Stadt Münster: Vermessungs- und Katasteramt - Straßenname: Büchnerstraße

Seiteninhalt

Straßennamen in Münster

Bedeutungen und Hintergründe


nächster
vorheriger

Büchnerstraße

Stadtbezirk   Münster-Mitte
Statistischer Bezirk   Uppenberg
Lage  im Stadtplan

Entstehung   1974   27.05.1974
Amtsblatt   20/1974   20.09.1974

Benannt nach Georg Büchner, (1813-1837), Publizist und Dichter.

Büchner studierte Naturwissenschaften, Medizin und Philosophie. Er nahm 1834 an den politischen Kämpfen in Hessen teil und wandte sich mit der Flugschrift Der Hessische Landbote mit dem Aufruf Friede den Hütten, Krieg den Palästen! gegen die feudal-absolutistische Unterdrückung. 1835 floh er nach Zürich und wurde Dozent für Anatomie. Er starb 1837 während einer Typhusepidemie. Zu seinen Werken gehören Dantons Tod, Woyzeck sowie das Novellenfragment Lenz. Neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit übersetzte er auch Dramen von Victor Hugo. Nach ihm ist der Georg-Büchner-Preis benannt, der 1923 zunächst für hessische Künstler gestiftet worden war. 1951 wurde er in einen Literaturpreis umgewandelt, der jährlich von der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung an Schriftsteller verliehen wird, die in deutscher Sprache schreiben. Preisträger sind u. a. Erich Kästner, Heinrich Böll und Friedrich Dürrenmatt.
Quelle im Internet: http://www.luise-berlin.de/Strassen/


Die Straße hieß seit dem 06.07.1945 vor 1975 Eichendorffstraße.


Gehört zum Thema:


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Vermessungs- und
Katasteramt

Stadthaus 3
Albersloher Weg 33
48155 Münster

Tel. 02 51/4 92-62 01
Fax 02 51/4 92-77 55
 
katasteramt(at)stadt-muenster.de



Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch: 8 - 16 Uhr
Donnerstag: 8 - 18 Uhr
Freitag: 8 - 13 Uhr


Weitere Informationen:

Bernhard Zimmermann
Tel. 02 51/ 4 92-62 42
ZimmermannBernhard(at)stadt-muenster.de