetz zur frühen Bildung und Förderung von Kindern (Kinderbildungsgesetz - KiBiz, § 13b) gehört zum Bildungs- und Erziehungsauftrag eine "regelmäßige alltagsintegrierte wahrnehmende Beobachtung des Kindes", deren Auswertung dokumentiert wird. Für Kindertageseinrichtungen ist diese Bildungsdokumentation vorgeschrieben, für die Kindertagespflege wird sie empfohlen.

Die Stadt Münster will Tagespflegepersonen zur Arbeit mit einer Bildungdokumentation anregen und sie dabei unterstützen. Dafür wurde ein Sammelordner mit Einlegeblättern entworfen, der seit November 2016 den Tagesmüttern und -vätern kostenfrei für jedes ihrer Betreuungskinder zur Verfügung gestellt wird. Sein Titel: "Von kleinen Schritten und großer Neugier".

Auf den gestalteten Einlegeblättern werden sämtliche Bildungsbereiche, wie Sprache und Kommunikation, Bewegung oder auch naturwissenschaftlich-technische Bildung, angesprochen. Alle Themen werden praxisorientiert und altersentsprechend bearbeitet.
Die Dokumentation gibt den Tagespflegepersonen und auch den Eltern einen guten Einblick in kindliche Lern-, Bildungs- und Entwicklungsprozesse, sie hält die Stärken und besonderen Fähigkeiten des Kindes fest. So ist die Bildungsdokumentation ein wichtiger Baustein in der Qualitätssicherung und Weiterentwicklung der pädagogischen Arbeit, die sich an den Bedürfnissen und Fähigkeiten des individuellen Kindes orientiert. Tageseltern können mit Hilfe der Bildungsdokumentation Eltern­gespräche vorbereiten und führen.

Auch für das Kind selbst ist die Dokumentation interessant: Es kann aktiv bei der Gestaltung des Ordners einbezogen werden und erfährt so hautnah, wie seine eigene Bildungsgeschichte Form annimmt und wächst. Immer wieder kann sich das Tageskind mit seiner Tagesmutter Fotos von gemeinsamen Erlebnissen in der Gruppe anschauen und mit ihr über die ersten Worte und Schritte sprechen.

Wenn die Betreuung durch die Tageseltern endet, wird der Sammelordner den Eltern ausgehändigt. Er ist ein besonderes Geschenk und eine schöne Erinnerung an die Zeit in der Kindertagespflege.

Aktuell ist der Sammelordner ein reines Angebot und die Entscheidung zur Nutzung ist den Tageseltern überlassen. Voraussetzung für das Anlegen einer Bildungsdokumentation ist aber auch die Zustimmung der Eltern.


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Kontakt

Amt für Kinder, Jugendliche und Familien
Beratungsstelle für Kindertagespflege
Hafenstraße 30
48153 Münster

Tel. 02 51/4 92-56 80
Fax 02 51/4 92-79 09