Stadt Münster: Vermessungs- und Katasteramt - Liegenschaftskarte

Seiteninhalt

Liegenschaftskataster

Liegenschaftskarte

Abbildung: Flurkarte der Innenstadt

Flurkarte der Innenstadt

Die Liegenschaftskarte bildet den darstellenden Teil des Liegenschaftskatasters. Sie stellt flächendeckend und maßstabsgetreu die Lage und Abgrenzung aller Flurstücke, die Gebäude und wichtige Topographie dar. Die Liegenschaftskarte bildet zusammen mit dem Grundbuch, das beim Amtsgericht geführt wird, den Nachweis über das Eigentum an Grundstücken.

Die auf spezielle Bedürfnisse zugeschnittenen Auszüge aus der Liegenschaftskarte sind in der Katasterauskunft im Kundenzentrum Planen Bauen Umwelt zu erhalten. Für das gesamte Stadtgebiet wird die Liegenschaftskarte bereits in der Automatisierten Liegenschaftskarte (ALK) digital geführt. Hierfür werden digitale Daten in verschiedenen Datenformaten angeboten.

Ein Auszug aus der Liegenschaftskarte ist auch jeweils die Grundlage für den amtlichen Lageplan zum Baugesuch. Er wird vom Vermessungs- und Katasteramt oder von Öffentlich bestellten Vermessungsingenieuren (ÖbVI) erstellt und enthält weitere für die Bebauung wichtige Angaben.

Auszüge aus der Liegenschaftskarte sind gebührenpflichtig. Die Gebühr für digitale Auszüge richtet sich nach der Größe des dargestellten Gebietes und dem Ausgabeformat der Daten. Die Gebühr für analoge Kartenauszüge orientiert sich an der Größe des Ausdrucks.



 

Zusatzinfos

Vermessungs- und
Katasteramt

Stadthaus 3
Albersloher Weg 33
48155 Münster

Tel. 02 51/4 92-62 01
Fax 02 51/4 92-77 55
  katasteramt(at)stadt-muenster.de



Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch: 8 - 16 Uhr
Donnerstag: 8 - 18 Uhr
Freitag: 8 - 13 Uhr


Weitere Informationen:

Christof Söpper
Tel. 02 51/4 92-62 13
SoepperC(at)stadt-muenster.de