Stadt Münster: Vermessungs- und Katasteramt - Straßenname: Adolf-Reichwein-Straße

Seiteninhalt

Straßennamen in Münster

Bedeutungen und Hintergründe


nächster
vorheriger

Adolf-Reichwein-Straße

Stadtbezirk   Münster-Nord
Statistischer Bezirk   Kinderhaus-West
Lage  im Stadtplan

Entstehung   1985   07.05.1985
Amtsblatt   13/1985   05.07.1985

Adolf Reichwein (1898-1944) Pädagoge, Sozialdemokrat, Widerstandskämpfer gegen das NS-Regime

Adolf Reichwein war in der Zeit der Weimarer Republik ein bekannter Lehrer und Reformpädagoge. Er gilt als Wegbereiter der modernen Erlebnispädagogik und als Verfechter der auf dem ethisch-humanitären Gemeinschaftserlebnis begründeten Lehrerausbildung. Aufgrund seiner Zugehörigkeit zum Kreisauer Kreis und den Verbindungen zu Stauffenberg, wurde Adolf Reichwein in einem Schauprozess zum Tode verurteilt und 1944 in Berlin-Plötzensee erhängt.
Quelle im Internet: www.mdr.de

Heute tragen mehr als 30 Schulen und pädagogische Einrichtungen sowie zahlreiche Straßen und Plätze in Deutschland Reichweins Namen. Sie erinnern nicht nur an einen bedeutenden Reformpädagogen, dessen Konzeptionen von aktuellem Interesse geblieben sind, sondern halten auch die Erinnerung an einen sozialen Demokraten und Widerstandskämpfer lebendig, dem übersteigerter Nationalismus zuwider war, und der sich selbst als "europ. Planetarier" bezeichnet hat.
Quelle im Internet: Neuen Deutschen Biographie


Gehört zum Thema:


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Vermessungs- und
Katasteramt

Stadthaus 3
Albersloher Weg 33
48155 Münster

Tel. 02 51/4 92-62 01
Fax 02 51/4 92-77 55
 
katasteramt(at)stadt-muenster.de



Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch: 8 - 16 Uhr
Donnerstag: 8 - 18 Uhr
Freitag: 8 - 13 Uhr


Weitere Informationen:

Bernhard Zimmermann
Tel. 02 51/ 4 92-62 42
ZimmermannBernhard(at)stadt-muenster.de