Stadt Münster: Vermessungs- und Katasteramt - Straßenname: Am Krug

Seiteninhalt

Straßennamen in Münster

Bedeutungen und Hintergründe


nächster
vorheriger

Am Krug

Stadtbezirk   Münster-Mitte
Statistischer Bezirk   Geist
Lage  im Stadtplan

Entstehung   1927   03.10.1927
Amtsblatt   —   —

Im Jahre 1927 wurde diese Straße nach dem an der Weseler Straße gelegenen Wirtshaus Neuer Krug - 1687 erstmalig erwähnt - benannt. Der Neue Krug lag ursprünglich westlich der Weseler Straße.
Als die Münsteraner zu Beginn des 19. Jahrhunderts ihr Herz für den Kaffee entdeckten, wurde die Wirtschaft zu einem der beliebtesten Kaffeehäuser in der Umgebung der Stadt. Schon vor 1750 feierten hier die Rothenburger Schützen ihre Schützenfeste. Auch die Pluggendorfer Schützen verkehrten dort. Der Alte Krug diente nachdem 1864 der Wirtshausbetrieb in den Neuen Krug auf der gegenüberliegenden Straßenseite übersiedelt war, verschiedenen Zwecken, so um 1880 als Schule, später als Korkfabrik, dann als Tischlerei. Er wurde während des 2. Weltkrieges (13. Oktober 1944) zerstört. Die Gastwirtschaft befand sich fast 300 Jahre im Besitz der Familie Stövesand-Krawinkel.
Quelle: Wilhelm Kohl in: Münstersche Zeitung, etwa 1957


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Vermessungs- und
Katasteramt

Stadthaus 3
Albersloher Weg 33
48155 Münster

Tel. 02 51/4 92-62 01
Fax 02 51/4 92-77 55
 
katasteramt(at)stadt-muenster.de



Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch: 8 - 16 Uhr
Donnerstag: 8 - 18 Uhr
Freitag: 8 - 13 Uhr


Weitere Informationen:

Bernhard Zimmermann
Tel. 02 51/ 4 92-62 42
ZimmermannBernhard(at)stadt-muenster.de