Stadt Münster: Vermessungs- und Katasteramt - Straßenname: Adolf-Risse-Weg

Seiteninhalt

Straßennamen in Münster

Bedeutungen und Hintergründe


nächster
vorheriger

Adolf-Risse-Weg

Stadtbezirk   Münster-West
Statistischer Bezirk   Nienberge
Lage  im Stadtplan

Entstehung   1987   25.06.1987
Amtsblatt   16/1987   21.08.1987

Adolf Risse, *27.08.1919, †24.09.1979, Reporter für Tageszeitungen und Heimatforscher in Nienberge

Adolf Risse stammt aus Nienberge. Seine Eltern führten die Gaststätte Baumberger Hof an der Brüggstiege. Risse besuchte das Paulinum und studierte danach von 1940 bis 1950 Medizin. Den Beruf als Arzt übte er nie aus, sondern arbeitete als Reporter für die Tageszeitungen Westfälische Nachrichten und Münstersche Zeitung. Daneben befasste er sich intensiv mit Ortsgeschichte und Heimatforschung. Adolf Risse veröffentlichte viele Aufsätze über Nienberge im Westfälischen Heimatkalender. Er wohnte lange in einem Haus an der Brüggstiege.
Adolf Risse hinterließ mehr als 7.000 Fotos, zumeist als Schwarzweiß-Negative und viele Aufsätze in Zeitungen und Zeitschriften.
Quelle: Heimatverein Nienberge, der Vorsitzende Werner Döring, Dezember 2016


Es gibt in Münster insgesamt fünfzehn Straßen, die nach Historikern und Heimatforschern benannt sind. Es sind die Straßennamen
Adolf-Risse-Weg, Adolf-Wentrup-Weg, Bahlmannstraße, Eugen-Müller-Straße, Geisbergweg, Kerßenbrockstraße, Nieberdingstraße, Niesertstraße, Philippistraße, Schulteweg, Tegederstraße, Tibusstraße, Westhoffstraße, Zumbuschstraße.


Gehört zum Thema:


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Vermessungs- und
Katasteramt

Stadthaus 3
Albersloher Weg 33
48155 Münster

Tel. 02 51/4 92-62 01
Fax 02 51/4 92-77 55
 
katasteramt(at)stadt-muenster.de



Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch: 8 - 16 Uhr
Donnerstag: 8 - 18 Uhr
Freitag: 8 - 13 Uhr


Weitere Informationen:

Bernhard Zimmermann
Tel. 02 51/ 4 92-62 42
ZimmermannBernhard(at)stadt-muenster.de