Stadt Münster: Vermessungs- und Katasteramt - Straßenname: Angelsachsenweg

Seiteninhalt

Straßennamen in Münster

Bedeutungen und Hintergründe


nächster
vorheriger

Angelsachsenweg

Stadtbezirk   Münster-Südost
Statistischer Bezirk   Gremmendorf-West
Lage  im Stadtplan

Entstehung   1952   28.07.1952
Amtsblatt   —   —

Im Jahre 1952 wurde diese Straße wegen der dort liegenden Siedlungshäuser für die britischen Stationierungstruppen nach den in Schleswig-Holstein beheimateten germanischen Stämmen der Angeln und Sachsen benannt, die zusammen mit den Jüten im 5. und 6. Jahrhundert Britannien eroberten und dort zum Volk der Angelsachsen verschmolzen.
Quelle: Wilhelm Kohl in: Münstersche Zeitung, 11.08.1958

Im Stadtgebiet sind fünf Straßen nach germanischen Stämmen benannt. Es sind der Angelsachsenweg, Cheruskerring, Frankenweg, Friesenring und der Keltenweg.


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Vermessungs- und
Katasteramt

Stadthaus 3
Albersloher Weg 33
48155 Münster

Tel. 02 51/4 92-62 01
Fax 02 51/4 92-77 55
 
katasteramt(at)stadt-muenster.de



Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch: 8 - 16 Uhr
Donnerstag: 8 - 18 Uhr
Freitag: 8 - 13 Uhr


Weitere Informationen:

Bernhard Zimmermann
Tel. 02 51/ 4 92-62 42
ZimmermannBernhard(at)stadt-muenster.de